Frage von TamiBRO,

Guten GamingPC selbst zusammenbauen

Hallo Liebe Leser, ich hätte da mal so eine Frage nämlich: Ich möchte mir einen Gaming PC kaufen (inkl.Monitor) für insgesamt 1400€. Damit möchte ich gerne Minecraft laggfrei spielen und Battlefiel ACC Borderlands II usw. auf guten Grafikeinstellungen laggfrei spielen (ich möchte ihn mir unbedingt SELBST ZUSAMMENBAUEN.Also schießt los und helft mir. (Das Tower soll am besten ein stylisches Design haben :) das wäre cool)

Danke für euer Verständnis ich bin darin ´ne Leie.

Und Außerdem kann ich ja bei Alternate mein PC konfigurieren aber passen am Ende wirklich alle Teile? Und ist eigentlich ein Kühler laut wenn er 30db(A) leise ist? Und was bringen eigentlich 2 Kühler ich meine braucht 2 CPU Kühlungen? Und schreibt mal welche Kühlungen im Allgemeinen ich brauche und schreibt dahinter welches Gerät ihr mir empfelt.

DANKE!!!

Antwort von luxs3,

Puh. Du willst hier also erklärt haben wie man einen kompletten PC zusammenbaut?

Naja. Ich kann dir einige Tipps geben was das angeht, aber du musst das meiste selbst machen und durchdenken.

Zu deiner Frage zum Kühler. 30db ist schon relativ leise. Wenn die Kühlleistung ausreicht und das PC Gehäuse für den Luftstrom nicht zu klein ist, dann wird der schnurren wie ein Kätzchen und du kriegst nichts mit davon.

Weiters ist es wichtig das Motherboard auf den CPU abzugleichen. Ich würde einen Intel i5 oder i7, je nachdem ob du ein single threader oder multitasker bist empfehlen. Diese haben dann eigene Formen, die dann nur in bestimmte Sockel bei den Motherboards passen. Die müssen 100% übereinstimmen.

Weiters würde ich dir ein Motherboard mit DDR3 RAM-Slots empfehlen.

Die haben die beste Geschwindigkeit, und meiner Meinung nach das beste Preis/Leistungs verhältnis. Dazu auch wieder beachten DDR3 Rams passen nur in DDR3 Sockel. Du wirst dabei mindestens 4GB brauchen. Alles über 8GB ist momentan nur Deko, denn die Leistung hängt eher vom Prozessor ab.

An Grafikkarten würde ich dir wiederrum eine von Nvidia empfehlen. Wenn du ein großes Gehäuse und ein relativ großes Mainboard hast, dann würde ich auf die GTX 670 oder GTX 680 zurückgreifen, da eine von den beiden (weiß nicht mehr genau welche, bitte recherchieren!) SLI kompatibel ist. Das heißt du kannst diese zusammenhängen und damit fast die doppelte GPU-Leistung erzielen.

Unter anderem würde ich dir noch einen Tower-PC empfehlen wenn du den Platz hast, denn dort ist die Kühlung mit Luft (wenn du sie so einrichten willst) viel effizienter, weil sich innen mehr Freiraum befindet.

Mehr fällt mir im moment nicht ein. Kontaktier mich solltest du mehr Fragen haben. Bin zwar nicht der größte Experte, aber hab mir schon 2 PC's daheim von Grund auf selbst gebastelt und beide funktionieren schon seit Ewigkeiten.

Antwort von Fuchs1997,

Ich bin auch eine leie aber soweit ich weiß braucht man um BF laggfrei zu spielen, mindestens eine Grafikkarte von NVIDIA GTX 560 oder so ähnlich. Google einfach mal, dazu gibt es bestimmt eine Anleitung ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten