Frage von LittleKellie, 22

Guten Eindruck bei möglichem Arbeitgeber hinterlassen?

Hallöchen!

Ich habe ab 7. November ein Praktikum bei einem Zahnarzt in meinem Heimatort und möchte, dass er mich als Lehrling einstellt. Was kann ich tun, um ihn davon zu überzeugen, dass ich ein gewillter und begabter Lehrling bin?

Ich habe bereits eine Probezeit bei einer bekannten Zahnärztin hinter mir, sowie ein Praktikum bei einem Zahnarzt im Bruck. Ich habe ihm bereits meine Vorteile geschildert, unter anderem eben, dass ich im selben Ort wohnhaft bin und bereits etwas berufliche Erfahrung mitbringe. Außerdem habe ich ihm angeboten, beim Arbeitsmarktservice um eine Unterstützung anzufragen, falls er mich nehmen möchte.

Was kann ich noch machen, um ihm mich als Lehrling schmackhaft zu machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Denzel1503, 3

Hallo LittleKellie,

gute Mitarbeiter zeichnen sich in erster Linie durch aktive Zusammenarbeit aus. Gehe Verantwortung nicht aus dem Weg, sondern ziehe sie an und übernehme diese.

Habe keine Hemmung Fehler zu machen. Die besten Mitarbeiter fallen anfangs durch Fehler auf, da Sie Dinge angehen wo andere Angst haben zu scheitern oder Fehler zu machen.

Sei kommunikativ, fleißig, hilfsbereit und pünktlich. Bilde dich in deinem beruflichen Schwerpunkt weiter, für diesen Zweck gibt es gibt viele hilfreiche Bücher. Das Buch kannst du dann bei einem Gespräch mit dem Zahnarzt ins Gespräch bringen.

Der Sinn der meisten Tipps ist das positive Einprägen in das Unterbewusstsein deines Chefs. Damit wirst du 100% erfolgreich und ganz wichtig, sei selbstbewusst und glaube an deine Stärken.

Viel Erfolg

Antwort
von Roomquestion, 12

Ich finde das A und O ist Freundlichkeit und Höfflichkeit. Lächle, sag danke und bitte, sei zuvor kommend und letztendlich liegt es in der Hand des Geschäftsführer, aber ich denke du hast gute Chancen, denn er sieht ja bestimmt dass du dich bemühst, viel Glück dir:)

Kommentar von LittleKellie ,

Dankeschön! Für mich sind Höflichkeit und Freundlichkeit selbstverständlich, von daher wird das kein Problem für mich sein!

Antwort
von DerHans, 10

Man kann es auch übertreiben. Schließlich sollst du dort ja auch für deine Ausbildung ARBEITEN

Du kannst ihm ja anbieten, dass du sogar noch Geld mit bringst, Dafür sind Zahnärzte oft ansprechbar.

Antwort
von Blubbmaus, 5

Ich finde, du hast dich so schon in ein gutes Licht gerückt. Versuch einfach bei diesem Praktikum engagiert und mit Spaß an die Sache ranzugehen und dann denke ich stehen deine Chancen ganz gut ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community