Frage von kimbaly20, 77

Guten abend Ich 168 groß und 102 kg würde gerne in 2-3 Monaten 20-30 kg abnehmen da mein Knie kaputt sind (attrose) wie geht es am besten und welche Ernährung?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 43

Vergiss es.

Für 30 Kilo solltest du dir ein Jahr Zeit nehmen - und bei deinem starken Übergewicht solltest du das mit deinem Hausarzt besprechen. Eventuell gibt deine Krankenkasse etwas zu einer Ernährungsberatung dazu oder bietet sogar Abnehmkurse an.

Kommentar von Pangaea ,

Vielen Dank für das Sternchen, und viel Erfolg beim Abnehmen!

Antwort
von putzfee1, 30

Bei so immensem Übergewicht solltest du deinen Arzt um Rat fragen. Der kann dir eventuell eine Kur verschreiben und/oder eine Ernährungsberatung befürworten. Wenn der Arzt sie befürwortet, ist es meistens so, dass die Krankenkasse die Kosten für die Ernährungsberatung ganz oder zumindest teilweise übernimmt. Dort kann man dir einen auf dich zugeschnittenen Ernährungsplan aufstellen.

Zuvor sollten unbedingt organische Ursachen für das Übergewicht ausgeschlossen werden. Bei einer Schilddrüsenunterfunktion etwa musst du erst medikamentös optimal eingestellt werden, sonst wird es sehr schwer mit dem Abnehmen.

Auch über die Sportmöglichkeiten solltest du aufgrund deiner Arthrose mit dem Arzt sprechen, welche Sportarten dabei zu empfehlen sind und welche du besser sein lässt.

Übrigens wirst du in so kurzer Zeit nicht so viel abnehmen können. Für 20 - 30 kg solltest du mindestens ein knappes Jahr veranschlagen.

Kommentar von kimbaly20 ,

Dankeschön :) hatte mal mit mein Arzt drüber gesprochen und wurde auch  meine Schilddrüse nachgeschaut und erst hieß es das es an meiner schilddrüse lihr das ich nicht abnehme bzw schwer abnehme aber hab nie Tabletten bekommen dafür. Dann hatte ich mit ihm gesprochen wegen einem Plan usw und er wollte mir immer eine  geben und hat es immer wieder vergessen hatte dann mal  nachgefragt ob man iwie was mit der krankenkasse regeln kann unverbindlich hatte mir so Tabletten aungeschriebene die fast 50 Euro gekostet haben aber die haben auch nicht  geholfen (apezitszügler) zumal ich ja so kaum was esse Süßigkeiten vllt wenn es hoch kommt alle 3 tage oder so 1 Gummibärchen. ... Aber es will und will nichts runter bewege mich  such  schon mehr usw aber es wird einfach nichts ich  werde in Betracht  ziehen mich  einmal komplett von mem Spezialisten durchchecken zu lassen und dann da nach Rat fragen ..... Aber danke sehr für die Antwort :)

Antwort
von Almuric, 31

Das mußt du unbedingt mit deinem Hausarzt besprechen. Der vermittelt dich an Fachärzte und Beratungsstellen weiter.

Du kannst aber schonmal anfangen und deine Ernährung  ein wenig umstellen :

- keine Süßigkeiten mehr

- keine Softdrinks, stattdessen Wasser und Tee

- Fett reduzieren (mehr Gemüse/Obst; weniger Fleisch,Käse, etc.)

- allgemein weniger essen (NICHT hungern !)

Außerdem mehr Bewegung (weniger Zeit vorm TV/Computer^^) und als Sport am besten Schwimmen, Radfahren oder Fitness-Studio (unter professioneller Anleitung !). Auf jeden Fall dein Knie nicht zu sehr belasten.

Ich probiers grad selber und schaffe 1 kg pro Woche, ohne merklich auf etwas zu verzichten. Ist eben ein Langzeitprojekt.

Viel Erfolg, du schaffst das schon...

:-)


Kommentar von kimbaly20 ,

Dankeschön :) hatte mal mit mein Arzt drüber gesprochen und wurde auch  meine Schilddrüse nachgeschaut und erst hieß es das es an meiner schilddrüse lihr das ich nicht abnehme bzw schwer abnehme aber hab nie Tabletten bekommen dafür. Dann hatte ich mit ihm gesprochen wegen einem Plan usw und er wollte mir immer eine  geben und hat es immer wieder vergessen hatte dann mal  nachgefragt ob man iwie was mit der krankenkasse regeln kann unverbindlich hatte mir so Tabletten aungeschriebene die fast 50 Euro gekostet haben aber die haben auch nicht  geholfen (apezitszügler) zumal ich ja so kaum was esse Süßigkeiten vllt wenn es hoch kommt alle 3 tage oder so 1 Gummibärchen. ... Aber es will und will nichts runter bewege mich  such  schon mehr usw aber es wird einfach nichts ich  werde in Betracht  ziehen mich  einmal komplett von mem Spezialisten durchchecken zu lassen und dann da nach Rat fragen ..... Aber danke sehr für die Antwort :)

Kommentar von Almuric ,

Vergiß die frei verkäuflichen "Wundermittelchen" (Formoline &Co.). Du machst das schon richtig. Geh zu einem Spezialisten, z.B. für Stoffwechselstörungen, und verschaff dir Klarheit.

Ich wünsch dir alles Gute und viel Erfolg !

:-) 

Antwort
von kokomi, 32

geh zu einer ernährungsberatung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten