Frage von Raphi26, 47

Guten Abend 😊 Nebenkostenabrechnung Heizkosten/Wärmezähler angeblich 6mal so hoch wie im Vorjahr, Wie kann das sein, vielen Dank schonmal?

Antwort
von bwhoch2, 17

Sind Deine Zählerstände 6x so hoch, wie im Vorjahr oder ist der Energieeinkauf für das ganze Haus so angestiegen?

Im ersten Fall könnten fehlerhafte Ablesungen oder Messgeräte der Grund sein und im zweiten Fall, dass z. B. ein Mehrjahresvorrat an Heizöl angeschafft wurde und der Einkauf vollständig der Abrechnung zu Grunde gelegt wurde, anstatt ihn genau nach dem Verbrauch des Jahres abzugrenzen.

Kommentar von Raphi26 ,

Ja, die Zählerstande laut Abrechnung. Sind angeblich von 506KWh in 10 Monaten 2104 auf 3226,50KWh in 12 Monaten angestiegen. Die Antwort von der zuständigen Abrechnungsfirma lautet wie schon geschrieben ,, es entziehe sich Ihrer Kentniss, warum das wesentlich weniger war und es wäre möglicherweise ein erosionspartikel, der die Werte 2014 verfälschte und dadurch mir zu gute kam"! Es handelt sich nicht um Heizöl sondern Gas. 

Kommentar von bwhoch2 ,

10 Monate in 2014: Wenn das z. B. März bis Dezember war, fehlen die kältesten Monate Januar und Februar. Das würde zumindest einen Teil erklären.

Ansonsten wäre zu prüfen, welche HK-Abrechnung im Vergleich zu den anderen Wohnungen im Haus realistischer war. Die von 2014 oder die von 2015.

Stimmt die Abrechnung von 2015 in etwa mit denen anderer Wohnungen entsprechend der Fläche überein und war sie dagegen in 2014 im Vergleich zu den anderen viel zu niedrig, könnte die Aussage der Abrechnungsfirma zutreffen.

Antwort
von beangato, 30

Du kannst doch sicher selbst Deine Zähler ablesen.

Antwort
von anitari, 20

6 x so viel verbraucht wie im Vorjahr zum Beispiel.

Hast Du die Zählerstände  verglichen?

Antwort
von tuedelbuex, 37

Da würde ich vom Vermieter mal eine detaillierte Auflistung der Kosten anfordern....auch vom Vorjahr....

Kommentar von Raphi26 ,

Ich habe die Normale Nebenkostenabrechnung vorliegen u verglichen und habe auch schon Kontakt mit der zuständigen Firma aufgenommen und Ihre Antwort darauf war ,, dass es sich ihrer kentniss entziehe "! Jetzt bin ich Ratlos, was ich machen soll, denn es ist für mich unerklärlich. 

Ja ich kann meine Zähler ablesen, aber der wurde vor kurzem erneuert u da ich letztes Jahr 80€ zurück bekommen habe, kam es mir nicht in den Sinn den zuvor nochmal nachzuschauen, jetzt soll ich 400€ nachzahlen. 

Danke für die Antwort 👍🏼

Kommentar von anitari ,

und habe auch schon Kontakt mit der zuständigen Firma aufgenommen und Ihre Antwort darauf war ,, dass es sich ihrer kentniss entziehe "! 

Dein zuständiger Vertrags- und Ansprechpartner ist der Vermieter.

Kommentar von tuedelbuex ,

Dein zuständiger Vertrags- und Ansprechpartner ist der Vermieter.

Richtig! Und der soll doch bitteschön mal erklären, wie die Nebenkosten innerhalb eines Jahres um das sechsfache steigen können.....und diesen Anstieg auch durch Rechnungen belegen.

Kommentar von Raphi26 ,

Danke für eure raschen Antworten 👍🏼😊Ich werde mich die Tage nochmal an ihn wenden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten