Frage von DPSG2010, 54

Guten Abend :) ich habe da so ein Problem mit Zahnärzte und Kieferorthopäden?

Hallo alle miteinander :( es gibt da so ein kleines Problem ich bin 15 und habe Angst vorm Zahnarzt und vorm Kieferorthopäden. Und zwar ist jetzt mein Problem ich weiß jetzt auf jeden Fall meine Weisheitszähne müssen entfernt werden , und ich bekomme eine feste Zahnspange meine Frage ist jetzt kann man dass dann auch unter Vollnarkose machen. Mir ist schon klar wenn alle vier Weisheitszähne entfernt werden dass es unter Vollnarkose läuft aber kann man dann nicht direkt noch die feste Zahnspange einsetzen? Und wird so eine Weisheitszahn Op von der Krankenkasse bezahlt. Ich wollte mich vorher schlau machen bevor ich zum Zahnarzt Termin gehe

Antwort
von alexanth, 23

Ich habe vor einer Woche meine Spange bekommen und an den Backenzähne kommt so ein Ring drum der wird dann festgemacht und das War schon sehr schmerzhaft. Es dauert aber nur so 5min. Und man kann es aushalten. Die Woche danach konnte ich nur noch Pudding essen und die erste Nacht nicht schlafen. Aber jetzt ist alles super

Antwort
von Deichgoettin, 20

Natürlich kannst Du die Weisheitszahn-OP unter einer Vollnarkose machen lassen. Die OP kostet Dich nichts, allerdings ist die Vollnarkose keine Krankenkassenleistung und muß selbst bezahlt werden.
Das Einsetzen einer Spange kann nicht in der gleichen Sitzung wie die OP gemacht werden.
Und das Einsetzen Deiner Spange dauert seine Zeit, ist aber absolut schmerzfrei, dafür muß keine Betäubung geschweige denn eine Narkose gemacht werden.

Antwort
von Princess090, 28

Wenn du die Zahnspange bekommst tut es kein bissche weh, es dauert nur 2 Stunden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community