Frage von Sunnygirl167, 61

Guteeee-Spiegelreflexkamera?

Hallo Leute da ich mich zu wenig damit auskenne erhoffe ich mir positive antworten oder Erfahrungen mit einer Spiegelreflexkamera. Welche würdet ihr mir raten? Gibt es eine bestimmte wo absolut super ist? Ich würde sie zum privat Gebrauch hernehmen da ich gerne Fotografiere. Vielen Dank schon im voraus!

Antwort
von Kai42, 18

Außer der Antwort von migebuff gibt es hier leider keine vernünftige Antwort. Daher möchte ich mich mit einklinken.

Es ist echt toll und wichtig, wenn du uns sagen kannst, was du denn gerne fotografierst.

Generell gilt aber, dass du und Auge und deine Kreativität das wichtigste ist. Dann kommt die Qualität deiner Objektive und erst dann die Kamera an sich.

Beispiel: Möchtest du gern du gern im kreativen Feld der Portraitfotografie tätig sein? Dann ist es definitiv so, das der Zweig vom handwerklichen eher total langweilig und simple ist. Da reicht auch eine Kamera, die vor 4-5 Jahren up-to-date war heute noch aus. Viel wichtiger ist hier das Objektiv, deine Blitzanlage oder Reflektoren und keine Kreativität.

Möchtest du aber Formel1-Rennen oder Windhundrennen fotografieren, dann brauchst du gute Objektive und eine Kamera mit großem Sensor, hoher Serienbildgeschwindigkeit und einem großen Zwischenpuffer. Das könnte teurer werden.

Kommentar von Sunnygirl167 ,

Guten Abend Kai , erstmal ein großes Dankeschön für deine Antwort und ich finde es wirklich sehr sehr lieb das du dir die Zeit dafür genommen hast! generell würde ich Kamera eben ab und zu verwenden um einfach Schöne Momente in Erinnerung zu halten ... einen schönen Abend am See , badeurlaub am Strand , vor allem die Natur und die Landschaft zu fotografieren finde ich einzigartig. Portrait's sind auch nicht schlecht :D Das letzte schließe ich eher aus da für mich das nicht in Frage kommt... Könntest du mir von dir aus eine empfehlen ? und mit wie viel € sollte ich damit am besten rechnen ? Dankeschön nochmal und liebe grüße

Kommentar von Kai42 ,

Hallo Sunnygirl167.Aber sehr gern doch. ☺

Ob ich dir eine Kamera empfehlen kann? Ungern, da ich fest mit dem Canon-Lager verbunden bin. Das kommt aber daher, dass mir deren Kameras am besten liegen. Ich habe auch Nikon und Sony getestet. Für mich und meine Hände sind die nichts. Auch ist die Anordnung der Knöpfe und Rädchen für mich nicht intuitiv.

Somit gibt es dann doch eine Empfehlung: Es ist fast egal, was für eine Kamera du nimmst. Geh zu einem Händler der viel Auswahl hat und nimm unterschiedliche Modelle in die Hand.

Wie liegen sie in deiner Hand? Kommst du an alle Knöpfe, auch wenn du durch den Sucher schaust? Ist das Gewicht für dich okay?

Muss es überhaupt eine Spiegelreflexkamera sein? Der Sinn ist ja, das du Objektive wechseln kannst, je nach Anwendungsgebiet. Hast du da Lust zu? Auch das Equipment zu tragen?

Schau dir auch mal die spiegellosen Kameras an. Auch bei denen kannst du die Objektive wechseln. Die Kameras sind aber kleiner und leichter.

Für dich und deine Wünsche ist das Kameragehäuse eher das unwichtigste. Hier kannst du auch locker eine Kamera nehmen, die schon etwas älter ist. Vielleicht sogar eine Gebrauchte, wenn du darauf Bock hast. Ist noch günstiger und für das erste Ausprobieren auch nicht schlecht.

Von Canon würde ich dir zu einer 700D oder etwas älter 600D raten. Sonst schau mal, was die 60D kostet. Da hast du dann aber schon eine ECHT gute Kamera.

Ich denke, dass für dich die Objektive VIEL wichtiger sind. Schneller und leiser Autofokus und gerne auch lichtstark, wenn du bei Sonnenuntergang fotografieren willst.

Für Landschaften sollte das Objektiv eine kurze Brennweite haben. Also zwischen 10 und 17mm. Für schöne Momentaufnahmen reicht eine Brennweite von bis zu 50mm.

Es ist nun die Frage, ob du zwei Zoomobjektive nimmst, die den Bereich abdecken. Also 10-50mm. Da es meines Wissens keines gibt was den kompletten Bereich abdeckt, empfehle ich zum Einstieg ein 17-50mm Objektiv. Das ist schon recht weitwinklig für Landschaftsfotografie und auch perfekt für Schnappschüsse.

Ich denke, das wars erst einmal. Bei weiteren Fragen melde dich bitte.

Antwort
von BurkeUndCo, 4

Wenn Du tatsächlich eine der besten Kamera suchst, die es aktuell gibt, dann solltest Du Dir mal die Sony A7-Serie von spiegellosen Systemkameras mit Vollformat-Chip anschauen. Das ist aktuell mit das Beste, was es gibt.

Antwort
von Falkenpost, 14

Hi,

für mich immer noch die Beste: NIKON F3, ggf. die HP-Version. Der Motor mit Handgriff bringt besseres Handling und Speed.

Gruß
Falke

Antwort
von migebuff, 37

Ohne zu wissen, wofür du die Kamera genau nutzen willst und wieviel du ausgeben willst, ist die Frage nichtmal ansatzweise beantwortbar.

Antwort
von Frangge, 37

Die absolut super SLR wird wohl über deinem Budget liegen.

Ansonsten macht der Fotograf die tollen Bilder, nicht die Kamera. Dann sind in erster Linie gute Objektive wichtig. Der Body kommt da erst an 3. Stelle.

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 17
Antwort
von DorkasHDSV, 46

1. "...,die absolut super ist."

2. Ich kann die ICA Nixe 555 uneingeschränkt empfehlen, obgleich es heutzutage schwer ist an Filme zu kommen.

Antwort
von finn1123, 22

canon eos 8d mark ii

Kommentar von FoxundFixy ,

Mark 2 ?

Es gibt ja noch nicht mal eine Mark 1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community