Frage von eyrehead2015, 38

Gute Yoga Apps für iPhone?

Es gibt so viele im AppStore welche würdet ihr empfehlen ich brauche es zur Stärkung meiner Rückenmuskulatur weil normaler Rücken Sport nicht mehr hilft also probiere ich es mal mit Yoga von paar Freunden habe ich gehört das es hilft

Antwort
von Yogamag, 15

Ja, da haben dich deine Freunde richtig informiert- Yoga (guter Yoga) hilft bei vielerlei Beschwerden, nicht nur im Rücken.

Allerdings möchte ich dich darauf aufmerksam machen, dass, wenn du körperliche Probleme hast, ein guter Lehrer Grundvoraussetzung ist um dein Problem im Rücken nicht noch schlimmer zu machen sondern zu kurieren.

Klar gibt es viele APPs im NET. Aber dabei schaut dich keiner an und korrigiert irgendwas an der Ausführung deines Asanas (Körperhaltung). Manchmal genügt eine falsche Körperspannung, die du selber noch nicht erspüren kannst oder wo du nicht weisst, was da gemeint sein könnte und rumms, hauts dir ins Kreuz. Selbst wenn das Vidoe einen auf "Rücken-Yoga" macht.

Da gibt es haufenweise Filmchen mit gelenkigen jungen Menschen, die meines Erachtens völlig "körperlos" in ein Kunststückchen gleiten, selbstdarstellerisch grinsend oder aufgrund ihrer Konstitution keine körperliche Barriere haben.  Es gibt von Natur aus bewegliche Menschen (meist Frauen) und steife Körper- da hat fast jeder eine andere Baustelle (Rücken, Schultern, Knie, Nacken usw.)

Unterschätze die Übungen nicht im Yoga. Sie beziehen den ganzen Körper mit ein (logisch, wir bestehen nicht aus einzelnen Muskelpartien sondern aus einem Muskelsystem, das sehr eng miteinander verknüpft ist) So kann zB. jemand mit Nackenschmerzen, sein Problem aus dem Rücken haben...

Ich will damit unterm Strich sagen, dass du dir Yogaunterricht gönnen solltest.

Ein weiterer Kritikpunkt, ausser der vorher erwähnten finde ich ist, wenn du in einen Bildschim glotzt, achtest du nicht auf dich. Dann kannst du auch nicht wahrnehmen, was in deinem Körper passiert, weil du abgelenkt bist- auch ein Risiko für Verletzungen...

Und letzendlich ist Yoga eigentlich ein Weg zu sich Selbst. Yoga ist ein Weg zur Selbsterkenntnis, er ist Philosophie, Kunst und Therapie.... Er führt von aussen (dem Körper) nach innen (zu der Seele) und schult den Geist in aufmerksamer Erkenntnis- eben durch Asanas und Pranayama. Damit will ich sagen, dass die Wahrnehmung in deinem Leben, dein Ich-Gefühl und deine Emotionen unabhängiger werden von den äusserlichen Geschehnissen. Du wirst immer weniger zum "Spielball", der durch die Aussenwelt herumgeschubst wird, weil du zu erkennen gelernt hast, was DICH wirklich betrifft. Ein Zuschauer zu sein, ist die Kunst der objektiven Betrachtung.

Damit kann dein Leben eine Veränderung erfahren, die dir Selbst zur Einzigartigkeit verhilft, die eigentlich jeder Mensch ist.

Antwort
von Araklaus, 25

Yoga mus man fühlen und spüren. Da geht keine App ! Yoga ist doch kein Kochrezept : man nehme und backe. . . . Such dir einen gute Yogalerer(in) .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten