Frage von MiaDiNozzo, 64

Gute Wohnorte der USA?

Hey!
Also, wie schon oben erwähnt wollte ich gern eure Meinung zu guten Wohnorten in den USA wissen. Beachten sollte man dabei, dass ich keine zu lauten Städte allerdings aber auch keine Städte auf dem Land suche. Man sollte gut Arbeit finden und es sollte nicht zu weit weg vom Meer sein. Was denkt ihr? LG

Antwort
von FrozenYoooghurt, 64

San Diego passt auf deine Beschreibung perfekt. Du kannst dir auch mal die "kleineren" Städte zwischen San Diego und Los Angeles anschauen...

Oceanside, Irvine, Newport Beach, Long Beach usw. Die sind alle empfehlenswert. In allen aufgezählten Städten habe ich Verwandte, die dort bzw. in der Nähe auch arbeiten und war selbst schon dort... da hast du nicht so viel Trubel wie in Central Los Angeles, aber trotzdem eine schöne Landschaft mit Meer und LA und San Diego sind nicht weit entfernt.

Kommentar von MiaDiNozzo ,

Danke! War eine wirklich gute Antwort. :)

Antwort
von Mojir, 57

Für mich derzeit auf Platz #1
Charlotte (bzw. generell Orte in North Carolina.)

  • Ostküste (weniger Zeitverschiebung zur Heimat)
  • Nähe zum Meer (Sonne, Strandurlaub)
  • Nähe zu den Bergen (Wandern, Wintersport)
  • Vergleichsweise günstig
  • Vergleichsweise viele Jobangebote
  • Intern. Flughafen mit Direktverbindung nach DE
  • Nette Menschen ;)
Kommentar von MiaDiNozzo ,

Hilfreiche Antwort! Danke :))

Kommentar von Mojir ,

Gerne! Das Wetter ist übrigens auch relativ "normal"

Antwort
von Troidatoi, 56

Mir fällt nur Seattle ein

Kommentar von MiaDiNozzo ,

Okay, danke für deine Antwort. LG :)

Kommentar von swissss ,

 Laut Statistiken fallen etwa 14 Prozent der 635 000 Einwohner von Seattle unter die Armutsgrenze und etwa ein Viertel verdienen weniger als fünfzehn Dollar pro Stunde.
.

http://www.nzz.ch/hoechster-mindestlohn-in-amerika-1.18315512

Antwort
von Katexx, 56

So richtig leben in den USA würde ich nicht machen. Ich hätte da ständig Angst davor angeschossen zu werden.

Kanada soll viel besser sein. Vor allem höre ich viel gutes über Vancouver.

Kommentar von FrozenYoooghurt ,

Ich habe das mit dem "Angst erschossen zu werden" jetzt schon mehrfach gehört... sogar von Verwandten, bei denen es vom Finanziellen und Fachlichen her gar nicht abwegig wäre, dass sie ohne viel Aufwand in die USA könnten... 

Wie kann man sich von dieser Angst nur das Leben bestimmen lassen? Ihr habt irgendwie alle zu viele Filme geschaut und zu viele erfundene Horrorstorys über die Waffenträger in den USA gehört. Wenn 3 Mal im Jahr.... und lass es von mir aus 30 Mal im Jahr irgendwo in dem Riesenland ein Gunshooting stattfindet, dann ist das keine reelle Gefahr für die Bürger dort. Auf die Größe des Landes runtergebrochen ist das lächerlich.

Kommentar von Katexx ,

Man liest sowas nicht umsonst in den Nachrichten. Bei uns in Deutschland liest man sowas ja auch, aber nicht so oft wie in den USA. Ich meine, natürlich kann  man das Pech haben am falschen Ort und zur falschen Zeit zu sein. In den USA ist die Möglichkeit so ein Pech zu erleiden wesentlich größer.

Ist jedem selbst überlassen, aber ich würde da nicht gerne leben wollen. Höchstens mal Urlaub machen, mehr aber auch nicht.

Kommentar von MariaBielefeld ,

Selten so einen Unfug gelesen, warst du schonmal in den USA? Die GANGS befinden sich in den Ghettos und die guten Stadtteile sind deutlich sicherer als n Deutschland.

Antwort
von swissss, 42

........ Man sollte gut Arbeit finden ........ laut lach

Antwort
von Grautvornix, 53

Geh doch nach Utah. Jetzt sach nicht das liegt nicht am Meer. Wieso sollten die sonst ein Gesetz haben das da lautet: Das jagen von Walen ist verboten

Kommentar von MiaDiNozzo ,

Ich verstehe nicht was meine Frage auf Städte am Meer mit dem Jagen von Walen zu tun hat? Ich will ja nur am Meer wohnen, um dort Urlaub zu machen, nicht um zu jagen.

Kommentar von Grautvornix ,

FrozenYoooghurt hat schon recht, ich war In USA ein paar mal auf Montage, es hat mir immer gut gefallen, mit den Leuten immer viel Spass gehabt, wenn man sich dort anständig benimmt kann man da auch leben.

Aber "anständig benehmen" ist da anders als hier.

Ich würde nicht dort leben wollen.

Ausgenommen evtl. San Francisco, war zwar selbst noch nicht da, hatte aber Kollegen denen es dort sehr gut gefallen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community