Frage von KingTheFail, 46

Gute Vorschläge für eine Buchvorstellung in der 10. Klasse?

Ich muss im März ein Buch vorstellen, nur leider fallen mir keine guten bücher ein die ab 16 jahre sind....hoffe ihr könnt gute Vorschläge bringen. Danke im Vorraus.

Expertenantwort
von Grauspecht, Community-Experte für Buch, 13

Dieses Buch ich habe jetzt schon einige Male vorgeschlagen. Ich
finde es einfach gut und es macht mir Angst, denn ich könnte mir die Realität
wirklich vorstellen, wäre aber sehr traurig, wenn sie eintreten würde.

Die Scanner von Robert M. Sonntag  (192
Seiten) Bei diesem Buch gibt einem die  Zukunft zu bedenken. Wir schreiben das Jahr 2035. Es soll keine Bücher mehr  geben.
Alle Bücher sind in den Computer eingescannt. Essen kann man sich nicht  mehr leisten, es gibt nur noch Aromen. Z.B. Fischsuppe= Wasser mit Fischaroma, Kaffee= Wasser und eine Kaffeetablette usw. Jeder trägt eine Art Brille und  filmt und unterhält sich überwiegend nur noch damit. Wohnungen und Freunde bzw. Freundin werden dir zugewiesen durch z.B. Finanz und Wissenscheck. Wenn man das Buch liest, muss man über die Zukunft  nachdenken, ob es wirklich mal soweit  kommt.

Evtl.
Diskussionspunkte in der Klasse: - Pro Contra Buch –
E- Reader/ PC - Wird unsere Gesellschaft so weit gehen, das es nur noch
künstliches Essen gibt? - drei Klassen Gesellschaft? - Demokratie oder
Diktatur?

Hier ist noch ein Buch, aber ich glaube, das ist etwas
gewöhnungsbedürftig. Ich habe es noch nicht gelesen.

http://ulfcronenberg.macbay.de/wordpress/2015/06/22/buchbesprechung-john-corey-w...

Antwort
von Landkartenmaler, 24

Das Buch "Nichts" von Janne Teller.

(Sollte man eigentlich erst in der 11. Klasse lesen, wir haben es aber schon in der 9. gehabt.)

Daraus kann man wirklich was machen. Ich liebe das.

Falls du Metaphern, Dramatik und all sowas nicht magst, solltest du doch die Finger davon lassen.

Kommentar von KingTheFail ,

Sind gute Ideen, allerdings würde ich lieber in die Richtung Fantasie und sowas gehen... wen du dafür Vorschläge hättest :)

Kommentar von Landkartenmaler ,

Okay, ehm.. Dystopien? Wie "The 100" oder "Die Bestimmung"?

Meinst du sowas, oder willst du was mit Feen oder Orks? :D Achja, Orks!

Der Hobbit? Herr der Ringe?

Antwort
von liquorcabinet, 23

Nimm ein Buch von John Green. Am besten "Eine wie Alaska". Die Storyline ist richtig schön emotional und tiefsinnig :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten