Gute Unterthemen für ein Atomkraft Referat (positiv/negativ) ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du könntest AREVA nehmen....
AREVA ist der größte französische Atomkonzern.
In Deutschland heißt es ja, dass der Atomausstieg beschlossene Sache ist.
Jedoch ist es mit dem Abschalten von Kernkraftwerken nicht getan.
AREVA betreibt unter anderem die Brennelementefabrik in Lingen (bzw deren tochterfirma Advanced Nuclear Fuels (ANF) ) und Besitzt Anteile an der URENCO, die die einzige Urananreicherungslage in Deutschland betreibt.
Diese Anlagen sind vom Atomausstieg nicht betroffen und beliefern quasi 1/3 aller akw weltweit, unabhängig davon ob diese sicher sind, oder nicht. Die anlagen haben eine unbegrenzte betriebsgenehmigung.

Unter Anderem wurde von der Brennelementefabrik in Lingen auch das Katastrophenkraftwerk Tihange in Belgien beliefert. Dieser ist durch verschiedene Unfälle aufgefallen. Ein Feuerchen hier, ein paar Hundertrisse im Reaktorkern da. Nachdem das Wiederhochfahren genehmigt wurde, wurden in angrenzenden Regionen Jodtabletten verteilt!

Du könntest auch etwas zu Uranabbau sagen: und dann, dass das Uran in den Anlagen in deutschland bspw aus Kasachstan kommt, wo leuten erzählt wird, dass die Böden eine Selbstreinigungskraft haben, und deshalb verstrahltes grundwasser zurückgelassen wird.
die areva betreibt auf jedenfall die Tortkuduk-Uranmine in Südkasachstan.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung