Gute Universitäten um Psychologie zu studieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt sehr darauf an, was du damit anfangen willst. Wenn du Klinische Psychologie zu deinem Berufsfeld machen willst, ist vielleicht eine andere Uni besser als wenn du Arbeits- und Organisationspsychologie machen möchtest. Grundsätzlich lernst du an allen Universitäten die Grundlagen und den Beruf erlernst du so oder so erst mit der Berufserfahrung. Da Psychologie ein sehr beliebter und überlaufener Studiengang ist, solltest du dich an mehreren Universitäten bewerben. Such also nicht nach der besten Uni, sondern besser nach der Uni, an der du angenommen wirst und in deren Gebäuden es für dich okay ist, mindestens drei Jahre deines Lebens zu verbringen.

Später wirst du entweder selbstständig arbeiten oder einen Arbeitgeber haben. Niemand hat an allen Unis in Deutschland Psychologie studiert und kann sich darüber ein Urteil erlauben. Ob ein potenzieller Arbeitgeber die Uni toll findet, an der du studiert hast, kommt darauf an, wer deine Dozenten waren und ob er sie kennt bzw. ob er die Uni und die Lehre dort einschätzen kann. Im Endeffekt zählt, dass du ein Zeugnis hast. Und das bekommst du an jeder Uni in Deutschland, sofern du deine Studienleistungen erbracht und erfolgreich die Abschlussprüfungen abgelegt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gut oder schlecht ist wohl nicht die frage? denn es wollen mehr studieren als plätze vorhanden sind? das wird wohl nicht mal für 1 er reichen?

die beste uni wird wohl HD sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?