Frage von Checker261, 58

Gute und günstige Gaming Laptops?

Kennt ihr gute Gaming Laptops, die nicht all zu teuer sind, man aber trotzdem Minecraft mit aufnehmen kann und dann während der Aufnahme   noch mind. 100  FPS ingame hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RECA7730G, 38

budget?

Kommentar von Checker261 ,

Das kann ich nicht sagen, da ich da gar keine Vorstellung habe. So günstig wie möglich :p

Kommentar von Checker261 ,

Ok schonmal vielen Dank. Könntest du mir vielleicht mal so die Daten schreiben, die ich benötigen werde um die in der Frage angegeben Sachen machen zu können? Also die Leistung. Dann könnte ich auch nochmal gucken .

Kommentar von RECA7730G ,

ich würde mindestens eine nvidia gtx 950m nehmen, 960er fangen erst ab 850€ an und die 940m ist um einiges schlechter, dann mindestens 8 gb ram (ddr3/ddr4 ist egal für deine zwecke), vorzugsweise einen core i5 prozessor der 7. generation (core i5 7xxx (die erste zahl der vier zahlen sagt über die generation aus) oder einen älteren i7 wenn du gebrauchst kaufst (i7 4xxx oder 5xxx) oder einen i5 prozessor der 6. generation der kein "u" hinter den vier zahlen hat. ssd wäre gut, ist aber kein muss (120gb reichen da vollkommen aus). und deine hdd sollte schon 1tb haben wenn du aufnehmen willst

Kommentar von Checker261 ,

Vielen Dank ich werde mal schauen :)

Kommentar von RECA7730G ,

muss es denn umbedingt ein laptop sein? für 800€ (einschließlich monitor/tastatur) bekommt man schon ziemlich gute pcs, die viel mehr leistung haben als dein notebook

Kommentar von Checker261 ,

Ja habe ich auch als erstes dran gedacht, aber n Freund meinte, dass es besser ist sich einen selber zsm zustellen und das kann ich halt net. Er meinte, dass wenn bei einem fertigem pc etwa kaputt geht kann man ihn direkt weg schmeißen

Kommentar von Checker261 ,

Vielleicht kannst du mir da ja weiterhelfen

Kommentar von RECA7730G ,

solange du keine zwei linken hände hast ist es kein problem einen pc zusammenzubauen. da gibt es ausreichend gute videos auf yt die das detailiert und einfach zu verfolgen erklären (schau dir am besten vorher mal eins an ob du dir das zutrauen würdest).

pcs selber zusammenzubauen ist immer ca 50-200 € billiger als fertig kaufen (+ du kannst dir deine komponenten frei auswählen):

das hier würde 850€ mit bildschirm, maus und tastatur kosten:

http://de.pcpartpicker.com/list/Yxvg3F

(da kommt dann aber noch 25€ für windows dazu)

die ssd kannst du theoretisch weglassen, das wären dann 45€ weniger(wobei ich dann in der zukunft mal eine kaufen würde):

http://de.pcpartpicker.com/list/JZmn2R

(805€)

beim prozessor kann man auch noch runter gehen auf den i3 6100:

http://de.pcpartpicker.com/list/zG46BP

(wobei ich den i5 auf jeden fall nehmen würde)

bei monitor kannst auch schauen ob du gebraucht/auf ebay was findest. da bekommst du bestimmt was gleichwertiges für 80-90€ (sollte 1080p sein, eine geringe reaktionszeit haben (<5ms) und so groß sein wie du es brauchst).

egal welche konfiguration du nimmst, der pc ist um längen besser als das notebook von der performance her.

Kommentar von Checker261 ,

Ok das ist mal ausführlich vielen Dank. Und wenn ich mir es nicht zu traue dennoch selber zsm zu stellen kann man ihn dann auch zsm stellen lassen?

Kommentar von RECA7730G ,

das ist echt nicht kompliziert wie gesagt. schau dir ein paar videos an, schau was man alles beachten muss beim zusammenbau. wenn du vorsichtig bist kann da eigentlich nichts schiefgehen

wenn du alles (außer tastatur/maus und bildschirm) über mindfactory bestellst kannst du es dir da auch zusammenbauen lassen für 99€ (und du sparst 10€ sowieso wenn du alles da bestellst (pcpartpicker rechnet beim preis immer den versand mit, deswegen erscheint der preis von amazon manchmal billiger(versand ist aber gratis)):

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

(komponeten past du dir dann entsprechend an, das ist nur der erste build (core i3 6100:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i3-6100-2x-3-70GHz-So-1151...

und evtl. halt die ssd rausnehmen)

und hier die info zum zusammenbauen:

http://www.mindfactory.de/info_center.php/icID/21

bei deinem lokalen pc laden (wenn es sowas bei dir gibt) wird es wahrscheinlich nicht weniger kosten, kannst aber mal fragen.

hier ist noch der link zu windows:

https://www.amazon.de/Windows-Home-OEM-Product-Briefversand/dp/B01DUNUV3Y/ref=sr...

Kommentar von Checker261 ,

Hört sich ja alles sehr gut an. Werde es mir überlegen.

Kommentar von Checker261 ,

Also könnte man mit dem: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...
Alles machen was ich oben angegeben habe? Und welche Grafikkarte hat der?

Kommentar von Checker261 ,

Und ist ein Core i5 Prozessor wirklich ausreichend für die angegebenen Sachen? Weil irgendwie jeder nen i7 Prozessor hat.

Kommentar von RECA7730G ,

ja, mit dem könntest du machen was du vor hast. aber dazu muss man erwähnen, das es natürlich "besser" wird je mehr du ausgibst

die grafikkarte ist eine nvidia geforce gtx 1060 3gb (du musst da nicht umbedingt die nehmen die ich dir genannt habe, du solltest nur aufpassen das du keine mini-karte erwischt (merklich kleiner (das wirst du merken)) weil die eine schlechtere kühlung haben). wenn du dein budget noch ein bisschen ausweiten kannst würde ich eine gtx 1060 6gb nehmen, die wäre um einiges besser, ist aber kein muss

nein, zum gaming brauchst du keinen i7. der i7 nutzt eine technologie names "hyperthreading" die die physischen rechenkerne quasi kopiert. dadurch hast du im endeffekt 8 kerne (wovon 4 schwächer sind als die anderen). das ist im grunde der einzige bonus den die i7 prozessoren haben. hyperthreading bringt dir zwar was wenn du videos rendern willst, ist aber fürs gaming unnötigt, da der großteil der games nicht mit hyperthreading umgehen können und einfach nur die 4 standart kerne benutzten. (das war jetzt sehr vereinfacht erklärt, es ist eigentlich komplexer). abgesehen vom hyperthreading sind die i5 und i7 prozessoren (innerhalb einer generation)quasi identisch solange sie die selbe taktfrequenz/anzahl an kernen haben.

es wäre zwar schlau einen i7 zu nehmen wenn du videos bearbeiten/rendern willst, aber da ist immernoch die sache from preis...

... es wäre rausgeschmissenes geld den i7 6700 zu nehmen da der 6700k viel besser ist (wenn du übertaktest), dazu brauchst du noch ein besseres motherboard und einen besseren cpu kühler. sprich du würdest mal eben 320-450€ mehr bezahlen.

ich habe dir einen build zusammengestellt wo du minecraft sehr gut spielen kannst und es nicht zu lange dauert ein video zu rendern. andere games wirst du auch gut spielen können, aber eben nur "gut" und nicht "sehr gut"

wie gesagt, mehr geld bringt mehr performance. wenn du also ein bisschen mehr budget hast, kannst du einen i5 6500 oder 6600 nehmen (der 6600k braucht genau wie der 7600k ein besseres motherboard + kühler)

wenn du also mehr ausgeben willst, sag bescheid, dann mache ich dir einen neuen build.

wenn du auf der sicheren seite sein willst mit dem zusammenbau, würde ich evtl. den "Prozessor- und Kühler Montageservice" für 20€ dazunehmen auf der rechten seite vom wahrenkorb. also wenn du dir echt noch nicht sicher bist mit dem zusammenbauen, würde ich das eher machen als das komplettzusammenbauen für 100€. prozessor und kühler aufs motherboard machen ist quasi das einzige wo wirklich etwas schiefgehen könnte wenn du unvorsichtig bist (betonung liegt auf "könnte"). 

wenn du abgesehen davon nicht ausversehen mit einem schrauenzieher über eine platine kratzt kann dann eigentlich garnichts mehr schiefgehen wenn du dich an die anleitung der komponenten/ die yt videos hällst.

(sry, ich rede bei sowas gerne um den heißen brei :D)

Zusammenfassung:

der pc reicht aus für das was du vor hast, ist aber auch kein rechenmonster was jedes aaa spiel auf ultra mit 60fps aufnehmen kann (spielen evtl. aber garantiert nicht aufnehmen(schau dir vlt mal benchmarks für die grafikkarte an von spielen die du spielen willst))

bessere komponenten beim prozessor wäre ein i5 6500 und 6600

und eine bessere grafikkarte wäre eine (nicht mini) gtx 1060 mit 6gb

ein anderes motherboard wäre auch schlau, aber da das aktuelle ziemlich wenig kostet ist es kein großer verlust wenn du irgendwann in 1-2 jahren deine cpu upgradest und dann ein neues motherboard mitkaufst.

zusammenbauen ist einfach, wenn du aber zweifel hast würde ich nur den prozessor/kühler-service nehmen, der rest ist im verhältniss extrem einfach (quasi wie lego bauen).

Kommentar von Checker261 ,

Ok ich würde dann das build nehmen was ich eben geschickt habe. Wieviel FPS habe ich dann Ca. Ingame bei minecraft, wenn ich mit obs aufnehme? Nur so ungefähr.

Kommentar von RECA7730G ,

https://www.youtube.com/watch?v=mlepLpfEcyM

das ist deine konfiguration nur mit der 1060 6gb, sprich deine fps werden maximal 5-10% geringer ausfallen. obs sollte eigentlich nicht mehr als 20% deiner fps wegnehmen, damit hab ich aber keine erfahrung. 

solange du also nicht die ultra super duper shader rausholst, solltest du auf jeden fall während dem aufnehmen über 60fps kommen.

Kommentar von Checker261 ,

Ok aber welche gtx würde den schon reichen?

Antwort
von WombatCC, 33

Kommt drauf an womit und was du aufnehmen willst. Mit Obs brauchst du z.B. einen starken Prozessor? Und wieso 100 FPS? Dann brauchst du einen teureren Monitor und für Videos ist selbst 60 FPS schon viel. Hollywood läuft meist nicht mal auf der Hälfte.

Kommentar von Checker261 ,

Nein ich meinte nicht, dass das Video 100 FPS hat sondern wenn ich aufnehme hat das Video halt 60 FPS aber ich habe ingame trotzdem mindestens 100 FPS

Antwort
von MarcShn, 31

600€ mindestens wenn du noch was anders machen willst.. mein standart wäre mindestens ein i5 u und eine gr Grafikkarte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community