Frage von DerBosnier2312, 25

Gute und große Freie Fläche zum Auto fahren in Hamburg und nahe Umgebung?

Hallo, ich suche eine große und freie Fläche um mit dem Auto von meinem Vater zu fahren. Ich möchte mich schonmal mit dem Autofahren anfreunden, damit ich gut vorbereitet in die Führerscheinprüfung starte. Dieser Platz kann zwar etwas kosten, aber die Fläche sollte, wie erwähnt, ziemlich groß und frei sein, damit man auch einen gewissen Freiraum hat.

Auf Google habe ich schon etwas gesucht, aber ich habe nur richtige Verkehrsübungsplätze mit Schildern etc. Gefunden.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

LG DerBosnier :)

Antwort
von RefaUlm, 14

Verkehrsübungsplatz, darum führt nunmal kein Weg vorbei! Da kannst du auch das schalten und anfahren üben 😉

Antwort
von Lumpazi77, 11

Hier, sonst ist es illegal:

Der Verkehrsübungsplatz

Der große Verkehrsübungsplatz an der Großmannstraße 210 inHamburg-Rothenburgsort 

Antwort
von jbinfo, 10

Wenn du denn kurzfristig deinen Führerschein haben möchtest, dann solltest du diesen Gedanken mal ganz schnell wieder vergessen. Dafür sind Verkehrsübungsplätze nämlich da.

Wenn du ein abgesperrtes Gelände findest und der Eigentümer ist damit einverstanden, dann kannst das machen.

Öffentliche Strassen, Wege und Gelände sind tabu.

Antwort
von LisaLeipzig, 15

Suche dir bitte einen Platz, der für das Autofahren für "Neulinge" extra da ist! ADAC oder Übungsplätze sind hier gut.

Bitte fahr nicht einfach so auf einem Parkplatz rum.

https://www.expertehilft.de/verkehrsrecht/auf-dem-parkplatz-fahren-ueben-darf-ma...

Wenn was passiert bist du dran und auch die Polizei kontrolliert bei uns im Ort geldmäßig Sonntag Parkplätze!

Viel Spaß bei den ersten Stunden

Antwort
von 716167, 25

Legal darfst du nur auf Verkehrsübungsplätzen fahren, wenn du noch keinen Führerschein hast. Alternativ ein grosser abgesperrter Fabrikhof, dann aber nur mit Genehmigung vom Eigentümer.

damit ich gut vorbereitet in die Führerscheinprüfung starte.

Die Vorbereitung für die Führerscheinprüfung übernimmt die Fahrschule durch Fahrunterricht.

aber ich habe nur richtige Verkehrsübungsplätze mit Schildern etc. Gefunden.

Jo, denn mit Schildern und so musst du auch im normalen Strassenverkehr rechnen.

Kommentar von DerBosnier2312 ,

Das mit den Schildern ist ja selbstverständlich, aber ich möchte mich erstmal mit dem manuellen Getriebe auseinandersetzen, da ich sehr große befürchtungen bezüglich dessen habe. :)

Kommentar von 716167 ,

Dafür gibt es die Fahrschule.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 16

Vor beginn der Fahrschule fahren zu üben ist der ganz falsche Weg dann darf der Fahrlehrer den ganzen Mist den Du dir da angeeignet hast über Stunden und Stunden austreiben  

kostet alles nur dein Geld und viel mehr Fahrstunden da reicht schon ein solche mit deinen Vater und wen er kein Fahrlehrer ist um extra Stunden den Mist auszutreiben 

den nur Fahrlehrer sind dafür ausgebildet um es richtig beizubringen was Laien überhaupt nicht können  selbst nach Jahrzehnten an Fahrpraxis fehlt das Grundwissen es zu vermitteln sonst könnte ja jeder eine Fahrschule so aufmachen .

Las den Käse sein und geh ohne Vorkenntnisse in die Schule dann hat man den Schein schneller als so mit Übungen die überhaupt nichts bringen und nachher viel Geld kosten . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten