4 Antworten

Sieht eigentlich ganz vernünftig aus.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst Du 16 GB RAM?
Ich hab 8 und bei mir reicht das völlig aus :D
Aber wenn Du 16 GB haben willst, dann nimm nicht zwei mal 8GB Riegel, sondern 4 mal 4 GB Riegel. Theoretisch sollte das eine bessere Performance bringen.

Außerdem würde ich eine größere SSD nehmen.
Ist sicher auch ein Stück weit Geschmackssache, aber mir wären 240GB zu wenig, da ich da alle Programme und auch Projekte drauf haben will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AOMkayyy
02.10.2016, 14:38

Das mit den  4Gb Riegeln stimmt, aber wenn er 8Gb Riegel nimmt, kann er besser aufrüsten. Und das mit der SSD ist geschmackssache, wenns hauptsächlich fürs Betriebssystem und die primären Programme ist, dann passt das schon.

0
Kommentar von Reinsteiner
02.10.2016, 14:38

Das mit dem Arbeitsspeicher überlege ich mir noch!

Zur SSD:
Vor erst wollte ich auf die 240GB OS etc machen.
Und demnächst (hoffentlich! :D) die nächste SSD holen. 

Danke für deine Antwort!

0

Der RAM sollte schneller sein. Mindestens 2400MHz. Die CPU hat schon eine Taktung von 2133MHz, allerdings schwankt die. Sprich sie kann auch schneller sein. Demnach solltest du auch einen RAM haben, der schneller ist. Es ist immer besser, wenn der RAM etwas schneller ist als der Prozessor.

Zudem macht eine kleine SSD und große HDD keinen Sinn in einem Gaming-PC. Eine HDD brauchst du, wenn du sehr viele Dateien hast, die archiviert werden müssen. Wenn du zum Beispiel Bild- oder Videobearbeitung mit dem PC machst. Oder wenn du damit Arbeitest und haufenweise Dokumente lagern musst. Eine 240Gb SSD ist hingegen viel zu wenig. Die ist schneller voll mit den ganzen Spielen und Windows als du gucken kannst. Außerdem ist die SSD die du da rausgesucht hast nicht empfehlenswert, da sie TLC-Speicherblöcke hat. Nimm eine 500Gb SSD mit MLC Blöcken und lass die sinnlose HDD weg. 500Gb reichen locker aus für alles. Meine Empfehlung hier: Crucial MX200.

Und beim Kühler rate ich dir prinzipiell zu einem Be Quiet. Wenn du nicht all zu viel Geld dafür hast nimm den Shadow Rock. Ideal wäre für dich aber der Dark Rock 3. Sehr hohe Kühlleistung (sprich der Lüfter muss nicht so schnell laufen) es ist der leiseste Lüfter auf dem Markt montiert, der Silent Wings 3.

Ansonsten ist das ne gute Zusammenstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieHarpune
02.10.2016, 14:50

Bezüglich der SSD hast du recht, aber du musst auch beachten, dass eine 500gb SSD auch etwas mehr kostet & wir nicht wissen ob er bereits an seinem Limit ist.

Lüfter finde ich gut, es muss kein beQuit sein. Ich persönlich finde den Alpenföhn von Kühlleistung sogar besser wie den Shadow Rock.

1
Kommentar von Shalidor
02.10.2016, 15:05

Ob du eine kleine SSD und eine HDD kaufst oder eine große SSD kommt vom Preis her aufs gleiche raus. Und die Sileng Wings 3 sind nunmal die leisesten. Und der Dark Rock 3 ist mit einer Kühlleistung von 190 Watt TDP wohl gut genug, eine CPU mit 65 Watt TDP zu kühlen. Selbst der kleine Shadow Rock slim mit seinen 120 Watt TDP Kühlleistung wird das wohl schaffen ohne ins Schwitzen zu kommen. Da ist dann halt kein Silent Wings 3 drauf, aber ein fast genauso leiser.

1

An sich guter Pc, würde aber statt der 1TB WD Blue eine WD Black empfehlen. Die ist besser fürs Gaming geeignet.

Der Arbeitsspeicher ist sehr gut, vorallem weil 16Gb sehr gut und ausreichend für die kommenden Spiele ist. Falls möglich würde ich von 2133mhz auf 2400mhz upgraden. Das ist aber nur optional :)

Das 750 Watt Netzteil ist auch passend. Also guter PC! Viel Spaß beim Zocken m8 ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung