Frage von anonyme14, 117

Gute Rechtschreibung im Internet?

Guten Tag, mich würde mal interessieren, was ihr von einer normalen bis guten Rechtschreibung im Internet haltet, da ich in letzter Zeit öfter mal deswegen beleidigt wurde. Es wäre durchaus von Vorteil, wenn ihr eure Antworten begründen könnt.

Antwort
von Willibergi, 15

Im Internet muss man unterscheiden zwischen Rechtschreib- und Tippfehlern.

Tippfehler können jedem passieren, selbst einem Deutschstudenten. ;)

Damit sind zum Beispiel Fehler wie:
Wollen wir morgen ins Kinp gehen?
gemeint.

Jeder mit einem halbwegs gesunden Menschenverstand weiß, dass das kein Rechtschreibfehler sein kann.

Rechtschreibfehler finde ich insofern schlimm, als dass sich immer mehr junge (wirklich junge) Leute im Internet herumtreiben und Sachen wie:
du plöter Ahsch
schreiben.

Bei so etwas ist klar, dass das keine Tippfehler sind.

Ich finde also eine gute Rechtschreibung im Internet durchaus wichtig, wobei man trotzdem noch zwischen Tipp- und richtigen Rechschreibfehlern unterscheiden muss.

LG Willibergi

Kommentar von anonyme14 ,

Ich meinte Rechtschreibfehler. Tippfehler passieren jedem mal. Etwas wie ,,Medels" sehe ich aber nicht mehr als Tippfehler.

Kommentar von asdundab ,

Nein, da das ä und das e auf der Tastatur weit voneinander entfernt sind.

Antwort
von Becca22, 29

Was soll man davon halten?
Ich finde das ist bzw heutzutage eher sollte eine Grundvoraussetzung bzw selbstverständlich sein! Natürlich kann es sein, dass man sich vertippt hat aber ansonsten…
Das muss man auch nicht begründen, zeigt dass man "gebildet" ist und ich würde mich wegen sowas nicht beleidigen lassen, bzw es würde mich nicht kümmern, wer einen wegen so etwas runtermacht, da kann man sich das Niveau (welches überhaupt? xD) schon denken…

Kommentar von anonyme14 ,

,,Medels" und ,,Entteuschend" ist für mich nicht mehr vertippt. Mir ist es auch egal ob ich jetzt dafür nieder gemacht werde oder nicht. Ich weiß ja, dass ich schlauer bin als sie. Zumindest in dem Punkt.

Kommentar von Becca22 ,

Ja sowas meine ich ja auch nicht als vertippt, also lass sie reden und behalte dir im Kopf, dass sie sich damit nur in eigene Fleisch schneiden…

Antwort
von DanBam, 42

Eine gute Rechtsschreibung hilft dem Empfänger einer Nachricht sie besser zu verstehen.

Kommentar von anonyme14 ,

Deswegen bemühe ich mich um eine gute Rechtschreibung.

Kommentar von DanBam ,

Gut, denn das ist zusätzlich eine schöne Wertschätzung für den Empfänger. Wegen blöder schriftlicher Missverständnisse sind so manche Streitereien ausgebrochen.

Kommentar von anonyme14 ,

Glaubst du eigentlich, dass die Buchstaben ä, ö und ü bald weg sind? Immer mehr Leute schreiben ja ,,Medels" und ,,Entteuschend".

Kommentar von DanBam ,

Wäre durchaus denkbar um Eingabemittel (Tastaturen) zu optimieren. In einer globalen Welt wird es zwangsläufig immer mehr auf eine Vereinheitlichung von Sprachen hinauslaufen. In 100.000 Jahren wird es nur noch eine Sprache geben.

Kommentar von asdundab ,

Mädels und Medels wäre aber eine andere Aussprache, nach den deutschen Grammatikregeln. Wohingegen man zwischen äu und eu kaum einen Unterschied feststellen kann.

Antwort
von quopiam, 21

Schreiben ist kein Selbstzweck, es ist zum Lesen da. Und je strikter jemand die Schreibregeln befolgt, desto leichter kann ein Leser verstehen, was dort steht. Das ist das Eine.

Das Andere ist, daß kein Computer versteht, was einer will, wenn er die gesuchten Begriffe nicht richtig schreiben kann. Gute Suchmaschinen können da zwar helfen, aber nicht nur Computer tun sich beim Verstehen schwer. 

Ich kann nicht verstehen, was Menschen, die des Deutschen mächtig sind, so schlimm daran finden, richtig zu schreiben. Jeder von uns war mal in der Schule und hat - hoffentlich - gelernt, wie es richtig geht. Diese Kenntnis anzuwenden ist selbstverständlich und drückt Respekt aus vor denen, von denen man verstanden werden will.

Und noch was als Ergänzung: Freude an der Sprache wird nur jemand empfinden können, der die Sprache in Wort und Schrift auch beherrscht. Gruß, q.

Kommentar von anonyme14 ,

Ich frage mich, warum die Leute nicht al ihre Autokorrektur anmachen. Letztens hat jemand aus meiner Klasse ,,Medels" anstatt ,,Mädels" geschrieben. Das ist für mich dann unverständlich.

Kommentar von quopiam ,

Kleine Fehler sind ja verzeihlich... Da maule ich auch nicht. Aber meine Augen jaulen auf, wenn ich so einen Satz lese: " Lezns wa ich mid mein mudda aufn fehtte wo sone PErsohn wa da habich echt schaf gekriehchd alda." Ist original abgeschrieben... seufz. q.

Kommentar von anonyme14 ,

*mal

Kommentar von anonyme14 ,

Was wollte die Person eigentlich schreiben? Ich kann's echt nicht lesen.

Antwort
von silkebaader, 23

Wie? Du wurdest beleidigt, weil du eine gute Rechtschreibung hast? In was für einem Umfeld bist du denn? :D
Rechtschreibung ist schon wichtig und angenehm. Wenn jemand richtig derbe Fehler macht und auch noch oft, dann denkt man schon manchmal ein bisschen, dass die Person nicht so helle ist.

Kommentar von anonyme14 ,

Ja, einmal von meiner Schwester und mehrmals von meinen Klassenkameraden. Meinst du Fehler wie ,,Medels" und ,,Entteuschend"?

Antwort
von MehrPSproLiter, 11

Wenn man mal ein Wort nicht groß schreibt, ist das keine Katastrophe :D Aber wenn man dann die einfachsten Wörter (Bsp Medchen sehe ich oft) falsch schreibt, stört das schon.

Antwort
von denis1124, 22

Warum würdest wegen deiner Rechtschreibung beleidigt wurden ? Solange man nachvollziehen kann, was du meinst ist es egal, ob du auch Rechtschreibfehler hast. In dieser Antwort befinden sich bestimmt auch Fehler ja und.

Antwort
von DJFlashD, 26

Groß und kleinschreibung ist mir vollkommen egal.. So wie kleinere rechtschreibfehler... Aber wenn man wirklich kaum noch versteht was der andere einem sagen will wirds kritisch xd

Antwort
von bluepfaff, 17

Ich habe mich damit abgefunden das die Rechtschreibung in sachen chats oder mails durchaus nicht der Norm entsprechen, damit meine ich aber Gross/kleinschreibung und kleine Rechtschreibfehler wenn ein buchstabe verkehrt ist weil man zu schnell getippt hat.
Allerding kriege ich die Krise wenn leute auch in der Satzbildung derbe verkacken oder buchstaben häufig vergessen (mus statt muss)

Kommentar von anonyme14 ,

Das ist mein Problem. In letzter Zeit wird es für mich immer schwieriger, die Leute in Chats zu verstehen.

Antwort
von willswissen27, 34

Wär schon gut ist aber kein Muss

Antwort
von michele1450, 28

der text sollter leserlich sein aber viele bekommen das nicht hin so das die auch nur dumme Kommentare bekommen oder falsche antworten 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten