Frage von Rooney728, 37

Gute Organisationen für Entwicklungshilfe als Freiwilliger im Ausland mit Schwerpunkt Umwelt?

Ich habe vor nach dem Abi für ca. ein halbes Jahr ins Ausland zu gehen und Freiwilligenarbeit zu leisten. Am liebsten wäre mir was in Richtung Umwelt, Artenschutz oder der Aufbau von Irgendwas. Ich würde gerne in eine Regenwald-Region, sprich Lateinamerika, Westafrika oder Philippinen oder so... Wichtig wäre mir, dass ich wirklich mit anpacken muss und unter landesüblichen Verhältnissen lebe. -Habe viele Organisationen gesehen die dann so Aktionen wie Wale-Watching und so ausgeschrieben haben. Das will ich auf keinen Fall, sondern möchte in der Zeit wirklich helfen so gut ich kann. Hoffe ihr könnt mir ein paar gute Organisationen nennen oder auch von gesammelten Erfahrungen berichten.

Antwort
von Reesi85, 37

Ich kann dir Wegweiser Freiwilligenarbeit empfehlen, weil die besonderen Wert auf seriöse Freiwilligen-Projekte legen, z. B. zu Freiwilligenarbeit in Lateinamerika http://www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/einsatzorte/freiwilligenarbeit-sueda... im Regenwald des Amazonas.

Du solltest dir aber auch darüber im Klaren sein, dass du als Abiturient keine Entwicklungshilfe machst. Denn bei Entwicklungshilfe geht es um weitergeben von beruflicher Kompetenz und du hast die noch nicht.

Deswegen eher bescheiden an die Sache rangehen und vor allem gucken, wo du was lernen kannst.

Kommentar von Rooney728 ,

Danke für die Antwort. Die sind mir schon mal ins Auge gesprungen... Aber sind da echt alle Projekte so teuer? Wird denn da nichts vom Staat unterstützt?

Kommentar von Reesi85 ,

Dazu deren Seite http://www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/warum-bezahlen/ lesen.

Gerade wenn du dich im Regenwald engagieren willst, bist du ja weit am vom Schuss und alles muss rangeschafft werden. Das erhöht eben die Kosten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community