Gute nicht zu teure Eshisha?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Angelina,

Wichtig ist selbst zu wissen, wofür Du die E-Zigarette verwenden möchtest.

Wie ich lese, soll sie just for fun sein und Du möchtest Liquid ohne Nikotin verwenden.

Billig- oder Einweg E-Zigaretten kosten nur in der Anschaffung wenig. Spätestens durch den Gebrauch sieht es dann meistens anders aus. Das liegt an verschiedenen Faktoren, wie Verbrauch, Kosten für Verdampferköpfe, Lebenserwartung etc..

Eine gute E-Zigarette hält viele Jahre. Kostet aber mindestens 50 bis 60 Euro. Das ist die untere Grenze. Dazu kommt natürlich, ob man günstig oder teuer einkauft. Die Investition in eine hochwertige E-Zigarette lohnt.

Stiftartig bedeutet nicht immer schlechte Qualität. Es sind Stabakkus verbaut. Akkuträger sind hochwertiger, leistungsstärker, elektronisch geregelt, für Dich aber nicht notwendig.

Kommen wir nun zum nächsten Schritt, der Hardware.

Eine gute E-Zigarette besteht aus einem Verdampfer und einem Akku, bzw. Akkuträger plus Akku. Im Innern des Verdampfers sorgt ein Verdampferkopf (Coil) für den Dampf.

Verdampferköpfe sind Verschleißteile. Sie können bei einwandfreier Nutzung ca. 4 bis 5 Wochen verwendet werden. Dann sollten sie ausgewechselt werden, da die Leistung dann nachlässt. Je höher die Beanspruchung, desto geringer die Lebenserwartung, von Köpfen. Deswegen lohnt es sich darüber Gedanken zu verschwenden. Abgesehen von der Lebenserwartung, sind die Kosten für Köpfe grundsätzlich sehr unterschiedlich.

Bei Verdampfern und Verdampferköpfen wird grundsätzlich zwischen HighOhm und SubOhm unterschieden.

HighOhm Köpfe (ab 1,0 Ohm aufwärts) sorgen in hochwertigen E-Zigaretten für satten Dampf, bei gleichzeitig herausragendem Geschmack. Dabei wird jedoch eine vergleichsweise geringe Leistung benötigt. Das schont das Akku und die Lebenserwartung des Kopfes.

SubOhm Köpfe (0,1 bis 1,0 Ohm) sind aktuell sehr modern, werden primär von jungen Leuten bevorzugt. Sie arbeiten mit einer vergleichsweise hohen Leistung. Durch extreme Dampfentwicklung sind sie nur bedingt in Gesellschaft zu dampfen. Der Verbrauch von Liquid ist wesentlich höher und kann schnell das Doppelte bis Dreifache betragen. Durch die wesentlich höhere Leistung entsteht ein schnellerer Verschleiss der Köpfe. Dadurch sind auch die Folgekosten bei SubOhm Dampfen relativ hoch.

Bei mir halten Köpfe ca. einen Monat. Allerdings nutze ich nur HighOhm Köpfe. Je nach Verschleiß und Dampf- bzw. Zugverhalten kann es sein, dass Verdampferköpfe wesentlich früher ausgetauscht werden müssen.

Ich nutze verschiedene E-Zigaretten. Die meisten davon bewegen sich in einer anderen Preisklasse und ist für Dich irrelevant.

Ich würde Dir eine Aspire Nautilus Mini E-Zigarette empfehlen. Aspire ist aktuell eine der Marktführer auf dem E-Zigarettenmarkt. Die verarbeitung ist sehr wertig, die verbauten Materialien, mit Glas, Edelstahl und Carbon sehr hochwertig. Sie sieht nicht nur edel aus. Sie ist es auch.

Der Verdampfer verfügt über einen Glas Tank. Damit lassen sich problemlos alle Liquids dampfen. Er verfügt über eine Airflow Control (AFC). Die AFC ist verantwortlich für einen zusätzlichen Luftzug. Dadurch lassen sie sich direkt auf Lunge, aber auch wahlweise als Backendampfer nutzen. Der gefühlte Luftwiderstand, den man auch von herkömmlichen Zigaretten kennt, kann dadurch reguliert werden.

Der Nautlilus ist der Klassiker von Aspire, mit herausragendem (unübertroffenem) Geschmacksbild und sehr gutem Dampfverhalten. Der Nautilus Mini ist die kleine Variante davon und hat einen 2ml Glastank. Der ist mehr als ausreichend für Dich.

Es gibt ein Set, dass bereits alles beinhaltet, was Du für einen Start benötigst, sogar bereits 5 Ersatzverdampferköpfe, Akku, USB Ladekabel etc..

Ich habe das Kit selbst.

Das Set nennt sich Aspire Nautilus Mini Premium Kit. Hier ein Link.

www.riccardo-zigarette.de/Aspire-Nautilus-Mini-Premium-Kit-1000-mAh

In diesem Shop habe ich meine meisten Geräte gekauft. Dort gibt es auch gutes und günstiges, in Deutschland hergestelltes Liquid.

Der Verbrauch von Liquid ist abhängig von der E-Zigarette und dem persönlichen Dampfverhalten. Solltest Du die Nautlius Mini einen ganzen Tag hindurch nutzen, würde sich ein Verbrauch von ca. 1,5 bis 3ml pro Tag einstellen. Das ist jedoch das obere Ende des möglichen. Bei Dir ist ein Verbrauch von 1 bis 1,5ml pro Tag wahrscheinlicher.

Bei Fragen einfach melden.

RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 16Angelina
03.11.2016, 17:22

Hey, danke! 

Super Antwort, sehr informativ und hilfreich. Gibt es nicht vielleicht etwas vergleichbar  günstigeres auf Amazon? Hab mal geschaut, bin auf einige gestoßen, z.B.  Imecig g3 

Oder eher Taugenichts ¿

0

Ja gar keine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung