Frage von 100Prztkstnls, 47

Gute Netbooks/Ultrabooks/Laptops zum Backpacking?

Könnt ihr mir gute Netbooks/Ultrabooks/Laptops zum Backpacking empfehlen?

Brauche es eigtl nur um die Bilder und Videos von Handy und Kamera auf das Netbook/../... bzw. dann auf eine externe Festplatte zu übertragen.

Es müsste möglichst klein und leicht sein, um mehr Platz für anderes zu haben. 10/11 Zoll oder kleiner wenn es welche gibt. Wie viel kann man der Akkulaufzeit erwarten?

Preislich so bis 300€ aber schreibt einfach mal mit welchen Netbooks/.../... ihr gute Erfahrungen gemacht habt.

Wie schaut die Videobearbeitung bei solchen Geräten aus? Kann man den Prozessoren das zutrauen oder lieber doch nur zum übertragen von Daten benutzen?

Gibt es gute Ultrabooks die preislich in diesem Segment liegen?

Antwort
von Nevermind1992, 21

da würde ich ein Android- oder Windows-Tablet + Schutzhülle + Adapterkabel für Festplatte und SD-Karten mitnehmen, ist praktischer, günstiger und nicht so schwer wie ein Laptop

Bei Laptops in diesem Preissegment ist meist das Problem dass du entweder eine HDD verbaut hast die anfällig gegenüber Stößen ist und beim Backpacking sicher schnell kaputt geht oder nur ne 32-64GB SSD hast die dementsprechend schnell voll ist, da Windows ja auch auf der Platte ist sind schonmal gute 10gb weg. 

http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+yoga+300+11ibr+80m100a5ge+2in1+notebook/e...

das wäre eins mit Kartenleser, jedoch sind 2gb RAM schon recht wenig, für Fotos übertragen sollte es jedoch reichen. 

Antwort
von Hardware02, 6

Günstig, leicht, gute Tastatur, Akkulaufzeit ca. 4 Stunden: Toshiba NB250. Die gibt es für ca. EUR 100,- auf eBay. Es ist ein älteres Gerät, hat einen Atom Einkern-Prozessor, läuft unter Windows 7 Starter (bzw. unter Linux). 

Videobearbeitung packt der nicht mehr. Er hat aber mehrere USB-Anschlüsse, für die Datenübertragung, sowie eine interne Festplatte von 250 GB. Einen Card-Reader hat er nicht. Die gibt es aber extern zu kaufen. Sie sind etwas größer als ein USB-Stick und kosten um die EUR 8,-.

Antwort
von burninghey, 35

Zum Backpacking? Nennt sich USB-OTG-Kabel. Damit kannst du eine externe Festplatte direkt an dein Handy anschließen.

Kommentar von 100Prztkstnls ,

Danke :) Wie schauts mit Speicherkarten von Kameras aus?

Kommentar von burninghey ,
Kommentar von 100Prztkstnls ,

ja wär teilweise eine lösung bräuchte ne verbindung zwischen speicherkarte und externer festplatte

Kommentar von burninghey ,

VIelleicht sowas hier, externe Festplatte mit eingebautem Speicherkartenslot :) https://havecamerawilltravel.com/photographer/wd-mypassport-wireless-review

Antwort
von MalNachgedacht, 11

MicroSD Speicherkarten mit 128 Gigabyte bekommt man heute schon für circa 40 Euro.

Die kriegt man so schnell nicht voll.

Entweder man kann die direkt in der Digitalkamera verwenden oder aber im eigenen (Android-)Smartphone/tablet (falls es einen microSD-Slot hat) womit man dann wenn es OTG-fähig ist per USB-Kabel die Daten von der Kamera ins Android-Device auf die Speicherkarte kopieren kann.

Alternativ gibt es auch vielerorts Internet-Cafes wo man solche Kopieraktionen durchführen kann (da sollte man dann die oft bereits der microSD-Karte beiliegende Adapterkarte auf miniSD griffbereit haben)

Wenn es wirklich nur ums Kopieren geht kann man so im Idealfall ohne zusätzliche Geräte das Problem lösen - Smartphone hat man ja eh dabei und eine microSD-Karte fällt nun überhaupt nicht ins Gewicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community