Gute Marke für Ski Kleidung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klamottentechnisch musst du eigentlich nicht groß investieren, würde sich für das eine Mal ja eh nicht lohnen. Mit dem Zwiebelschalenprinzip bleibst du warm und kannst bei Bedarf schnell eine Schicht ablegen. Das heißt:

Lange Unterziehklamotten, also Leggins/lange Unterhose und Langarmshirt, außerdem dicke Socken. Sport- oder Wandersocken sind optimal. Darüber Schneehose und Pulli, dann Winterjacke. Die Schneehose muss gar nicht so teuer sein. Du kannst deine normale Winterjacke nehmen, sofern sie warm genug und halbwegs wasserdicht ist.

Damit müsstest du eigentlich klarkommen, ohne allzusehr zu frieren. Handschuhe nicht zu vergessen, so wasserdicht wie möglich! Viel Spaß :)

(Müsst ihr die Ausrüstung echt selbst kaufen? Wenn ja, schau mal auf ebay. K2 und Burton sind gute Marken, aber für das eine Mal tut's auch eine weniger teure Alternative. Wenn du meinst, was Gutes gefunden zu haben, stell doch mal eine neue Frage, dann gebe ich gerne meinen Senf dazu ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Protest ist eine sehr gute Markt. Zudem kannst Du auch mit Wellensteyn Jacken gut Ski fahren. Sie halten warm und sind stylisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreenAndYellow
13.10.2016, 17:07

Ich habe ein paar Wellensteyn Winterjacken. Kann ich die nehmen oder muss ich extra Ski Jacken kaufen?

0

Protest Spider oder Roxy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung