Frage von SchokoBella, 40

Habt ihr gute Lerntipps für mich?

Die Schule fängt bald an. Brauche so viele Lerntipps oder halt Schultipps wie möglich. Irgendwelche. Ich bedanke mich im Voraus, lg Bella ;)

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 8

Hi,

mir hilft es immer am Wochenende möglichst früh zu lernen, also um 8 Uhr aufstehen, frühstücken, kurz fertigmachen und gegen halb neun anfangen zu lernen. Das ist bei mir so die Tageszeit, zu der ich am produktivsten und motiviertesten bin. Diese Zeit ist von Mensch zu Mensch anders, deshalb schlage ich vor, dass du erst einmal die Tageszeit herausfindest, zu der du am besten lernen kannst. Bei manchen Menschen ist das abends, bei anderen um die Mittagszeit oder eben morgens.

Was ich außerdem wichtig finde, ist, dass das Handy während der Lernphasen in einem anderen Raum liegt, sodass du davon nicht abgelenkt werden kannst. Falls du Internet zum Recherchieren brauchen solltest, kannst du dir den Laptop ins Zimmer stellen oder aber eben für diese Zeit dein Handy holen. Sobald du den Laptop oder das Handy aber nicht mehr zum lernen brauchst, solltest du es wieder aus dem Zimmer schaffen. So umgehst du Ablenkungen.

Auch Pausen sind beim Lernen wichtig. Spätestens nach 1-1,5 Stunden solltest du 15-20 Minuten Pause machen, damit dein Gehirn den Lernstoff auch behalten kann. In dieser Zeit ist es sinnvoll eine Kleinigkeit zu essen, wenn möglich auch Obst und Gemüse, und an die frische Luft zu gehen - nicht am Handy sitzen und warten bis die Zeit vorbei ist. Das bringt dich nicht weiter.

Das Wiederholen von Lernstoff ist ebenfalls sehr wichtig. Da das Schulsystem von Schülern verlangt viel Stoff in wenig Zeit zu lernen, lernen die meisten Schüler nach dem Bulimie-Prinzip. So auch ich, bis ich nach den Sommerferien in die Oberstufe gekommen bin. Ich weiß so gut wie nichts mehr aus der 8.&9. Klasse. Deshalb ist es wichtig den Lernstoff in regelmäßigen Abständen zu wiederholen, damit du genau diesem Effekt entgehst. Ich weiß nicht ob du den Begriff Bulimie-lernen schon mal gehört hast. Es handelt sich darum, dass die Schüler für Klassenarbeiten oder Tests lernen und es, weil sie meist keine Zeit oder Lust dazu haben, nicht wiederholen. Das Gehirn speichert die gelernten Dinge dann so lange, bis der Test oder die Arbeit geschrieben ist und danach ist alles weg. 

Zu den Lernmethoden... Es gibt verschiedene Lerntypen, mit denen man arbeiten kann und auch da ist jeder Mensch anders. Ich gebe dir einfach mal ein paar Tipps, wie ich sehr gut und (meistens) erfolgreich lernen kann. Zunächst schaue ich mir den zu lernenden Stoff an und versuche die Themen etwas zu gliedern. Was kann ich schon gut, was muss ich mir besonders genau anschauen. Dann nehme ich mir große Karteikarten oder DIN-A 5- Blätter und schreibe die Informationen in anderen Worten darauf. Diese Zettel klebe ich mir dann an den Schrank, ins Bad, an meine Zimmertür, etc. Das heißt, immer, wenn ich an diesen Stellen vorbeigehe, lese ich mir den Zettel automatisch durch. Das mache ich natürlich mehrmals täglich und kann mir die Dinge so einfach merken.

Außerdem bin ich ein Mensch, der sehr gut lernen kann, indem ich Übungen zu den Themen mache, siehe learnig by doing. Ich suche mir im Internet oder in Übungsbüchern passende Aufgaben raus und erarbeite diese dann. Wenn ich festgelegte Abläufe lernen muss, z.B. in Biologie Mitose/Meiose, schreibe ich diesen Vorgang immer und immer wieder gegliedert auf Blättern auf. Dann habe ich zwar auf 10 Blättern das gleich stehen, aber ich kann mir diesen Vorgang merken. 

Auch Eselsbrücken oder Bilder kann ich mir gut einprägen. Nehmen wir wieder das Beispiel Mitose/Meiose. Die Phasen dieser Abläufe kann man zeichnen und genau das habe ich zum Lernen dann auch gemacht. Ich habe jede Phase gemalt und den jeweiligen Vorgang dazu geschrieben, ca. 10 mal. In der Klausur konnte ich es einwandfrei.

Das waren jetzt die Methoden, mit denen ich am besten lernen kann. Ich weiß allerdings nicht wie du dir Dinge am besten einprägen kannst, das musst du wohl ausprobieren.

Somit hoffe ich mal, dass ich dich ein bisschen weiterbringen konnte! :)

Lg Lfy

Kommentar von SchokoBella ,

Super hilfreich!! Vielen Dank!

Kommentar von loveflowersyeah ,

Das freut mich sehr! :)

Gerne!

Antwort
von michellegotze, 18

In einem ruhigen Raum lernen, Handy weglegen, vielleicht leise Musik hören (aber wenn du dann nur dein Handy nimmst, lenkt es dich dann nur ab), Tageszeit aussuchen, wo die Konzentration am höchsten ist, trinken hilft bei Konzentration und eventuell auch Essen hinstellen :)

Antwort
von Rainbowsmile02, 12

Was bei mir immer voll gut klappt ist, wenn du beim Lernen alles mit Folgefpeilen aufschreibst und mit Stichworten...

Du kannst das, was du lernen sollst auch irgendjemandem erzählen, so kannst du es dir auch besser merken!  

So hab ich in einem Fach in dem ich davor auf 4,0 stand dann eine 3,0 gekriegt

Antwort
von popomand, 10

Erstmal ein Ründken zocken...

Antwort
von GTA5undPS4Freak, 16

Handy weg beim lernen

Kommentar von GTA5undPS4Freak ,

und vor allem auch im Unterricht aufpassen, dann brauchst du nicht so viel lernen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten