Frage von harderlein, 48

Gute Karriereschancen?

Hey ich besuche gerade die 9.Klasse der Realschule. NAch dem Realschulabschluss würde ich das Wirtschaftsabitur machen und danach evtl Jura oder Finanzen studieren. Habe ich damit gute Karrierechancen bei Unternehmen/Banken?

Antwort
von Goodguy95, 14

Ja hast du. Und Jura bzw. Finanzen kann man in einigen Städten auch mit relativ niedrigen NC studieren. Das einzige was fraglich wäre ist ob du mit einem Fachabitur im Bereich Wirtschaft Jura studieren kannst. Bei Jura würde ich die auch von einer Fachhochschulausbildung abraten. Um wirklich in den meisten bekannten Positionen (Richter, Anwalt,Notar) arbeiten zu können, führt leider kein weg an Universität und Staatsexamen vorbei.

Antwort
von LucyHudson, 34

Dein Wirtschaftsabitur wird evtl. nicht reichen. Die sticht nicht unter den gymnasialen Abituren raus. Es sei denn du warst viel in Organisatorischem tätig, das weckt guten Eindruck.

Antwort
von AARONner, 19

Wirtschaftsabitur?

Damit kannst du niemals Jura Studieren, Jura kann man nur mit einem Abitur von ca. 1,9 Studieren...

Antwort
von RobTop96, 15

Ob Wirtschaftsabi oder normales Abi ist letztendlich egal, solange Du damit die allgemeine Hochschulreife erreichst.

Nach Deinem Schulwissen fragt Dich nach absolvierten Studium niemand. 

Bedenke aber: Jura ist irre schwer. Du musst dafür clever sein und im einem nie zuvor dagewesenen Umfang lernen.

Als Jurist findet man überall einen Job.

Antwort
von LeonardNeun, 48

Besser ein ordentliches Abitur machen. Zumindest in Jura bringen Dir wirtschaftliche Kenntnisse nur wenig, Sprachen und eine umfassende gesellschaftspolitische Bildung aber umso mehr.

Kommentar von harderlein ,

wenn ich dann z.b den Jura Abschluss habe kann ich ja in der Rechtsabteilung arbeiten zusammen mit dem Wirtschaftsarbitur

Kommentar von LeonardNeun ,

Bitte?

Kommentar von blumenkanne ,

nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community