Frage von Nicocchi, 25

Gute japanische Tastatur?

ich habe mir gerade verschiedene Wörter vom Google Übersetzer ins japanische Übersetzen lassen, aber ich ich mir einige japanische Tastaturen runtergeladen habe, hatte keine alle von Google verwendeten Zeichen. Kennst ihr eine gute japanische Tastatur oder wisst ihr was ich falsch mache?

PS: Was für Zeichen benutzt Google eigentlich? (Kanji etc.?)

Antwort
von Narqelion, 13

Kannst du das nicht einfach aus Google rauskopieren?
Google Übersetzer sollte man zwar im Normalfall nicht benutzen, weil da doch noch viel zu viel Schwachsinn übersetzt wird, es ist immer besser jemanden mit Japanisch-Kenntnissen zu fragen.

Google benutzt für japanisch die normalen japanischen kana & kanji:
- Hiragana (ひらがな),
- Katakana (カタカナ) und
- Kanji (漢字)
bzw. eine Kombination deren, da diese in der japanischen Sprache unterschiedliche Funktionen erfüllen, aber das führt hier, glaube ich, zu weit.

Schreibst du an einem Handy/Tablet oder am PC?
Simeji oder Google Japanese Input sind gute Tastaturen für mobile Geräte, wenn man weiß, wie sie zu benutzen sind; oder eben Microsoft IME für den PC, wenn es ein Windows ist. Mit Apple-Produkten kenne ich mich nicht aus, aber dort gibt es glaube ich eine vorinstallierte JApanisch-Option in den Tastatureinstellungen.
Die Eingabe erfolgt je nach Tastatur via Hiragana-Tastatur oder romaji ergo lateinische Buchstaben (qwertz/qwerty). Dabei werden dann im Normalfall die respektiven Kanji dieser Lesung vorgeschlagen und man muss sie nur auswählen.

Kommentar von Nicocchi ,

Ich kenn mich mit sowas (also Apps) irgendwie nicht so gut aus, aber weißt du wie man erkennt ob der Google Übersetzer in Kanji oder Katakana übersetzt?

Kommentar von Narqelion ,

Die Zeichen sehen unterschiedlich aus.
Kanji sind die komplexeren Zeichen, die bedeutungstragend sind. Hiragana & Katakana sind die beiden japanischen Silbenschriften.
Beispiele:
Kanji: 難、火、東洋美術史、東京、長崎 etc.
Hiragana: あいうえおかきくけこさしす etc.
Katakana: アイウエオカキクケコサシス etc.
Ein normaler japanischer Satz besteht aus einer Kombination davon:
朝ご飯に、パンとハムを食べました。 (Banales Beispiel: Zum Frühstück hat ... Brot und Schinken gegessen. -> 朝,飯、食 sind Kanji (bedeutungstragend); パン、ハム sind Katakana, in dem Fall da sie von Fremdworten abstammen (pan für Brot und hamu (ham) für Schinken; der Rest sind Hiragana die die u.a. Grammatik ausmachen. )
Google sollte je nach Inhalt des Satzes in eben eine solche Kombination übersetzen. Reine Hiragana-Sätze sind sehr selten, und reine Kanji/Katakana-Sätze gibt es an sich nicht. Wenn etwas aussieht, als wären es nur Kanji, dann ist es höchstwahrscheinlich Chinesisch, nicht Japanisch.
Was einzelne Wörter betrifft: Je nach Wortherkunft und -typ wird es in den verschiedenen Schriften dargestellt.
Bsp.: Computer ist ein aus dem Englischen übernommenes Fremdwort, daher wird es als solches gekennzeichnet und mit Katakana dargestellt: コンピューター (siehe Brot/pan oben)
Tokyo ist ein (bedeutungstragendes) japanisches Wort, also Kanji. 東京(Osten + Hauptstadt)
Das Adjektiv 難しい besteht aus Kanji+Hiragana.

Antwort
von Tegaru, 16

Hä, was meinst du mit "von Google verwendete Zeichen"?

Für Android gibt es standardmäßig "Google Japanese Input". iOS hat die japanische Tastatur bereits nativ. Auf Windows kannst du Microsoft IME installieren (über die Eingabegebietsschema-Leiste). Alle Tastaturen unterstützen entweder die japanische Tippweise mit einer Silbe pro Anschlag, oder für Nicht-Japaner die Transkription über die lateinische Lautschrift. Alle Kanji bzw. Komposita mit der Lesung, die du eingegeben hast, werden (normalerweise in einer Leiste über der Tastatur) als Vorschläge angezeigt. Auf Windows musst du nach dem Eingeben des Wortes die Leertaste betätigen, um die Vorschläge aufzurufen.

Du willst 'ne E-Mail auf Japanisch schreiben, aber kannst nicht mal Kanji von Kana unterscheiden? Klingt logisch.

Kommentar von Nicocchi ,

Ich weiß nicht mal wie die ganzen Zeichen heißen, es gibt ja auch noch was mit F. Ich kann da jedenfalls nichts für wenn dieser dämlich englische Support mit Japan anfängt. Auf jeden Fall danke für die Antwort, ich werde mich damit auseinandersetzen

Kommentar von Tegaru ,

Man spielt ja auch normalerweise keine Spiele auf Japanisch, wenn man nichts versteht - und wenn doch, braucht man sich nicht zu beschweren, wenn man ... na ja, nichts versteht.

Kommentar von Nicocchi ,

Ich verstehe die App ja, weil ich die gleiche nochmal als englische Version hab. Das sowas passiert kann man ja nicht wissen :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community