Gute interne SD Kartenleser?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

internen Leser einbauen.

Sieht so aus, als würden solche Geräte langsam aussterben. Vermutlich weil viele Leute den mobilen Kartenleser bevorzugen.

dass es keine Geräte von mir bekannten Marken gibt und zudem finde ich auch keine richtigen Geschwindigkeitsangaben.

Ja, wie schon oben geschrieben, scheint sich das einfach nicht mehr für Hersteller zu lohnen.

Wenn es dabei steht, solltest du möglichst darauf achten, dass der Kartenleser (nicht die USB Anschlüsse, falls vorhanden) intern über USB 3.0 angeschlossen werden.

Beim spontanen googeln, finde ich viele Kartenleser die noch USB Anschlüsse bereitstellen. Liest man dann die Beschreibung, werden die USB Anschlüsse mit USB 3.0 verbunden, der Kartenleser aber lediglich mit USB 2.0.

Außerdem gibt es z.B. auf Amazon oft sehr gemischte Meinungen zu den Kartenlesern.

Die gibt es aber immer. Ich glaube da musst du selber abwägen, ob du das Risiko eingehen möchtest oder nicht. Immerhin hast du im Internet ein Rückgaberecht von 14 Tagen. 

mir ist auch klar, dass ich nicht auf die angegebenen 90 MB/s kommen werde

Warum ist dir das klar? Meistens kommen die Speicherkarten auf die angegeben MB/s. Gelegentlich 1-2MB/s drunter, aber auch gerne mal 1-2MB/s über den Angaben.

Nun wollte ich fragen, ob sich jemand in diesem Bereich auskennt und mir gute Geräte empfehlen kann.

Sowas?

https://www.amazon.de/i-tec-Interner-Kartenleser-Front-Anschlusskabel/dp/B008697D1Q/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1478184979&sr=8-1&keywords=kartenleser+intern+usb3

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?