Frage von NenntMichYeezy, 129

Gute Grafikkarte zum zocken[1]?

Heyho, ich suche eine Grafikkarte bis 500€. Kenne mich allerdings nicht so aus, besonders bei den Herstellern, ist es egal ob man jetzt eine GeForce GTX ... von MSi oder Asus kauft? LG

Antwort
von jumpingflipflop, 47

Bis 500€ momentan die GTX 1070. Die Founders Edition bzw. die Referenzmodelle sind baugleich, obwohl sie von verschiedenen Herstellern kommen können. 

Allerdings bieten die Hersteller auch eigene Varianten der Grafikkarten an (optisch zu sehen an z.b. 2 oder 3 Lüftern). Diese sind dann je nach den Anforderungen zu erwerben.

Kommentar von NenntMichYeezy ,

vielen dank :)

Kommentar von jumpingflipflop ,

Du musst nur aufpassen: Die Custom-Modelle der Hersteller arbeiten fast alle damit, die heiße Luft in das Gehäuse zu blasen. Falls du also keine Lüfter am Gehäuse hast, die für die Wärme im Gehäuse zuständig sind, greif zu der Founders Edition (oder den AMD/Nvidia Referenzmodellen). Diese blasen die heiße Luft direkt aus dem Gehäuse raus, allerdings werden sie auch (teilweise deutlich) wärmer als die Custom-Modelle und sind nicht zum übertakten geeignet.

Antwort
von NoboPlays, 62

Eine "gute" Grafikkarte ist die GTX 1070 bis 500 Euro die Sache ist nur dass viele Spiele noch nicht auf diese Grafikkarte ausgelegt sind oder umgekehrt und deswegen noch manche Spiele abstürzen. Du könntest dir aber auch die die AMD Radeon r9 (bis 300Euro mein ich). Wenn doch eine von Nvidia dann hol dir vlt die GTX 980 wenn du die 1070 nicht möchtest. Du musst halt im Internet gucken wo man weiss das die 1070 alles versagt. (Es kommen oft Updates damit man viel mit der 1000er Reihe spielen kann.) oder vlt die 1060.

Kommentar von NenntMichYeezy ,

okay, einen großen unterschied zwischen 1060 und 1070 gibt es ja nicht oder?

Kommentar von NoboPlays ,

Ich würde mal sagen dass die 1060er stabieler ist als die 1070er (nur ne vermutung). Die 1060 hat wie sogut wie alle Grafikkarten GDDR5 die 1070 hat GDDR5X und die 1070 hat 8GB Grafikspeicher und die 1060 6GB, trotzdem solltest du mit der 1060 auch eigentlich sogut wie jedes spiel auf High spielen können.

Kommentar von NenntMichYeezy ,

okay, vielen dank. Naja so wichtig ist es mir auch nicht, solang es das gleiche Ergebnis erzielt :D

Kommentar von NoboPlays ,

Kein Problem :D Freut mich, dass ich weiterhelfen konnte.

Kommentar von roboboy ,

Da liegen gerade einmal 40% Leistungsunterschied dazwischen.

Und dass die GTX 1070 instabiler läuft ist Schwachsinn. 

Und nur die 1080 hat GDDR5X, die 1070 hat genauso wie die 1060 nur GDDR5.

LG

Kommentar von NoboPlays ,

Stimmt tut mir leid, da habe ich mich verlesen.

Kommentar von Neugierlind ,

Hör nicht auf ihn, es kamen dutzende Treiber raus, alles läuft mit der 1070 optimal. Lies dir auf amazon oder mindfactory die Kundenrezensionen durch. 

Der Unterschied zwischen 1060 und 1070 ist groß. Der Unterschied zu 1080 größer. Der Preisunterschied ist berechtigt. Je mehr du investierst, umso länger hast du es für die Zukunft. Ich denke mal für die 150€ mehr kannst du die Karte 1 Jahr länger verwenden, als das eins schlechtere modell, ohne aufrüsten zu müssen. Nach der Leistung was Nvidia dieses Jahr für den kleinen Preis rausgebracht hat, kommen entweder noch mehr VR Zeugs günstiger auf den Markt, der die Grafikkartenleistung noch höher beansprucht, oder die neueren Modelle werden kaum besser als die aktuellen. Also lohnt sich eine etwas teuerere Investition

Antwort
von StandardGamer, 71

Hallo,

ich habe kürzlich eine GTX 1070 von inno3D gekauft. Hatte sonst immer AMD Karten, also kenne ich mich bei den Nvidia Herstellern nicht so aus, dennoch tut sie ihren Dienst. Kauf bloß keine Founders Edition, die sollen keine gute Kühlung haben und sind nicht leicht hochgetaktet.

mfG StandardGamer

Kommentar von NenntMichYeezy ,

danke für den Tipp! werde ich beachten :)

Kommentar von jumpingflipflop ,

Die Antwort über die FE habe ich schon erwartet. Die Kühlung leistet vollkommen ihren Dienst und ist selbst unter Vollast (die kaum erreicht wird) nur zu hören, wenn man sich direkt neben den PC stellt und sich darauf konzentriert. Ja, sie kühlt nicht so gut wie die Custom-Modelle, bläst die heiße Luft dafür aber nach draußen und belastet die anderen Komponenten nicht.

Kommentar von StandardGamer ,

Volllast kannst du bei GTA 5 erreichen, wenn du es testen willst.

Supersampling auf 2.5 fach mit allen anderen Grafikeinstellungen auf Ultra :D

Kommentar von Neugierlind ,

Founder haben die Titan Kühlung, sieht übelst geil aus und hat auch die "GeForce" LED an der Seite. Das Summen der Lüfter erinnert an eine Flugzeugturbine, nur nicht so laut.

mit einer besseren Lüfter von anderen Händlern, kann man sich auch einen höheren Takt erlauben. Die sind eigentlich alle "okay", es sind hier nur die kleinen unterschiede. Was ich dir empfehlen kann ist MSI und Asus, die machen die leisesten Grafikkarten und sind auch bekannt für ihre Qualität

Antwort
von DasPigi, 65

Das sind nur verschiedene Lüfter :)
Natürlich kann man sich darüber Streiten, welcher Lüfter besser ist, ich würde einfach eine Nehmen, welche marke dir gefällt

Kommentar von NenntMichYeezy ,

ahh okay, hat mich ziemlich irritiert als ich das gesehen habe, danke:)

Expertenantwort
von roboboy, Community-Experte für Computer & PC, 32

Also, die 1070 ist eine gute Wahl. 

Hauptsächlich ist natürlich die Frage entscheidend, was denn sonst an Hardware verbaut ist. Du brauchst keine 1070, wenn dein Prozessor ein AMD am Anfang hat. Oder ein I3....

Auch brauchst du keine 500€ Grafikkarte, wenn du vor einem 144p 4:3 Monitor sitzt.

Und natürlich muss der Spaß auch ins Gehäuse passen. 

Eigentlich kannst du jede Grafikkarte nehmen, lies dir halt ein Review vorher durch. 

Inno3D und auch KFA2 haben nicht unbedingt einen guten Ruf. Alle anderen Hersteller kannst du bedenkenlos kaufen. 

Und du solltest auf das Refernezdesign verzichten (das mit dem Radiallüfter, kühlt schlecht, ist teuer und laut)

LG

Kommentar von roboboy ,

Die Unterschiede liegen dann meistens in der Übertaktung. Aber das macht nicht wirklich viel aus, am Ende vom Tag.

LG

Kommentar von jumpingflipflop ,

Den Mythos, dass die FE/Referenzmodelle von Nvidia schlecht kühlen und laut sind, kann ich einfach nicht nachvollziehen. Meine GTX 660 (Referenzmodell) und meine jetzige GTX 1070 FE besitzen absolut kein Problem mit Hitze und Lautstärke. Sicherlich, wenn man die Option hat zu Custom-Karten zu greifen kann und sollte man dies ohne Bedenken tun können, allerdings verrichten die Referenzkarten auch einwandfrei ihren Dienst.

Kommentar von roboboy ,

Nuja, ist wohl Geschmackssache. Ich finde es grässlich, es bietet eben kaum noch potential nach oben. 

Wenn ich bedenke, dass ich bei mir die Grafikkarte einfach Wild übertakten kann, ohne darüber nachzudenken, ob die Kühlung versagen könnte, ist das einfach unersetzbar. 

Dass Radiallüfter schlechter kühlen ist ein Fakt, darüber brauche ich gar nicht diskutieren. 

Und Lautstärke ist wohl Wahrnehmungssache. Aber ich bin mir sicher, dass man das auch mit einem db-meter nachweisen könnte, dass das Refernezdesign lauter ist.

LG

Antwort
von orbetalkush, 18

Die GTX 1070 würde ich dir empfehlen. Am besten von ASUS oder MSI, da hab ich gute Modelle gesehen.

Antwort
von sitius, 30

Die GTX 960 soll ganz gut sein.

Bei den Herstellern unterscheiden sich meistens die Lüfter, oftmals werden die Karten auch unteschiedlich übertaktet. Ich persönlich habe eine ASUS STRIX 980, läuft ganz gut, der Lüfter kühlt ziemlich gut und bleibt dabei ziemlich leise.

Kommentar von NenntMichYeezy ,

thx ;)

Antwort
von o0turtle0o, 16

Ganz klar die GTX 1070 AMP Extreme Edition...kostet rund 529 aber schnellste ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community