Frage von Legok, 46

Gute Freundin weint stundenlang, was kann ich tun?

Liebes Forum, man ist natürlich gerne für seine Freunde da, unterstützt und tröstet sie. Aber was, wenn es täglich mehrere Stunden sind, über triviale Dinge, wie eine eingerissene Buchseite? Das soll nicht total abgehoben klingen, ich möchte ihr ja eigentlich helfen, nur bin ich langsam an einem Punkt, wo ich nicht mehr weiß wie. Wenn jemand damit Erfahrungen gesammelt hat, oder selbst vielleicht so viel weinen muss, wäre ich dankbar für Erklärungen und Ideen für die Zukunft. Dafür schon mal danke.

Antwort
von bikerin99, 8

Wenn du das aushältst, dann hast du dir schon einen Platz im Himmel verdient. Wichtig ist doch, dass du auch auf dich schaust, wenn die Freundschaft halten soll.
Am besten ist es, direkt zu sagen, dass es für dich heute genug ist. Wenn dir das nicht gelingt, dann sage rechtzeitig, dass du in einer halben Stunde einen Termin hast und du gehen wirst.
Genau genommen, geht es darum, dass du Grenzen setzen musst, genau wie bei einem Kind. Denn ihr Weinen ist grenzenlos, du kannst ihr nur so helfen, ansonsten lernt sie es nie, sich zu stoppen und vertreibt früher oder später nicht nur dich, sondern auch alle anderen Menschen rund um sich.

Antwort
von pingu72, 35

Vielleicht sucht sie nur Aufmerksamkeit. Sage ihr ruhig mal dass sie komplett übertreibt, es dir zu viel wird und lasse sie links liegen. Vielleicht merkt sie dann dass ihr Verhalten daneben ist nd hört damit auf. Wenn nicht rate ihr mit einem Arzt darüber zu reden.

Antwort
von Rosie959, 17

Vielleicht ist sie depressiv, ist eine meiner Freundinnen auch. Das zerrt schon anfangs an den nerfen aber ich hab mich irgendwie schon dran gewöhnt damit umzugehen. Sei einfach nur für sie da du musst nichts großes tun. Zu wissen das da jemand ist der ihr wenigstens zuhört wird sie bestimmt schon trösten :)

Antwort
von GuenterLeipzig, 5

Aus der Ferne das abschließend zu beurteilen, ist schwierig.

Der Hinweis mit der Aufmerksamkeit erzeugen kam ja schon.

Vieliecht ist es hilfreich, die "Problemchen" mit anderen wirklichen Problemen des Lebens zu relativieren, so dass Deine Freundin einsieht, dass sie doch eigentlich keinen Grund hat, sich so zu verhalten, wie sie es derzeit tut.

Vielleicht hilft auch mal, solche Wehwehchen einfach zu ignorieren.

Günter

Antwort
von vanillakusss, 21

Ehrlich, auf so etwas hätte ich auch keine Lust. Ich würde dann, auf meine liebevolle Art, sagen, dass es jetzt mal gut ist!

Und dass die Freundin mal damit zum Arzt gehen sollte.

Kommentar von Legok ,

Ich habe nur Angst, dass sie dann ausflippt oder den Kontakt abbricht. Ich bin die einzige Person, die ihr überhaupt noch zu hört.

Kommentar von vanillakusss ,

Ach komm, das ist kein normales Verhalten. Ich würde ihr mal echt ganz deutlich sagen, was ich davon halte. Wenn sie deswegen den Kontakt abbricht, okay. Ihre Entscheidung.

Antwort
von Sillexyx, 30

Es kommt drauf an warum sie weint. Warum tut sie das ? 

Kommentar von Legok ,

Ich habe das Gefühl wegen Überforderung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community