Frage von CookieLegends, 60

Gute Freundin immer beleidigt?

Hey, ich brauche langsam echt Hilfe bei diesem Thema und hoffe, dass ich ehrliche Antworten bekomme...

Ich habe da so eine Freundin, die ich schon seit knapp 10 Jahren kenne... Und diese Freundin wollte schon immer ihren Willen durchsetzen. Ich bin ein Mensch, der nur sehr schwer 'nein' sagen kann, deswegen gab ich ihr ihren Willen. Was ist schon dabei? Ist doch eigentlich ganz normal.

Nur manchmal gibt es auch diese Momente, an denen man etwas nicht möchte und dann auch mal nein sagen muss. Aber ich habe ein Problem: Immer, wenn ich zu dieser Freundin 'nein' sage, dann ist sie sofort angep*sst auf mich. Sie fängt an, mich zu beleidigen, zu anderen Leuten zu gehen und ist total abweisend zu mir. Das geht dann so lange, bis sie ihren Willen doch bekommt. Sie ist immer so, wenn sie ihren Willen nicht kriegt...

Aber eine Sache stört mich daran: Wir haben noch eine andere Freundin, mit der wir beide eigentlich gut befreundet sind. Wenn meine Freundin von dieser Person etwas will und diese dann 'nein' sagt, ist alles okay. Sie ist nicht mal sauer. Aber wenn ich nein sage, dann ist sie sauer.....

Sie hat auch dauernd einen anderen 'Spitznamen' für mich und fängt an, mich runterzumachen sobald wir mit anderen unterwegs sind.

Ich möchte jetzt echt nicht über andere herziehen, aber es ist leider so...

Auch, wenn ich ihr zum Beispiel Geld leihe oder ähnliches, sagt sie nur selten Danke zu etwas...

Ich möchte noch einmal sagen, dass ich weiß, dass ich mich durchsetzen muss und ihr meine Meinung sagen muss. Aber genau das fällt mir so schwer. Ich kenne sie schon so lange...deswegen kann ich es nicht. Ich habe schon öfters wegen ihr geweint.

Und wenn ich ihr meine Meinung sagen würde, dann würde das glaube ich noch schlimmer werden, oder etwa nicht?

Ich hoffe auf ernst gemeinte Antworten!

-Cookie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PolluxHH, 21

Hallo Cookie,

was Du in Bezug auf euch beide beschreibst ist ein ausnutzerisches Verhältnis und bis zu dem Moment, als Du die dritte Freundin einführtest, war nicht auszuschließen, daß hier Narzißmus mitspielen könnte. Damit bleiben zwei Alternativen, dies zu bewerten.

Die erste wäre der Mensch als Gewohnheitstier. Sie kennt Dich über Jahre als jemanden, der zu allem "Ja" sagt und plötzlich wirst Du renitent. Mit Veränderungen kommen Menschen recht schwer klar und können damit nicht wirklich umgehen. Die andere hat von vornherein immer wieder "Nein" gesagt, da ist es normal, da ist es in der Berechnung enthalten, da baut man das "Nein" als Option in seine Planung ein. Bei Dir sähe es anders aus, man geht automatisch von einem "Ja" aus, plant schon weiter und Dein "Nein" bringt die Pläne zum Einsturz. Insbesondere wird unterbewußt teils ein "Nein" als persönlicher Angriff empfunden (man fühlt sich mies und ... "Schuld sind immer die Anderen" ... ).

Die zweite ist die, daß in Dir immer nur eine Erfüllungsgehilfin gesehen worden wäre, also Du nur dann für sie einen "Wert" besitztwst, wenn Du ihrem Willen entsprächest. Dann aber wäre der Bezug nur von Deiner Seite aus freundschaftlich, es in der Gesamtbeurteilung aber keine Freundschaft, da diese Beidseitigkeit voraussetzte.

Was nun genau vorliegt, kann Dir hier keiner sagen, doch im ersten Fall müßte man alte Strukturen durchbrechen, um zu einer Basis zu finden, die auch ein "Nein" von Dir zuließe, was mindestens ein offenes Gespräch erforderte. Im zweiten Fall ... bedarf es keiner weiteren Erörterung, nur kann ein Befund auf den zweiten Fall gut über ein klärendes Gespräch getroffen werden.

Antwort
von Minyal, 20

Du bist leider in der Hackordnung das Schlusslicht. Sie behandelt die andere Freundin besser, weil sogar diese über dir steht. 

Da kommt man leider nur raus, wenn man ihr zeigt, dass man auf ihre Freundschaft nicht angewiesen ist. Schon mal versucht den Freundeskreis durch eigenes Handeln zu erweitern? Das könnte deiner "Freundin" zeigen, dass sich im Leben eben nicht alles um sie dreht und du durchaus ein selbständig denkender Mensch bist. 

Antwort
von conelke, 13

Es gibt Menschen, die finden sehr schnell heraus, wie sie es anstellen, dass andere nach ihrer Pfeife tanzen. Bei Dir hat sie es scheinbar auch herausgefunden. Sie weiß, dass sie Dich durch ihr Verhalten manipulieren kann und zwar zu ihren Gunsten. Wenn Du möchtest, dass das aufhörst, dann wirst Du wohl oder übel mal den Mund aufmachen müssen, um ihr zu sagen, dass das nicht in Ordnung ist. Jedoch finde ich, dass sich Freunde untereinander nicht so verhalten. Für mich wäre das keine richtige Freundin, wenn sie mich bloß stellt oder nur ihren Willen durchsetzen wollte. Darüber solltest Du vielleicht mal nachdenken...

Antwort
von Charlybrown2802, 28

das ist keine Freundin für mich!

nur weil du keine anderen freunde hast, bis auf die eine andere, solltest du dich von ihr trennen und ihr die Freundschaft kündigen.

du bist abhängig von ihr

Antwort
von Rabenfederchen, 8

Beantworte mir eine Frage: Wo ist das in deinen Augen noch eine Freundschaft? 

In einer Freundschaft ist es ein Geben und Nehmen. 

Deine Situation erinnert mich an meine ex Beste. Soe war genauso. Und irgendwann hab ich mich gewehrt, weswegen sie meinte, ich hätte mich negativ verändert.

Rede mit ihr, sag ihr, dass du nicht ihre Sklavin bist und zu allem Ja und amen sagen musst. 

Ist sie nicht bereit oder macht sich über dich lustig oder es bessert sich nichts, dann beende es. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sie es sonst sowieso machen wird, da d uin ihren Augen keine gute beste Freundin bist.

Antwort
von randomuser20, 15

Sie bekommt immer nur ihren Willen, weil du nicht ,,gut" nein sagst und nicht stark bleibst.

Begründe deine ,,Nein Entscheidung". Sie macht das nur, weil sie auch weiß das sie damit durch kommt. Kurz gesagt: Sie nutzt dich aus! Einen dann runter zumachen und vor anderen Leuten beleidigen, weil man Nein gesagt zeigt das noch mehr. Rede mit anderen Freunden, ihren Eltern (die dad evtl. mitbekommen) oder am besten gleich mit ihr selber. Hau ruhig deine Meinung ruhig raus. Und wenn ihr zerstritten seit, dann ist das eben so. Rede dir dann aber nicht ein, das es deine Schuld war. Sie macht eure ,,Freundschaft" enorm kaputt. Vlt. merkt sie es irgendwann das man Freunde oder andere Leute nicht ausnutzt.

LG und hoffentlich eine baldige Besserung!

Antwort
von LiselotteHerz, 7

Diese Frau ist keine Freundin, die nutzt nur Deine Gutmütigkeit aus. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen "Beende diese "Freundschaft".

lg Lilo

Antwort
von SavePlay, 4

Persönlichkeiten ändern :3 da kannst du gleich raus gehn und schauen vom Blitz getroffen zu werden ist genau so realistisch

Antwort
von Shiftclick, 21

Sie macht genau das, womit sie durchkommt. Du bist da wohl ein dankbareres Opfer als andere. Überleg dir mal, was du von dieser merkwürdigen Beziehung hast, sie muss dir vergleichsweise viel bedeuten und sie weiß, dass sie dich schurigeln kann, ohne dass es Konsequenzen hat. Andere würden einfach den Kontakt abbrechen, wenn sie unverschämt wird.

Antwort
von KillerNudel008, 24

Ganz klarer Fall von zicke

Antwort
von Tigerin75, 18

Du merkst selber das uhr verhalten falsch ist. Sie nutzt dich nur aus. Denkt nur an sich. Das ist keine freundschaft. Schon deshal wril sie bei der anderen nicht so dumm rum macht

Antwort
von SirSlayer10, 22

Freundin?Was ist das?

Kommentar von SirSlayer10 ,

für mich ist die keine freundind

Kommentar von SirSlayer10 ,

auf die hätt ich nicht bock.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community