Frage von LukasSeyschab, 60

Gute Flatpedals für unter 50€?

Hi, ich würde mir gerne Flatpedals für mein Bulls Sharptail kaufen weil die Standard Pedale mir nicht mehr taugen weil sie so klein sind. Hat sich jemand welche gekauft und weniger als 50€ bezahlt und ist super zufrieden damit? Viele Grüße Lukas

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, MTB, Mountainbike, 39

Am besten würde ich auch sagen, ist das Shimano Saint Pedal: https://www.bike-components.de/de/Shimano/Saint-Plattformpedale-PD-MX80-p31975/ Ist aber recht schwer.

Für mehr Grip solltest du die Unterlegscheiben entfernen, damit die Pins weiter herausstehen.

Dann gibt es noch die Sixpack Menace https://www.bike-components.de/de/SIXPACK-RACING/Menace-Plattformpedale-p42692/, sollen aber in Sachen Grip und Lager schlechter sein.

Für ca. 60€ gibt es noch das Race Face Chester https://www.bike-components.de/de/Race-Face/Chester-Plattformpedale-Modell-2016-... und für 40€ eins von Nukeproof http://www.chainreactioncycles.com/de/de/nukeproof-electron-evo-pedale-/rp-prod1...

Kommentar von LukasSeyschab ,

Danke für die vielen Links aber ich werde mir die Shimano Saints zulegen, da sie mir jetzt hier schon sehr oft empfohlen wurden :)

Kommentar von elenano ,

Die sind auch sehr gut. Zwar scher, aber da es ein Downhill Pedal ist, sehr stabil und langlebig mit gutem Grip.

Antwort
von Bufkin, 18

Shimano Saint Flatpedals haben bei mir immer gute Dienste geleistet. Wenn man sie tuned ( die Unterlegscheiben herausnimmt ) sind sie sehr effektiv und griffig. Sie sind fast immer irgendwo auf um die 40€ heruntergesetzt.

Hier ein Link dazu: http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-saint-pedale-pd-mx80-57325/wg_id-6...

Antwort
von Hasibert, 39

Am MTB habe ich was ähnliches wie die von Elenano verlinkten Nukeproof Pedale aus glasfaserverstärktem Nylon. Sind von Cube und nennen sich Ready for Race (RFR). Für`s  Crossbike habe ich mir neulich ähnliche von Bulls zugelegt, die knapp 30 € gekostet haben und kann bisher über beide nichts Negatives berichten.

Kommentar von Hasibert ,

Zum Gewinde: Alle gängigen Pedale besitzen auf der linken Seite Links- und auf der rechten Seite Rechtsgewinde der Größe 9/16 Zoll. Lösen der alten Pedale geschieht demzufolge auf beiden Seiten in Richtung hinten und sind mit R und L gekennzeichnet.

Antwort
von poppie206, 37

Shimano Saint - Die haben einen sehr guten Halt, den du auch mit Spacern an den Pins regulieren kannst (Stehen dann nach Wahl mehr oder weniger raus). Sie sind robust und lassen sich auseinanderbauen, um sie zum Beispiel neu zu fetten. Dazu haben die sogar reflektoren (abschraubbar), falls du auf der Straße damit fährst.


Kommentar von LukasSeyschab ,

Hast du die auch? Und die passen an jedes Fahrrad oder giebt es da besondere schrauben? Gibts ja oft sowas ^^

Kommentar von poppie206 ,

Ich fahre die an meinem Enduro. Hatte vorher mal Crankbrothers 5050 3. Außer dass die teurer waren und sich nicht wirklich auseinanderschrauben lassen wollten waren die nicht sehr viel besser. Unterschiede im Gewinde kann es geben. Bin mir zwar sicher dass das bei dir passt, aber wir warten mal auf die anderen Antworten :).

Kommentar von elenano ,

Die Pedalgewinde an den Kurbeln sind alle gleich. Die Pedalhersteller passen sich da natürlich an. Deshalb musst du da auf nichts besonderes achten.

Kommentar von poppie206 ,

Alles klar!

Antwort
von BlackShadowXT, 34

Shimano Saint

Kommentar von LukasSeyschab ,

Warum gerade die? :)

Kommentar von BlackShadowXT ,

Werden auch auf Worldcups gefahren, haben nen guten Halt und sind preiswerter als Crankbrothers Mallet, für die man noch extra Schuhe braucht. Die Shimano Saint sind sehr bekannt und dementsprechend viele fahren mit denen, inklusive mir selbst, kann ich nur weiterempfehlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community