Frage von Alexe12, 125

Gute Erwiderung auf Beleidigung?

Hey! Also die Situation sieht folgendermaßen aus. In Sport haben wir leider die blödeste Lehrerin gekriegt, die es an der Schule gibt. Solange man sehr sportlich ist, hält's man bei ihr aus. Was bei mir nicht der Fall ist. Das einzige wo ich wirklich super bin ist schwimmen. Also hat die Lehrerin angefangen mich zu beleidigen. Also ich bin sooooo unsportlich, ich sei fett usw. Klar, ich weiß, dass ich 1,5kg zu viel habe. Aber ich fand es nie so schlimm! Gut...ich habe dann angefangen so viel Sport wie möglich zu treiben. Ich habe gedacht, dass wenn ich besser werde, dass dann das Ganze aufhört. Naja....der Plan ist nicht ganz aufgegangen. Ich bin zwar besser geworden (Das hat die ganze Gruppe gesagt), aber es hat sich nichts verändert. Nun möchte ich nicht mehr bloß dastehen und paar Sekunden später in Tränen ausbrechen, weil mir keine Erwiderung einfällt. Könnt ihr mir helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Merlin19, 70

Sprich die Lehrerin oder Klassleiter, vertrauenslehrer an. Das kann so nicht sein und bevor sie dir noch schlechtere Noten einträgt oder Strafen gibt, da du nach ihrer Meinung 'frech' wirst, solltest du dir Hilfe suchen. Das ist ja auch nichts schlimmes.

Antwort
von FlyingCarpet, 33

Da sagst Du nichts, sondern guckst sie ganz, ganz langsam mit großen Augen von unten bis oben an und machst dann ein angeekeltes Gesicht.

Und ganz oft fragen, ob sie die Übungen mal vormachen kann.

Kommentar von Alexe12 ,

xD Ja kann man echt machen...

Antwort
von rubinevanille, 68

Das darfst du dir nicht gefallen lassen! Rede mit einem anderen Lehrer, Schulleiter oder einem Vertrauenslehrer darüber und erzähle von dieser schrecklichen Lehrerin.

Ich bin mir sicher, sie dürfen einen Schüler nicht so beleidigen, nicht in diese Richtung!

Antwort
von Wonnebrocken, 61

Geh zum Klassenvorstand! Also würde ich machen! Weil wenn du konterst könnte sie dir eine Strafe oder sowas geben! Und ich denk dann hört sie erst recht nicht auf!

Antwort
von Blaustern210, 23

Wenn sie dich wirklich so dermaßen beleidigt hat, rede bitte mit deinem Klassenlehrer bzw. der Schulleitung, denn ein Lehrer darf Schüler weder beleidigen noch abwerten.

LG Blaustern210

Antwort
von Tomdom, 38

Rede zu zweit mit deiner Lehrerin und sage ihr das wenn es nicht aufhört du andere Maßnahmen einleiten wirst -(das wäre zum Beispiel das du mit deinen Eltern redest oder mit der Schulleitung)
Ich hab das auch mal bei einer Lehrerin gehabt -(bin zwar sehr sportlich aber naja)
Aber am Ende stand dann die Lehrerin vor der klasse bloß und mich juckt So etwas auch recht wenig...

Viel Glück bei der Angelegenheit ;)
Mflg tomdom

Antwort
von paulklaus, 7

Es ist schrecklich zu erfahren, welche Wundertaten immer wieder von Vertrauenslehrern (Ich war einer - elf Jahre lang...) und / oder Schulleitern erwartet werden...

Nichts wäre in deinem Falle besser als gelebte Solidarität. D.h., die gesamte Klasse (im Idealfall) sollte sich hinter dich stellen und die Lehrerin zur Rede stellen !!

Wenn die einzelnen von dir genannten beleidigenden Wörter WIRKLICH zutreffen (Zeugen !!), würde ich nicht zögern, eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Lehrerin einzuleiten !

pk

Antwort
von AppleWer, 33

Die Lehrerin ist zu bedauern. Wenn Sie es nötig hat ein Kind zu beleidigen.

Wenn Sie dich das nächste Mal beleidigt, würde ich nur sagen: " Wenn Sie das sagen wird es schon stimmen"

Dann drehst Du Dich um und lässt Sie stehen.

Antwort
von Bodybuilder1993, 10

Die Lehrerin melden bei dem Rektor und den Eltern bescheid sagen sowas ist Mobbing und darf nicht hingenommen werden

MfG

Kommentar von paulklaus ,

Das ist KEIN MOBBING !! Mobbing ist heimtückisch, hinterhältig, vor allem ANONYM !

pk

Kommentar von Bodybuilder1993 ,

Schwachsinn!!

Mobbing ist doch nicht anonym also bitte so ein quatsch denk erstmal nach bevor du was schreibst

Antwort
von TheGreatBlee, 37

Einfach: ,, Alles klar“

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten