Frage von TheShy, 80

Gute erst Wagen bis max. 3000 Euro habe 0 Ahnung brauche Hilfe...?

Hey ich bin bald 18 und brauche dringend mal Vorschläge für einen erst Wagen , bin Männlich. Die Versicherung bzw Steuern sollen am besten recht günstig sein !! Diesl oder Benzin ist egal ! Das Auto soll an erster Stelle einfach vernünftig aussehen , auf PS etc lege ich noch nicht so einen großen Wert da es schließlich nur mein erst Wagen ist. Wäre über jeden Vorschlag sehr dankbar !

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 47

Versicherung ist praktisch immer teuer für jemanden, der keinen Schadenfreiheitsrabatt hat und nur 3000 Euro für ein Auto ausgeben kann. Sieh zu, dass es jemand das erste Jahr für dich als Zweitwagen zulässt.

Diesel oder Benzin ist keineswegs egal, wenn du kein Geld zu verschenken hast. Überschlag deine jährliche Fahrleistung. Wenn es nicht mindestens so 17.000 km sind, legst du je nachdem mit einem Diesel sogar Geld drauf, denn die kosten Strafsteuer.

Im Übrigen:

https://www.gutefrage.net/frage/auto-kaufen-fuer-fahranfaenger---was-beachten?fo...

Kommentar von Skinman ,

Hier mal meine Spritkosten-Tabelle mit halbwegs aktuellen Spritpreisen:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1rtAtEVXo0X7xNvFe5gs0Mb2n9ei6dGYTIJ9DFw_u...

und die mit den Beispielen für Versicherungskosten für Anfänger ohne SF bei verschiedenen Typklassen:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1_20iehymlICky8_S5_qmKeHIwwBYk7PaPTkmuRLI...

Antwort
von PoisonArrow, 57

Besuch doch mal "autoscout" oder "mobile.de"

Dort selektierst Du nach Deinen Kriterien
Preis-Obergrenze, Karrosserietyp (z.B Coupé), max. xy km gelaufen, Schalt- oder Automatikgetriebe usw usw, und setzt zum Schluss noch einen Radius um Deinen Wohnort fest (z.B. 50 km).

Dann hast Du Angebote mit Bildern genug.

Tipp: nimm zur Begutachtung vor Ort / Probefahrt einen Fachmann mit, damit Dir keiner eine "optisch geile" Karre andreht mit Reparaturstau bis nach Meppen.

Grüße, ----->

Antwort
von RefaUlm, 45

Was ist für dich ordentlich aussehen?! Jeder hat da einen anderen Geschmack...

Antwort
von 19hundert9, 46

Ich kann dir nur von meinem Erlebten erzählen. Bin kein "Autofreak" und mein erstes Auto war (mit 18) ein VW Vento, Diesel, 90PS, war nur 3 Jahre jünger als ich und hat mich 900€ gekostet. Es war ein Traum, ich hatte eigentlich nie Probleme und würde heute noch damit fahren, aber leider war nach 3 Jahren, der Boden schon zu sehr vom Rost befallen, dass eine Reparatur den Wagenpreis überstiegen hätte. Er hatte sonst aber keine Roststellen (außer eine ganz kleine am Kofferraumgriff) und sah noch wirklich super aus.

Aber diese alten, billigen Autos sind als Erstwagen nicht immer die schlechtesten, jedoch hat mir damals mein Onkel dabei geholfen, der ist eine kleiner Autoliebhaber und kauft und verkauft fast jährlich sein Auto. Du solltest dir deshalb immer auch vor Ort einen Freund suchen der dir dabei hilft und sich auskennt.

Antwort
von mrknowsitall, 58

Also in solchen Fällen sollte man wirklich Google nutzen. "Neuwagen" eingeben und *zack*, du hast eine Auswahl an Anbietern die dir noch Einstellungen bieten. Wieviel Sitze? Von x€ bis y€? Marke?

Auf Neuwagen kannst du schonmal dein Fokus entwenden, damit meine ich die wirklich sehr neuen Modelle.

Frische, gut erhaltene Gebrauchtwagen machen es auch. Der Preis sollte um einiges günstiger sein, als dasselbe Modell als Neuwagen (unbenutzt).

Eine Sache vorab: Solange das Auto fährt, keine großen Makel hat, nicht nach verdoben Fisch riecht, kann man eigentlich wenig beim Einkauf falsch machen, solange man die Preise vergleicht.

Kommentar von Skinman ,

Es gibt KEINE Neuwagen für 3000 Euro, jetzt mal von der Wertverlust-Problematik bei Neuwagen ganz abgesehen. Das Neueste, was ich auf die Schnelle für das Geld gefunden habe, ist ein drei Jahre alter Hyundai i10. Aber einen so kleinen Kleinwagen sollte man echt nur bei akuter Parkplatznot kaufen.

Kommentar von mrknowsitall ,

So ist leider die Realität. Gute Neuwagen fange erst nach nichtmal dem 5-fachen der Summe an. Leider!

Antwort
von Elford21, 28

Für 3000 bekommst du, je nach dem was für ein auto du suchst schon einen BMW E46 316i, der ist jedoch nicht so günstig in Versicherung und verbraucht relativ viel, sieht dafür Hammer aus. Dann könnte ich die noch einen VW Vento oder Bora rmpfehlen, oder wenn es bei extrem niedrigen  Folgekosten bleiben soll, ein VW Lupo oder Seat Arosa. Achte bei der Suche auf die Kilometer ( <125000 km sind gut, < 90000 sehr gut, von > 150000 würde ich die Finger lassen, wenn man nicht gerade KFZ-Mechatroniker ist). Ein regelmäßig geführtes Scheckheft ist auch von Vorteil. Hoffe ich konnte weiterhelfen 

Antwort
von Pangaea, 41

Solche Fragen kommen hier täglich. Nutze doch einfach mal die Suchfunktion, um zu schauen, was in solchen Fällen geraten wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community