Gute Ernährungs tipps?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenige (Am besten keine) verarbeiteten Lebensmittel! Desto höher verarbeitet - desto höher der Kalorienanteil und so niedriger der Nährstoffanteil. Kein weißes Mehl, nichts unnötig süßen. Deine Ernährung sollte zu einem hohen Prozentsatz aus Gemüse und Obst bestehen. So deckst du schon mal deine Kohlenhydrate und deine VItamine und Mikronährstoffe. Als Proteinquelle am besten Quinoa, Reis, Bohnen - Das hat einen hohen Ballaststoffanteil - extrem sättigend. Für die Fette sind Nüsse, Samen, Nussbutter und Fettiger Fisch zu empfehlen - Vom Fisch aber nicht zu viel, auch wenn er Omega 3 Fettsäuren beeinhaltet, sind die Fische aus dem Meer leider vergiftet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 40K63
19.08.2016, 12:06

Danke schon mal für deine hilfreiche Antwort. Wie sollte ich meine Ernährung täglich einteilen ( wie viel Mahlzeiten, wann im laufe des tages welche Lebensmittel)

0
Kommentar von 40K63
19.08.2016, 13:12

Danke, du hast mir sehr geholfen. Was ist dir alternative zu mit fett ambrennen ?

0

Also am besten verzichtest du auf weisen/ künstlichen zucker . Hört sicj zwar unmöglich an, aber es geht. Anstatt Zucker zum Beispiel agaven dicksaft. Auch Avocado Gerichte schmecken sehr gut und helfen beim annehmen. Am besten verzichtest du auf Cola und so, Säfte ohne zuckerzusatz kannst du problemlos trinken. Ansonsten hilft es hinten zu lesen. Steht meistens drauf, was drin ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ralf1989
19.08.2016, 11:58

Agaven Dicksaft hat zu 100% genau den gleichen Antioxidantien Gehalt wie weißer Zucker. Auch Honig ist nicht viel besser. Der einzig wirklich gute Zucker ist Dattelsirup - der hat nämlich eine ungeheure Menge an Antioxidantien und einen niedrigen glykämischen Index

0

So einen Fittnesplan zu erstellen ohne das man die Person (in dem Fall dich) nicht kennt, ist es schwer einen solchen Plan zu erstellen. Ich würde einfach darauf achten das man abends nicht so viele Kohlenhydrate zu sich nimmt und z.b. ab 7 Uhr Abends nichts mehr isst. Falls du dann noch was zum beißen brauchst empfehle ich dir Kaugummis zu kauen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
MFG Nico

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ellibelli schrieb,  Verzichte auf Zucker,  helles Weizen.   Wir essen in der heutigen Gesellschaft viel zu viel Industriezucker.  Der scheiß ist ja auch so gut wie in Produkt vorhanden. 

Kauf dir Vollkorn Produkte,  Obst,  Gemüse,  viel Wasser trinken (2L/20Kg) und sportlich natürlich bewegen. 

Wichtig: notiere das was du isst du für eine Woche in Apps wie fddb.  Einfach um das Gefühl zu bekommen, wieviel kcal man am Tag so isst.  Auf Teamandro gibt es ein Ernährungsbreich mit vielen Tipps, Plänen,  Kalorienrechnen usw.! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Vorab : Ich habe auch 92 kg - 1,78 cm groß. 

Könnte mir aber jmd ein ernährungsplan erstellen

Für wie lange denn?? Was oft vergessen wird : Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. 

Erhöhe bei Deinem Training den Faktor Ausdauersport - das ist der Weg

Macht Dir übrigens auch Vorteile beim Fußball, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?