Gute Bücher über Bulimie und Magersucht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leute ich fühle mich leicht. Von Alexa Henning von lange.

Die "lelle " Reihe . das o.g. buch ist teil eins. Allerdings geht es in den anderen drei Büchern nicht um solche Themen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Lebenshungrig total gut!! Da wird im 1. Teil beschrieben, wie sie hineinrutscht, im 2. Wie sie 6 Monate in der Psychiatrie verbracht hat und der 3. Wie sie endlich wieder lebt.
Dann noch Engel haben keine Flügel. Kann ich auch empfehlen, da stirbt sie aber zuletzt.
Alice im Hungerland kann ich persönlich nicht empfehlen, weil es sehr sehr kompliziert geschrieben ist und es eigentlich eher um ein beschissenes Leben geht...
Bücher die ich selbst noch nicht gelesen habe über Magersucht:
Dann bin ich eben weg, Luft zum Frühstück, hungrige Zeiten, Gramm für Gramm zurück ins Leben, Magersucht ist kein zuckerschlecken, völlig schwerelos, dann iss halt was, wintermädchen, mein Heimlicher Hunger...
Bücher die ich selbst noch nicht gelesen habe über Bullimie:
Die bullimie besiegen, Teufelskreis Bulimie...

Ich hoffe ich konnte helfen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wintermädchen", "Dann bin ich eben weg", "Lebenshungrig" und "Engel haben keinen Hunger"

Manche können allerdings eher triggernd wirken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Was für ein Buch suchst du denn genau? Ein fachwissenschaftliches Buch mit Handlungsmöglichkeiten zur Genesung? Oder "Tagebücher" von Betroffenen? 

LG Nihan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Semanur25
08.07.2016, 23:08

Tagebücher :)

0

Was möchtest Du wissen?