Frage von cmsxoxo, 60

Gute Buchempfehlunhen für Vortrag?

  • bitte etwas "intelligentere" Bücher als Gregs Tagebuch oder Twillight oder Silber

  • am besten bücher die niemand so kennt also nicht wie harry potter oder tribute von panem

-genre: bin für alles offen (zb. horror/liebesgeschichten und und ...)

Expertenantwort
von Grauspecht, Community-Experte für Buch, 5

Dieses Buch ich habe jetzt schon einige Male vorgeschlagen. Ich finde es einfach gut und es macht mir Angst, denn ich könnte mir die Realität wirklich vorstellen, wäre aber sehr traurig, wenn sie eintreten würde.
Die Scanner von Robert M. Sonntag  (192 Seiten) Bei diesem Buch gibt einem die  Zukunft zu bedenken. Wir schreiben das Jahr 2035. Es soll keine Bücher mehr  geben.Alle Bücher sind in den Computer eingescannt. Essen kann man sich nicht  mehr leisten, es gibt nur noch Aromen. Z.B. Fischsuppe= Wasser mit Fischaroma, Kaffee= Wasser und eine Kaffeetablette usw.Jeder trägt eine Art Brille und  filmt und unterhält sich überwiegend nur noch damit. Wohnungen und Freunde bzw.Freundin werden dir zugewiesen durch z.B. Finanz und Wissenscheck. Wenn man das Buch liest, muss man über die Zukunft  nachdenken, ob es wirklich mal soweit  kommt.
Evtl.Diskussionspunkte in der Klasse: - Pro Contra Buch –
E- Reader/ PC - Wird unsere Gesellschaft so weit gehen, das es nur noch künstliches Essen gibt? - drei Klassen Gesellschaft? - Demokratie oder Diktatur?


- Schlehenherz, von HeikeEva Schmidt
Es handelt von zwei Freundinnen, die eigentlich unzertrennlich sind. Doch nach dem gewaltsamen tödlichen Verbrechen an Vio,merkt Lila, das sie doch nicht alles über ihre Freundin wusste. Sie beschließt, das Verbrechen an Vio aufzuklären. Es führt eine Spur zur Schüler VZ, wo sie sich mit dem Nicknamen Schlehenherz einloggt und ahnt nicht, das sie sich selbst damit in Gefahr bringt.
Das Buch ist trotz dem traurigen Thema mit Witz geschrieben. 

- Die Eule, die gerne aus dem Wasserhahn trank
https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/die-eule-die-gern-aus-dem-wasserhahn...




Antwort
von Leachy, 23

Hey,

Ich habe letztens ein richtig gutes Buch gelesen: "Mit Worten kann ich fliegen" von Sharon Draper.

Es ist ein Buch, über das man während man es liest und auch danach noch sehr viel nachdenkt. Es geht um das Schicksal eines 11-jährigen Mädchens und es ist so gut und komplex, dass ich am besten gar nicht erst versuche, es zusammenzufassen. 
Lies dir einfach den Klappentext im Internet durch :D 

Ich hoffe, ich konnte helfen,

Liebe Grüße,
Leachy

Kommentar von Leachy ,

Was mit gerade noch eingefallen ist, ist "Will & Will" und ist von meinen beiden absoluten Lieblingsautoren, John Green und David Levithan. Ich hab dieses Buch bereits 2 Mal gelesen und kann es nur sehr empfehlen! 

Antwort
von MeliS1998, 12
  • 1984 von George Orwell (Klassiker zum Thema Überwachungsstaat)
  • Die Welle von Morton Rhue (Schulexperiment über Nationalsozialismus gerät außer Kontrolle)
  • Stolz und Vorurteil von Jane Austen (Liebesgeschichte von 1813)
  • Die Verwandlung von Kafka (bizarre Geschichte über Verwandlung in einen Käfer)
Antwort
von smile4me1999, 21

"Rotkäppchen muss weinen" von Beate Teresa Hanika

Das Buch habe ich auch mal vor der Klasse vorgestellt und es kam wirklich super gut an (3 Mitschüler haben es sich darauf hin ausgeliehen). Das Thema ist etwas schwierig und auch traurig, denn es geht darum, wie ein junges Mädchen von ihm Opa gegen ihren Willen angefasst und sogar geküsst wird, nachdem ihre geliebte Oma verstorben ist. Trotzdem finde ich, dass es ein Thema ist, worüber auch mal gesprochen werden muss! 

Meine Lehrerin hat es mir damals hoch angerechnet, dass ich mich mit diesem doch eher schwierigen Thema beschäftigt habe und auch den Mut hatte, mich damit vor meine Mitschüler zu stellen. 

Ich finde, dass es wunderschön geschrieben ist! Es ist ja auch nicht so, dass es die ganze Zeit nur depri momente drin hat! Ich habe Tränen der Traurigkeit, aber auch der Freude und Berührung geweint (ich heule aber auch immer gleich los, also hat das eigentlich nichts zu sagen)...  Zum Beispiel finde ich eine Stelle besonders schön, in der sich das Mädchen zurück an ihre Oma erinnert und mit ihr in der Küche auf dem Boden sitzt und sie über Krampfadern sprechen. (Hört sich komisch an, ist aber sehr süß geschrieben)

Ich lasse mich schon wieder viel zu sehr aus... Also kurz gesagt: Es ist ein wunderschönes Buch, dass auch sicher gut bei einer Buchpräsentation ankommt und noch nicht 2000000 präsentiert wurde.


Und da fällt mir noch ein "Das Leben ist kurz, iss den Nachtisch zuerst" Darin geht es um einen Jungen, der den Sinn des Lebens sucht. 

Viel Glück und  falls du noch Ideen oder Anregungen brauchst, schreib mich ruhig an!

Liebe Grüße :)

smile4me1999






Antwort
von macaron007, 24

die würde ist antastbar

sherlock holmes oder young sherlock holmes(etwas brutaler)

wenn du organgen willst, such nicht in einem blaubeerfeld

der gamemaster

nichts (von janne teller ider so)

der junge im gestreiften pyjama

pan

der erdsee

finn und die geklauten kinder

desirée (sehr gutes buch aber dick)

Antwort
von Relativcake, 23

Black Out und Sherlock Holmes - Studie in Scharlachrot.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten