Frage von ImmelmitP, 54

Gute Bögen bis 100€?

Hey Leute ,da ich mich sowieso sehr für Waffen interessiere und ich nicht nicht in Amerika bin ,kann (eher darf) ich mir keine scharfe Schusswaffen kaufen. Ich habe schon ein Luftgewehr ,aber nach einiger Zeit ,wird es auch langweilig,da es immer nur das selbe ist : schiessen ,nachladen ,schiesse. Und da ich inzwischen auch schon ziemlich gut bin und auch schon einen Korken auf ca. 45 Meter treffe mit Kimme und Korn (ja,ich feier mich grad selbst :D ) Und ich wollte jetzt einfach mal was neues haben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nijori, 35

Das mit den 100€ würde ich mal vergessen gute Bögen sind teuerer.
Was willst du denn?
Nen traditionellen, also n Reiter oder Langbogen oder was modernes?
Du könntest auch ne Armbrust nehmen, denn ein Bogen ist was ganz anderes als ein Gewehr.

Kommentar von ImmelmitP ,

Ich habe auch schonmal nach ner Armbrust gesucht und habe gesehn,dass die doch ein bisschen teurer sind und da ich 16 bin und keinen geeigneten Ferienjob finde,kann ich mir nicht so teure Sachen leisten. Ich finde den Bogen eigentlich ganz ok,ich weiss nur nicht ob er was taugt : http://www.amazon.de/Haller-Recurve-Bogen-Camo-lbs/dp/B00IK0IYUA/ref=sr_1_4?ie=U...

Kommentar von ImmelmitP ,

Und ich wollte erstmal gucken,ob Bogen überhaupt was für mich ist.

Kommentar von Nijori ,

Dann würd ich erstmal in nem Bogenverein nachfragen ob die dich n paar mal ausprobieren lassen, ist auch einfacher so vernünftig zu lernen als sich selber alles beizubringen.
Wenn dir nur zum ausprobieren nen "Schrottbogen" kaufst und es dir liegt, wirst du ja nen guten wollen, dann hast du das 1. Geld zum Fenster rausgeworfen.
Und ob Bogen oder Armbrust, orientier dich beim Kauf weniger an den lbs (Das Zuggewicht in Pfund) sondern an den fps (feet per second die Pfeilgeschwindigkeit).
Armbrust ist sowieso ab 18, da müsstest du deine Eltern zum Kauf mitnehmen oder sie halt übers Inet bestellen lassen, die wollen immer nen Ausweis sehen.

Der Bogen den du da verlinkt hast, naja 28 lbs sind vllt für den Start was aber das sind ca 14 kg Zugkraft bei Idealauszug das hält der Durchschnittskerl mit dem kleinen Finger fest und viel fps kommen dabei auch nicht raus.

Ich schieß mit nem 75lbs Reiterbogen der hat etwa 150€ gekostet.
Aber ich war vorher auch n paar Jahre im Verein, ums erstmal zu lernen, auch wenn man da ehr mit solchen Bögen schießt wie du da gelinkt hast, nur stärker.
Das ist was anderes als mit nem Reiter oder Langbogen, bei den beiden scheißt du über den Handrücken was den Pfeil immer etwas in Richtung Auflageseite fliegen lässt.
Bei nem Modernen schießt du durch ne Lücke im Griffstück immer gradeaus, das macht es natürlich einfacher.

Armbrust ist natürlich das schießen selbst viel einfacher, keine Sehne halten, nur Kimme und Korn oder gar Reddot wie beim Gewehr, aber das spannen ist schwerer und dauert länger.
Außerdem ist ne richtig gute Armbrust teurer als n Bogen.

Kommentar von ImmelmitP ,

Ok,danke. Also das mit der Armbrust wäre kein Problem,ich konnte auch meine Eltern dazu bewegen mir ein Luftgewehr zu kaufen :D Aber ich interessiere mich momentan mehr für Pfeil und Bogen. Ich werde mich mal nach einen Verleih umgucken :D

Kommentar von Nijori ,

Ja ausprobieren ist halt immer besser als gleich anschaffen und merken es liegt einem nich.
Ich hab n Haufen Zeug hier rumliegen das sich als Schrott herrausgestellt hat oder ich nix mit anfangen konnte weil ich zu kauffreudig war ohne mich zu informieren x.x

Antwort
von DrCyanide, 17

Wenn Du erstmal probieren willst, ob ein Bogen was für Dich ist, rate ich Dir mal in einem Bogenschützenverein ein kostenloses Probetraining zu machen. Dort kannst Du dann leihweise mit einem ordentlichen Bogen schießen. Für 100 € kriegst Du nur Schrott.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community