Frage von chickenwings311, 25

Gute Blog Plattform?

Hey, ich habe einige sehr extreme Situationen erlebt und hatte eine ziemlich krasse Kindheit bzw. Vergangenheit. Ich habe früher mal in der Schule ein eine Story, die mir passiert ist vorgetragen und die Lehrerin war einerseits schockiert, was ich alles erlebt habe, andererseits hat sie mich gelobt, da sie meinte sowas würde andere Stärken. Sie hat zu mir gesagt: " Es ist zwar schlimm, was dir alles passiert ist, aber ich finde es sehr toll von dir, dass du diese Sachne mit anderen teilst. Manche deiner Mitschüler denken, sie haben Probleme oder ihnen geht es schlecht, aber wenn sie deine Geschichten hören, dann denken sie, dass sie noch gut dran sind." Deshalb möchte ich gerne auf irgendeiner Plattform einige Storys erzählen und mit anderen Teilen. Welche Plattformen gibt es dafür, wo sind die Vor und Nachteile und was haltet ihr von der Idee, Krasse Erlebnisse aus meiner Vergangenheit mit anderen zu teilen?

Antwort
von Seanna, 16

Du willst das veröffentlichen damit andere sehen dass ihre Probleme "Kleinkram" sind und "sie sich nicht so anstellen sollen" - sehe ich das richtig?!

Kommentar von chickenwings311 ,

Ich möchte die Geschichten veröffentlichen, damit andere Menschen, die Probleme haben, vielleicht wieder Hoffnung bekommen.

Antwort
von Vyled, 15

Mache eine eigene Webseite. Diese ganzen Billig Plattformen bringen meiner Meinung nach nichts.

Mache dir ne Seite mit Wordpress, hol dir nen Webspace und eine Domain und schon hast du deine eigene Webseite und kannst dort schreiben wie du lustig bist.

Kommentar von chickenwings311 ,

Ich kenne mich mit solchen Sachen leider überhaupt nicht aus... Möchte auch kein Geld dafür ausgeben... Dachte an sowas wie Tumblr oder eine Alternative (falls es überhaupt eine gibt) da dort viele Nutzer aktiv sind und ich so im besten Falle mehr Leser bekomme.

Kommentar von Seanna ,

Klar. Und da jede Domain mit Name Adresse Nummer registriert werden muss und das Verzeichnis für jeden zugänglich ist, breitet er damit seine gesamte persönliche Vergangenheit unlöschbar im Internet aus. Mit Name und Anschrift. Großartige Idee.

Kommentar von Vyled ,

Hat er geschrieben er will es Anonym? Außerdem gibt es die Möglichkeit dies auch Privat zu machen/bestellen, so ganz nebenbei ;)

Kommentar von chickenwings311 ,

Natürlich gebe ich keine Namen, Adressen oder Nummern an.

Kommentar von Vyled ,

Dann wirst du auch keinen Blog kriegen. Sobald du Redaktionsmäßig etwas schreibst, musst du in Deutschland ein Impressum auf der Seite haben. Auch bei einem Blog auf einer anderen Seite

Kommentar von chickenwings311 ,

Oh ok, das wusste ich nicht. Danke für die info! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten