Frage von lari101, 36

Gute beschichtete Pfanne?

Hallo, ich möchte meiner Mutter eine Pfanne schenken, da sie erwähnt hatte, dass sie eine neue beschichtete Pfanne braucht.

Worauf muss ich achten, um eine hochwertige Pfanne zu erhalten? Gibt es evtl verschiedene Beschichtungen?

Der Preis spielt keine Rolle. Vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OnkelSchorsch, 12

Erst einmal ist eine "hochwertige Pfanne" etwas anderes als eine "beschichtete Pfanne".

Hochwertige Pfannen sind nicht beschichtet.

Aber wenn du eine beschichtete Pfanne suchst, die deine Mutter gut im Haushalt benutzen kann, dann achte darauf, dass die Pfanne von einer Markenfirma ist, ohne dabei irgendeinen Namen eines Fernsehkochs in der Produktbezeichnung zu haben. denn sowas macht sie nur sinnlos teurer.

Nun wäre es allerdings für weitere Empfehlungen wichtig zu wissen, ob für deine Mutter eher eine leichtere oder eine schwerere Pfanne geeignet ist.

Wenn es eine schwere Pfanne sein darf, würde ich zu einer 1,8 kg schweren "Woll 1528N Titanium Nowo" raten, kostet etwa 80€ in 28cm Größe.

Mit 1,6 kg ist die "WMF CeraDur Profi" etwas leichter, die 28 cm Größe kostet bei amazon zur Zeit statt hundert nur 60€. Wäre meine zweite Empfehlung.

Relativ leicht ist die nur 1,3kg schwere Fissler 059-373-28-100/0 Deutschland-Pfanne, als 28 cm Pfanne kostet sie etwa 50€. (nicht für Induktionsherde).

Das wären jetzt mal drei empfehlenswerte beschichtete Pfannen, die keine Billigpfannen sind, aber auch nicht überteuert. Eben einfach nur richtig gute Haushaltspfannen.

Kommentar von lari101 ,

Vielen Dank für die ausführliche und hilfreiche Antwort!

Antwort
von Tristan696, 14

Eine Eisenwaffel Pfanne ist die Beste Investitionen (für mich zumindest) sie hat mindesthaltbarkeits Datum: Das ende der welt.... die Teile kriegst du nie kaputt keine Beschichtung kein Anbrennen und ich spreche aus Erfahrung bin Koch im 3.AJ....das wäre meine Empfehlung

Antwort
von Salzprinzessin, 4

Grundsätzlich schließe ich mich Tristan696 an und habe da 3 Pfannen unterschiedlicher Größe seit über 40 Jahren und sie fallen ganz sicher ohne Qualitätsverluste in meine Erbmasse .... Aber irgendwie kommt man für Eiergerichte z.B. nicht an einer beschichteten Pfanne vorbei und so habe ich da im Laufe meines doch schon längeren Lebens schon einige viele Exemplare der Müllentsorgung zuführen müssen - über kurz oder lang.

Seit jetzt - ich muss schätzen!! - sicher 4/6 Jahren habe ich nun eine 28 cm beschichtete Pfanne, eigentlich eine Crêpe-Pfanne - von Tefal !!!!. Allerdings sieht die inzwischen in den seltensten Fällen Crêpes/Eierkuchen, weil es meine Lieblingspfanne geworden ist und ich habe kürzlich entschieden: Das ist die beste beschichtete Pfanne, die ich je hatte!! Und dazu kommt noch, dass sie preisgünstig war, weil ich sie bei einer Punkte-Aktion bei Kaufland für gesammelte Punkte mit, ich meine so um 19-20 €  Zuzahlung, erstanden habe. Sie weist bisher keinerlei Schäden auf und sieht aus wie neu, obwohl ich sie wirklich häufig nutze.

 

Antwort
von fiwaldi, 12

Ich kaufe nur noch Pfannen mit Keramikbeschichtung. Die sind deutlich kratzfester als Teflon, allerdings etwas teurer. Inzwischen werden die aber bei einigen Supermärkten schon ziemlich günstig angeboten (ca 15 - 25€)

Vielleicht auch darauf achten, dass sie für Induktionsherde geeignet sind, da sich das immer mehr durchsetzt. Falls diese Eignung fehlt, kann man sie bei Umstellung wegschmeißen

Antwort
von RubberDuck1972, 9

Über die Beschichtung kann ich dir nicht viel erzählen.

Aber bei gescheitem Kochgeschirr sollte man auf den Boden achten: Ein Dicker Boden bei Töpfen und Pfannen wird sich nicht verziehen, wenn er mal maximal erhitzt und dann mit Wasser abgelöscht wird. Da drin brennt auch nichts so leicht an, wie in billig-Töpfen/Pfannen mit dünnem Boden.

Für eine gescheite Pfanne (28 cm Durchmesser) oder einen größeren Topf (5 Liter) mit dickem Boden kannst du locker mal 140 EUR los werden. Aber deine Mutter wird große Augen bekommen. :)

Antwort
von SugarSchnecke4, 18

Hallo,

ich empfehle dir in ein Haushaltswaren Geschäft zu gehen und dich beraten zu lassen.

Da bekommst du dann Pfannen in allen Preisklassen gezeigt.

http://www.kochen-essen-wohnen.de/pfannen.html

Antwort
von derbas, 14

Also ich hab zwei von Berndes und die sind alle beide klasse. Eine alu-Grillpfanne und eine Teflon. Ich hatte Wert auf einen Sandwichboden bei der beschichteten gelegt damit sie sich nicht verzieht.

Antwort
von BarbaraAndree, 19

Hier ein Link zu deiner Frage:

goo.gl/pZdPOV

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community