Frage von PRodP, 48

Gute Bank mit Kundenberatern vor Ort?

Hallo, kennt jemand eine gute Bank die auch noch Kundenberater vor Ort hat, die ihre Entscheidungen noch selbst Treffen können? Ich suche eine neue da ich von der Sparkasse wechseln musste aufgrund von Umzug und großer Unzufriedenheit. Die meisten Banken haben ja leider auf Nachfrage hin gesagt, das ihre Verfahren leider weitestgehend automatisiert sind. Doch der Kontakt mit einem Kundenberater , der auch aufgrund von Erfahrung in Situationen in denen der Computer nein sagt, noch was tun kann ist mir wichtig . . Sparkasse ist ja ausgeschlossen , ich hoffe das jemand von Euch einen guten Tipp hat. Mit freundlichen Grüßen und Danke !:))

Antwort
von DonCredo, 30

Hi! Aus eigener Erfahrung: je grösser die Bank umso technisierter und damit unflexibler wird das - der Berater vor Ort hat meistens nicht mehr allzuviel Spielraum und Entscheidungen werden vielfach vom System getroffen oder von Menschen in den Folgebereichen, denen der einzelne Kunde weitgehend egal ist - man hat es nur mit Papier zu tun. Wenn Du keine speziellen Dienstleistungen benötigst die kleine Banken nicht anbieten können ist mein Rat: suche Dir eine kleine selbstständige Bank mit kurzen Wegen - die machen vieles noch unbürokratisch und oft auch sehr individuell möglich. Gruss

Kommentar von PRodP ,

Eine solche ist zB?

Kommentar von DonCredo ,

Als erstes würde mir da die örtlich VR-Bank einfallen - kommt natürlich auf die Region drauf an. Aber da hilft ein Blick auf die Homepage - wenn da z.B. Berliner oder Frankfurter Voba steht - die gehören bundesweit zu den 6 grössten Volksbanken, dann hast Du kaum was gewonnen - die kleinen Zweigstellen bei denen haben i.d.R. so gut wie keine Entscheidungsspielräume. Da Sparkasse ausfällt und Onlineinstitute nach Deiner Fragestellung auch ist die Auswahl vermutlich nicht sehr gross. Gruss

Antwort
von Rolf42, 21

Es gibt in Deutschland rund 400 verschiedene Sparkassen, die sich auch in ihrem Kundendienst und ihrer Beratungsqualität teilweise deutlich unterscheiden. Noch größer ist die Auswahl nur bei den Volks- und Raiffeisenbanken (etwa 1000 verschiedene).

Ohne zu wissen, welche Banken in deiner Region vertreten sind (und möglichst auch noch Erfahrungen mit diesen zu haben), ist diese Frage daher schwer zu beantworten.

Antwort
von frodobeutlin100, 15

Zitat: Bank die auch noch Kundenberater vor Ort hat, die ihre Entscheidungen noch selbst treffen können

...

das dürfte es gar nicht geben - die Berater sind in ein "Entscheidungskorsett" eingebunden ... wen es um Kredite oder ähnliches geht .. Risikominiemierung für die Bank, heißt die Devise

Antwort
von Teddy0603, 30

Also kann aus Erfahrung von meinem Praktikum und zur Zeit meiner Ausbildung bei der Deutschen Bank sagen das es dort so ist. Ich war in 2 unterschiedlichen Filialen und in beiden haben die Kundenberater wirklich das beste für den Kunden versucht und auch mit kleinen Tricks gegenüber dem System hinbekommen! :) Ich schreib das jetzt nicht, weil das mein Arbeitgeber ist, sondern weil ich es wirklich so finde. Ich weiß nicht wo du wohnst aber ich kann dir wirklich nur empfehlen mal in die Filiale deiner Nähe rein zu schauen

Antwort
von fitgirl01, 29

Ich hätte dir nur die Sparkasse empfehlen können. Also ich bin total zufrieden. Bei uns sind Sparkassen noch eher kleinere Filialen wo meistens jemand vor Ort ist. Wohne aber auch in Österreich.
Wie gefällt dir die raika?

Kommentar von PRodP ,

Was ist raika?

Kommentar von Throner ,

Raika ist Verstümmelung von Raiffeisenkasse.

Ich persönlich bin Kunde der Sparda-Bank Hannover e.G. und sehr zufrieden. Bei Bedarf kann man mit den Kundenberatern alles beschnacken.

Kommentar von PRodP ,

Entscheidet er zB bei Aufnahme Kredit selbst oder der Pc ob ja oder nein ?

Kommentar von frodobeutlin100 ,

auch wenn er scvheinbar selbst entscheidet, muss er die Vorgaben der Arbeitgebers beachten .... auch wenn er dazu keinen PC benutzt ...

Kommentar von Throner ,

Die Kundenberater sind selbstverständlich an die Vorgaben der Bank gebunden. Im Rahmen dieser Vorgaben kann er eine Empfehlung aussprechen. Die Genehmigung für eine Kreditvergabe oder was auch immer wird dann ggf. durch einen Filialleiter oder bei höheren Beträgen von der Zentrale des Kreditinstituts erteilt. Inwiefern eine EDV-Unterstützung im Entscheidungsprozess stattfindet, entzieht sich meiner Kenntnis.

Antwort
von webya, 22

Sparkasse ist nicht gleich Sparkasse. Es kommt auf den Berater an. 

Kommentar von frodobeutlin100 ,

Bei Kreditbewiligungen aber nicht .. das geht teilwiese über mehrere Stationen - der mit demKundenkontakt, kann solche Dinge nicht alleine entscheiden ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten