Frage von PferdeZuechter, 27

Gute Argumente für ein 5,5" Handy?

Ich würde mir gerne ein Honor 5x kaufen aber mein Vater findet es zu groß... :(

Habt ihr Argumente für das 5,5"-Smartphone? :)

Danke und LG!

Antwort
von MsTangaMaus, 21

Ich habe mir jetzt das Samsung Galaxy S7 Edge gekauft, welches auch ganze 5,5" hat. Aber ich muss zugeben, dass ich damit total glücklich bin!

Es ist handlich, es macht Spaß sich Filme drauf anzuschauen und man kann einfach jeden damit neidisch machen.

Kommentar von PferdeZuechter ,

Wenn du Zeit hast, könntest du mir dann ein Argument daraus formen? :/

Kommentar von Brandenburg ,

Nachfolgendes bezieht sich nicht auf die vorangehende Antwort des GF-Nutzers. Ich betrachte Nachfolgendes nicht als so wichtig als daß ich dafür GF-Punkte schlauchen muss (Kommentare geben keine GF-Punkte) 

Zum Honor 5x selbst: Lt. Webrecherche ist der Akku nicht wechselbar. Bei div. anderen grösseren Smartphones ist dies jedoch problemlos möglich. 

Im übrigen hat das Honor 5x wohl gut durchschnittliche Nutzerkritiken nach dem Motto: "Preis-Leistungsverhältnis gut bis akzeptabel". 

Pers. Empfehlung: Sich nicht nur auf Honor 5x fixieren, sondern auch auf andere grössere Smartphones konzentrieren. 

Zumindest ich habe ein sehr gut brauchbaren Samsung-Note-Androiden mit 5,7 Zoll-Display in Benutzung und komme damit sehr gut klar. 

Grosses Display: Pro-Argumente:

- bessere Übersicht, Darstellung und somit "augenschonende Nutzung" des Smartphones

- deshalb auch schnelleres bzw. flüssigere Handhabung z.B. innerhalb der div. Menüstrukturen, bei den aktivierten Apps usw. gegeben

- zeigt man jemand anderem ein Bild, Foto etc..braucht derjenige bei großen Displays keine Lupe um das Bild gut zu erkennen

- auch weniger Schreib-bzw. Tippfehler bei der virtuellen Tastatur weil die Buchstaben im Vergleich von kleineren Displays nicht so eng beieinander liegen und somit man nicht ganz so schnell den verkehrten Buchstaben/Zeichen erwischt. 

Kontra-Argumente bei großen Displays: Vorneweg gesagt, muss der Käufer, Nutzer VOR dem Kauf selbst überlegen, ob er mit großen Displays auf Dauer zurechtkommen würde oder auch nicht.

- große Displays lassen das Smartphone in seiner Handhabung sperriger werden

- grosse Smartphones passen nicht in jede Hosentasche

- auch ist bei großen Displays keineswegs immer die Bedienung mit nur einer Hand möglich

- auch können bei ruppiger Umgangsweise große Displays schneller defekt werden als kleine Displays 

Persönliches Schlußfazit: 

Ich selbst komme wie schon gesagt mit dem großen Display sehr gut klar und möchte nicht mehr auf kleine Displays mit ihren Nachteilen zurückwechseln. 

Antwort
von Luca20042004, 4

Kurz zum Smartphone Das honor 5x ist jetzt nicht das beste schau dich lieber mal ein bisschen mehr um
Jetzt zur eigentlichen Frage
-angenehm um Filme zu gucken
-angenehm um Spiele zu spielen
-größere Displays sind besser für die Augen
-mit so nem riesen Ding kann man schon ein bisschen bei seinen Freunden angegeben :D
-man muss sich beim Schreiben nicht so konzentrieren die richtigen Tasten zu drück weil die dann etwas größer werden

Antwort
von ctest, 11

Inzwischen werden viele Kinder kurzsichtig, weil sie zu lange auf zu nahe Bildschirme schauen. Kleiner wie 5.5" ist zu klein. Und deshalb gefährlich für die Augen.  

Kommentar von PferdeZuechter ,

Dieses Argument ist irgendwie lustig... ^^

...und nicht ganz glaubwürdig... :/

Kommentar von ctest ,

Ist gar nicht lustig ... seit ein paar Jahren steigt die Anzahl der kurzsichtgen Kinder und Jugendlichen rassant an.

Die kleinen Screens sorgen dafür, dass sich auf die Dauer die Augengeometrie verändert (dauerhaft!).

Auch zu grosse Notebook-Monitoren versauen den Leuten die Augen.

Das Problem ist auch, dass die Leute da immer irgend etwas anschauen und fixieren, was in der Nähe ist. 

Man muss den Leuten schon ganz früh beibringen, dass sie ständig Sachen in sehr verschiedenen Abständen anschauen ... nur so kann sich der Augenmuskel richtig trainieren.

Es gibt aber auch das Problem von zu grossen Bildschirmen ... da gilt, der Abstand zum Bildschirm muss immer, mindestens 1,5 x der Bilddiagonale entsprechen ... dies nicht nur wegen den Augen, sondern auch deswegen, weil ein zu grosser Bildschirm, das Bildfeld "dominiert"  .. das kann zu Computer und Spielsucht führen.

Das kannst Du ganz einfach nachvollziehen: gehe mal in ein Kino ... da ist der "Bildschirm" riesig und dominiert ...  da bleibst Du dann fast 2 Stunden gebannt vor dem Film  ... zuhause, wo der TV Bildschirm nicht so dominant (=gross) ist schaust Du noch andere Sachen an. Der Film ist dann viel weniger intensif ... genauso ist es mit Spielen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten