Gute Argumente für das Statement:"Niemandem sollte es erlaubt sein Waffen zu tragen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Let's go:

In jedem einzelnen US-Bundesstaat, in dem das tragen von Waffen für Zivilisten ermöglicht wurde, sank die Mordrate, in Florida und Texas z.B. um ca. 30%. Daraus lässt sich generell nicht schließen, dass Waffentragen unbedingt die Mordrate senkt (geht man detailierter auf das Landkreislevel ein, liegt dieser Schluss aber sehr nahe), aber es beweist, dass es keinen negativen Effekt auf die öffentliche Sicherheit hat. Normalerweise braucht es kein einziges Argument mehr als das hier.

Aber machen wir weiter: Florida hat 1,8 Millionen Lizenzen bis 2010 ausgegeben, ca. 700.000 davon sind noch Aktiv. Von diesen Lizenzen wurden gerade mal 0,3% wieder aufgehoben und davon nur 168 aufgrund eines Verbrechens mit einer Schusswaffe. Und darunter fällt. z.B. auch das führen einer Waffe unter Alkohol.

Auch hat sich herausgestellt, dass Menschen mit Lizenz zum Waffentragen ca. 5 mal weniger Gewaltverbrechen begehen als die normale Bevölkerung. 

Ergo: es gibt keinen rationalen Grund das private Waffentragen nicht zuzulassen.

http://www.justfacts.com/guncontrol.asp#right-to-carry 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Möglichkeit für jeden gesetzestreuen Bürger eine Waffe zu tragen bzw. Eine zu besitzen ist in vielen Staaten fest in der Verfassung. Zum Beispiel Tschechien oder der Schweiz. Nur Diktaturen oder Regime haben den Bürgern privaten Waffenbesitz untersagt. Aus dem einfachen Grund um ein Aufbegehren des Volkes zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich seh schon, die geistige Elite hat sich hier eingefunden, ich bin raus. Da kann man einem Kleinkind auch versuchen die Relativitätstheorie zu erklären...

Dennoch noch etwas zum nachdenken: Das Machtpotenzial einer Waffe kann einen von grundauf guten Menschen dazu verleiten, ein schlechter Mensch zu werden und das nur, weil er beispielsweise Geldprobleme hat und ihm die Waffe ganz neue Möglichkeiten bieten könnte, um an Geld zu kommen. Da der Mensch dazu neigt den Weg mit dem geringten Widerstand zu gehen, ist es alles andere als sinnvoll JEDEM eine Waffe in die Hand zu drücken. Wieso meint ihr, dass es altersbeschränkungen und Gesetze gibt. Dann könnte man genauso gut eine Anarchie starten.
Und natürlich macht es Sinn, wenn bestimmte Leute Waffen tragen, die haben aber eine jahrelange Ausbildung absolviert und wissen, wann man diese einsetzen sollte und wann nicht. Aber selbst bei diesen Menschen gibt es Ausnahmen: http://www.welt.de/regionales/muenchen/article130709996/Polizist-nach-Kopfschuss-vom-Dienst-suspendiert.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdanix77
14.12.2015, 18:44

Das Machtpotenzial einer Waffe kann einen von grundauf guten Menschen dazu verleiten, ein schlechter Mensch zu werden und das nur, weil er beispielsweise Geldprobleme hat und ihm die Waffe ganz neue Möglichkeiten bieten könnte, um an Geld zu kommen.

Wenn er eine Schusswafffe hat und Geld braucht, kann er sie auch einfach verkaufen. Bringt, je nach Modell und Zustand, auch mehrere hundert bis tausend Euro ;). Einbrüche und Diebstähle könnte er aber auch ohne Waffe begehen.

. . . alles andere als sinnvoll JEDEM eine Waffe in die Hand zu drücken.

Da stimme ich dir voll und ganz zu. M.M.n. ist das "jeder" aus der Frage schlecht gewählt und unzureichend erläutert/definiert.

0
Kommentar von iceCristallx
14.12.2015, 20:39

Ich seh schon, die geistige Elite hat sich hier eingefunden, ich bin raus. Da kann man einem Kleinkind auch versuchen die Relativitätstheorie zu erklären...

Mal wieder typisch, den anderen als Dumm da zu stellen und das Gespräch zu verlassen wenn einem die Argumente fehlen.

Ich habe mich lange genug mit dem Tema befasst um meine Meinung zu bilden und zu begründen.

0
Kommentar von kheido
15.12.2015, 01:57

Ich seh schon, die geistige Elite hat sich hier eingefunden, ich bin raus. Da kann man einem Kleinkind auch versuchen die Relativitätstheorie zu erklären...

Das sind so die typischen Ergüsse von Leuten, die zu diesem Thema selten mehr als ihre lauwarme " Meinung " beizutragen haben.

Für 5 Cent Sachkenntnis zum Thema, aber dafür für 5000€ Überheblichkeit gegenüber jedem der eine andere Sicht der Dinge hat.

Und auch der überaus " erwachsene " Tonfall passt......

Das Machtpotenzial einer Waffe......

Was für ein ausgemachter Blödsinn.......

Auf solche Ideen können wirklich nur Leute kommen die entweder noch nie eine Waffe in der Hand hatten ( und somit wie ein Blinder was von Tapetenmustern erzählt..... ), oder deren Selbstwertgefühl so unterirdisch niedrig ist, daß es selbst von toten technischen Gegenständen beeinflußt werden kann.

Offenbar können wir uns demnach alle glücklich schätzen, daß du keine Waffe besitzt.

1
Kommentar von ES1956
15.12.2015, 19:46

Ich seh schon, die geistige Elite hat sich hier eingefunden, ich bin raus.

Klar, bist eh falsch.

0

Wenn jeder eine Waffe tragen würde hätten Terroristen und Amokläufer es schwerer weil jeder zurück schießen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WinterLukas
14.12.2015, 17:00

Dann könnte aber auch jeder Terrorist problemlos eine Waffe tragen und was meinst du, wer zu erst schießt?!

0
Kommentar von iceCristallx
14.12.2015, 17:04

sind wir ehrlich... Gieb mir 1200€ und ich besorge dir in 3 Tagen nen russisches Sturmgewehr und 3 Magazine.... es ist leicht in Deutschland an Waffen zu kommen wenn man will. die frage ist wer ist schneller... die Polizei. oder unbeteiligte bewaffnete Passanten, Lehrer ect.

2
Kommentar von XT3ZO
14.12.2015, 20:32

Und? Im Moment sind wir sogenannte soft targets (weiche ziele)! Habt ihr mal einen Attentäter in eine Polizeiwache rennen sehen? Sicher nicht! Die suchen sich Schutzlose aus!

Auch wenn ich Waffenbesitz und das Führen von Waffen bin, finde ich , haben sie zum Beispiel auf Großveranstaltungen wie Fußballspielen nichts verloren! Dann nehemen sich Attentäter halt solche Veranstaltungen vor. Aber die kann man halt auch besser schützen! Meiner Meinung nach, waren die Bomben vor dem Station nur Ablenkung um die Polizei aus dem Zentrum zu locken.

2