Gute Adressen für Katzenbabys?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo gruen22,

wie ich in einem Kommentar gelesen habe, hast du auch schon eine Katze. Wie alt ist diese denn ? Katzen sollten vom alter und Charakter zusammen passen.

Du kannst auch mal bei diversen Tierschutzvereinen anfragen.

Schau mal hier: http://www.tsv-frankfurt.de/

http://www.tierhilfegelnhausen.de/katzen/

und so weiter.

Dann gebe ich dir noch einen Tipp....

Allgemeininfo zum Thema Zusammenführung:

eine Zusammenführung geht nicht zwischen Tür und Angel, man braucht Zeit und viel Geduld.

Die Katzen sollten vom alter und Charakter zusammen passen. Dann klappt es Stressfreier. Das Geschlecht ist dabei Nebensache.

Bei einer Zusammenführung gibt es immer kleinere Aufreger. Es gibt Prügeleien, Kreisch-Orgien und wenn es ganz hart wird, fließt auch mal Blut. Darauf muss man sich einstellen, das ist völlig normal.

Es kommt auf die Katzen an, wie lange so etwas dauert. Bei manchen geht es bereits nach paar Tagen, andere brauchen paar Wochen.

Für die Katze die zu erst da war, ist eine neue Katze immer erst mal ein Eindringling in ihre heile und sichere Welt. Das bedeutet für die Erstkatze Stress pur.

Um den Stress für beide zu reduzieren, wäre es sehr Ratsam, vorher schon mal eine Decke, oder ein Kissen der jeweils anderen Katze aus zu tauschen. So können sie die Tiere an den jeweiligen Geruch des anderen schon einmal gewöhnen. Dann ist dies schon mal nicht mehr so fremd. Aber auch wenn man das vorher nicht machen konnte, nicht gleich den Mut verlieren.

Man sollte auch bedenken, für die eine Katze bedeutet es ja nicht nur, das sie einen Artgenossen bekommt, sondern auch gleichzeitig noch ein neues zu Hause. Neue Gerüche, neue Geräusche, nichts vertrautes mehr.

Wenn sich die Katze zurück zieht im neuen zu Hause, einfach in Ruhe lassen. Es braucht Zeit, bis sich die Katze mit der Situation arrangiert und beginnt Vertrauen auf zu bauen. Und diese Zeit muss man ihr einfach auch lassen.

Hier noch Hilfreiche Seiten zum Thema Zusammenführung:
http://www.petsnature.de/info/products/Katzen-Ratgeber/Katzen-Haltung/Zusammenfuehrung-von-Katzen.html

http://www.tierhilfsnetzwerk-europa.de/aufklaerung/zusammenfuehrung-von-katzen

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruen22
11.04.2016, 00:04

Vielen tag für die tipps also mein kater ist 5 und liebt es zu spielen und ist sehr offen bei sowas von meinen freunden waren schon mal die hunde bei uns und er war am anfang zwar misstrauisch aber dann haben sie gespielt und es waren schon 3 verschiedene hunde und ich hatte auch schon die katze meiner mutter also er freut sich bestimmt wenn er noch ein Spielgefährten bekommt :)

1

Frage doch im nächsten Tierheim nach. Dort warten Tiere senhnlichst darauf, ein gutes Zuhause zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruen22
10.04.2016, 22:46

Danke ,aber da war ich schon das waren alles freigänger und waren schon älter so das man sie schlecht umgewöhnen kann weil bei mir können die katzen nicht raus :/

0

ein Katzenbaby zu legen aber weiß nicht wo ich nachfragen soll

wenn, dann 2 Katzen!! Bitte keine Einzelhaltung!

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Frag erst mal im Tierheim nach, dort sind oft auch Jungtiere/Kitten zu bekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruen22
10.04.2016, 22:48

Ja ich hab schon eine katze und braucht unbedingt jemand zum spielen danke :) und da war ich schon :/

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruen22
11.04.2016, 15:22

Danke

0

Am besten kuckst du erstmal bei einem Tierheim nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruen22
10.04.2016, 23:08

War ich schon ich guck zwar weiterhin auch noch in Tierheimen aber es sind meistens schon ältere und freigänger und ich kann keine freigängerkatzen aufnehmen leider :/

0
Kommentar von PumaDSayo
10.04.2016, 23:15

versuch es mal in deinen Freunes und Bekanntenkreis vieleicht hat jemand Nachwuchs. Bei einem Züchzerr würde ich nicht so gerne hin gehen da es dort viele schwarze Schafe gib die die Tier unter erbärmlichen Voraussetzungen züchten um Geld zu machen auch wenn es manchmal nicht so aussieht. Falls doch überprüfe wie gut die Tiere es haben. Wir zb waren bei einer Züchterin desen Tiere es gut hatten und die unseren Kater in Falle einer Allergie wieder an sich nimmt. Sie kam sogar oft zu besuch um zu sehen wie es geht. Oft gibt es in Tierheimpraxen schwarze Bretter kuck dort mal nach oder frag einfach mal nach.

0