Frage von cooleDame, 46

Gute Actionbilder bei meiner Canon Eso 100d?

Hallo, ich wollte fragen ob jemand eine guten Link oder Beschreibung weiß, indem mir gezeigt wird, wie ich gute Actionbilder mit meiner Spiegelreflexkamera (Canon Eos 100d) mache.

Momentan bin ich weg von diesen ganzen 'automatischen' Einstellungen und fotografiere im Modus "Av" bei dem man die Brennweite selber einstellen kann.

Da ich aber noch nicht lange fotografiere wollte ich fragen wie das ganze bei Actionbildern aussieht. (Wenn ich z.b. Bilder mache während mein Hund läuft) Wenn ich im Av fotografiere dann verwackeln die Bilder denke ich, welche Einstellung brauche ich? Ich wollte nicht den normalen Sportmodus nehmen, da ich gerne etwas professioneller fotografieren möchte.

Antwort
von dbpp1, 2

Einfrieren von Bewegungen mit kurzer Verschlusszeit ist nur eine Möglichkeit Sport und Action zu fotografieren, die andere sind Kreativtechniken wie Wischer oder Mitzieher, bei denen dann auch die Dynamik im Bild durch Bewegungsunschärfe sichtbar wird. Dazu längere Belichtungszeit über TV und nachführenden AF (AI Servo) einstellen und dann das Motiv in der Bewegung verfolgen. Braucht ein wenig Übung, sieht aber viel besser aus als eingefrohrene Bilder. Einige Workshops bei denen das Erlernen einer solchen Technik (z.B: beim AUtorennen auf dem Nürburgring) angeboten wird findest du unter http://www.fotoakademie-niederrhein.de

Antwort
von Lukas299, 12

Die automatischen modi kannste meiner meinung nach vergessen ... ich bevorzuge den manuellen modus weil du selbst entscheiden kannst was dubfür einstellungen wählst. Wenn du gute actionbilder willst (gehe mal davon aus dass du hohe geschwindigkeiten meinst) musst du die verschlusszeit verkürzen. Mit 1/250 solltest du gut bedient sein und den rest kannst du dem entsprechend anpassen.

Antwort
von lensflare, 24

Im AV Modus stellt man die Blende ein, nicht die Brennweite. ;)

Damit die Bilder nicht verwackeln musst du eine möglichst geringe Verschlusszeit erreichen. Es wäre gut wenn die Verschlusszeit so bei 1/600 sec. läge. Das erreichst du im AV Modus wie folgt:

- Die Blende so weit öffnen wie möglich

- Dann die ISO soweit erhöhen, dass die Kamera nur noch eine Verschlusszeit von 1/600 sec benötigt. 

Kommentar von cooleDame ,

wie öffnet man die Blende soweit wie möglich?

Kommentar von lensflare ,

Wenn du im AV-Modus fotografierst:

- du drehst solange am Wahlrad (das ist das Rad das sich gleich beim Auslöser befindet; Aber nicht mit dem Rad verwechseln mit dem du Aufnahmeprogramme einstellst) bis die Zahl für die Blende nicht mehr kleiner wird.

Kleiner Blendenwert = weit geöffnete Blende

großer Blendenwert = weit geschlossene Blende

Kommentar von cooleDame ,

Ach stimmt danke hatte das nur grade mit der Brennweite verwechselt :D

Kommentar von Lukas299 ,

So eine kurze verschlusszeit kann aber auch kontraproduktiv sein... nämlich war es bei mir der fall das ich ab ca 1/300 einen schwarzen streifen auf dem bild hatte

Kommentar von lensflare ,

Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe: hattest du ab jedem Bild ab 1/300 einen schwarzen Streifen auf dem Bild?

Antwort
von Paulileini, 25

Hoher ISO, schnelle Verschlusszeit, offene Blende

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community