Frage von TeAmoXVII, 125

Gute & coole Namen für Schusswaffen?

Abend, Community!

Ich schreibe zurzeit an einem Science-Fiction Thriller und suche noch nach Namen für Schusswaffen.

Hierbei geht es insbesondere um Sturmgewehre wie auch Granatwerfer, Präzisionsgewehre (Scharfschützengewehre), Pistolen, Rocket Launcher (Raketenwerfer), Maschinenpistolen usw.

Da alles eher futuristisch ist sollten auch die Namen futuristisch sein (Gibt unter anderem Plasma-, Licht- und Partikelwaffen unter den einzelnen Waffenkategorien.

Schon mal Danke im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fragentierchen, 109

PlaWeL ( Plasma Werfer leicht )

LiGer A2 ( Licht Gerät Ausführung 2 ) 

SchuGeParAT SeKü ( Schulter gestützter Parikel Treiber - selbst gehlt- )

Wären jetzt ein paar Vorschläge nach dem typisch deutschen Abkürzungswahn der der 20-30 Jahre.

Um realistische und glaubwürdige Abkürzungen zu erstellen müsste ich wissen welche Kultur dort vorherrscht denn in der Geschichte gab es viele Wege Waffen zu bezeichnen.

Ganz am Anfang hat man die Waffen immer einfach nach den Erfindern benannt und die letzten Ziffern der Jahreszahl angehängt. Luger P08. Dazu müsste man aber wissen wie die Leute in der Zukunft so heißen und wann diese Spielt. Müller-Kazan 34 zb.

Später hat man dann einfach immer die Klasse mit einem Buchstaben abgekürzt und vorne die Firma genannt, wieder das Jahr in zwei Ziffern angehängt und neue Versionen bin a,b,c bezeichnet. Mauser K98b. Sowas könnte in der Zunft dann zu ImpectIndustries P34ξ werden. P für Plasma und das ξ weil die lateinischen Buchstaben schon durch sind.

Nach dem Krieg hat man dann immer nur ein M für Modell genommen und durch nummeriert am Ende aber immer die Klasse ausgeschrieben und bei Änderungen mit A und einer Nummer reagiert. M16A2 Rifle. In der Zukunft dann sowas wie M145A34 Plasmadispenser.

Heute sind eher kryptische Abkürzungen in der Mode wie SCAR, MSBS, SASS und so weiter. In der Zukunft dann PDFUC ( Plasma Dispencer for urban combat ).

Es gibt aber auch andere Länder bei denen Waffen anders benannt werden wie zb. nach Tieren ( Vepr ), Regionen ( Saiga ), Gegenständen ( JackHammer ). 

Was ich aber an deiner Stelle unbedingt tun würde ist, immer wieder andere Benannungssysteme zu benutzen. besonders bei verschiedenen Fraktionen. Es ist einfach immer super unglaubwürdig, wenn alle M??? Waffen haben.

Kommentar von Fragentierchen ,

Danke für die Auszeichnung. Auch würde ich mich freuen, wenn du mir bei Zeiten Bescheid gibts, für welche Namen du dich so entschieden hast.

Antwort
von OhneRelevanz, 112

Damit so etwas nicht lächerlich wirkt, solltest du dich an den realen Waffennamen orientieren. Jede Waffe hat ja einen Hersteller (z.B. Heckler und Koch) und die Waffen haben dahinter oftmals irgendwelche Zahlen (welchen Hintergrund die haben, weiß ich nicht, aber ist ja auch egal), z.B. HK 416. So setzt sich z.B. ein Waffenname zusammen.

Im deutschen Militär werden viele Gewehr mit G abgekürzt, so z.B. G36, G3. 

Für fiktive Waffen solltest du dir also verschiedene Herstellernamen ausdenken und evtl. Zahlen in einem gewissen Kontext zu diesen in den Namen einfügen (bspw. auch Kaliber d. Waffe). Nimm dir ein Beispiel an dem, was da ist. Was Spitznamen für Waffen angeht, kann ich dir aber nicht helfen. 

Antwort
von goomba42, 92

Irgendeine Kombination aus Zahlen und Wörtern... zb EG17 AP (Energiegewehr Typ 17 Ausführung Plasma) oder LP23 (Lichtpistole Modell 2023[Das Jahr in dem das Ding konstruiert wurde]).

Vielleicht namen von Waffenherstellern einbringen, usw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community