Gut oder schlecht nicht immun gegen Hepatits A und B zu sein?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hepatitis A bekommt man nur in unterentwickelten Ländern, die Impfung hält auch nicht lebenslang. Hepatitis B bekommt man nur duch Blutkontakt mit infizierten Menschen. Als "Normaler" Mensch ist also die Anteckungsgefahr in Deutschland sehr gering. Für Krankenpersonal (Krankenpflege, Arzt, Rettungssanitäter) ist eine Hepatitis B Impfung sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eher nicht gut, man weiß nie, wann man mal mit der Krankheit in Berührung kommt, und dann ist die Ansteckungsgefahr sehr groß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher schlecht. Wenns dir gut gehen soll dann IMPFE DICH!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen etwas nicht immun zu sein, ist grundsätzlich immer schlecht. Und da man sich ja gegen Hepatitis A und B impfen kann, gibt es keinen Grund, warum man auf diesen Impfschutz verzichten sollte, zumal die Gefahr, daran zu erkranken ja raltiv hoch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an sich ist es schlecht, weil man dann daran erkranken und schwer krank werden könnte.

Wenn man aber nicht zur Risikogruppe gehört ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering.

Eine Impfung ist anstrengend für den Körper und hat Risiken.

Daher sollte man genau überlegen ob es sich lohnt oder nicht, also ob es für einen persönlich gut oder schlecht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
04.08.2016, 14:41

Wenn man aber nicht zur Risikogruppe gehört ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering.

Das ist leider ein Irrglaube. Die Globalisierung beeinflusst  die Zahl der Infektionen nicht unbedeutend. 

Viele Infektionen verlaufen auch unbemerkt, diese Personen bleiben aber ein Leben lang Überträger. Die Ansteckung erfolg ganz simple über Körperkontakt und Ausscheidungen. 

Wer auf Reisen geht  / generell Kontakt mit vielen Menschen hat ( das gilt z.B. auch für Campingplätze in Europa ) sollte sich auf jeden Fall impfen lassen. 

Die Impfstoffe selber sind sicher und gelten als allg. sehr gut verträglich. 

1

Wenn man gegen etwas nicht immun ist ist das immer schlecht da Ansteckungsgefahr besteht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ami3107
04.08.2016, 14:06

und wieso ?

0