Frage von TaylorWiz, 72

Geht dies mit rechten Dingen zu auf der Welt?

Ihr habt bestimmt schon von Illuminaten Freimaurer Bilderberger und co. Gehört. Meine Frage wäre ob ihr glaubt das the New World Order kommen wird? Und ob ihr dem fernsehenachrichten vertraut?

Antwort
von voayager, 14

In Zeiten einer Krise haben Verschwörungstheorien Konjunktur. Das war auch so vor der Franz. Revolution der Fall, also im ancient regime. Alle möglichen Scharlatane waren da unterwegs und raunten irgendwas Geheimnisvolles, welches für die Leute bedeutsam sei. Im Grunde wird so nur das Irrationale bedient. Im Impwerialismus jetziger Ausprägung besonders wuchernd.

Antwort
von Nijori, 35

Also ich glaube ganz sicher das unsere Gesellschaft gehörig in die falsche Richtung unterwegs ist, aber das Feindbild das dir da irgendein Internettroll in den Kopf gesetzt hat existiert nicht.
Im Bestfall ist sone blödsinnige Fingerzeiger auf Gespenster nur Unsinn und im schlimmsten kalkulierte Ablenkung von den wirklichen Problemen.

Zu Fernsehnachrichten nein ganz und garnicht, hab auch kein Fernsehen.
Ich schau alles was ich will im Inet ohne Konsumwahnsinn Werbung und meine Nachrichten schau ich über n paar verschiedene Agenturen nach um Basisfakten rausholen zu können alles drum rum ist sowieso die hälfte der Zeit erlogen oder arg ausgeschmückt.
Natürlich mach ich mir den Aufwand nur wenn mich irgendne Meldung mal wiiirklich interessiert was selten der Fall ist.

Kommentar von danielschnitzel ,

Natürlich gibt es diese Orden! Die Frage ist nur wie weit ihre Macht reicht.. 
Bilderberg-Konferenz ? Schon mal davon gehört ?

Was ist mit all den "illegalen" Geschäften an der Börse und durch die Banken ? Dort werden Sachen gehandelt und bestimmt, die will man sich nicht vorstellen. 

Goldman Sachs usw.. alleine was da abgeht! Die haben Leute im halben EU-Apparat 

Kommentar von Nijori ,

Ja aber das sind keine Geheimgesellschaften oder religiös irre Orden, sondern Großkonzerne und seltsame Börsengeschäfte sind da wohl noch eine der netteren Sachen.

Aber lass die Fettschrift ich bin keine 90 und hab Mikroskoplinsen statt Brillengläser....

Antwort
von berkersheim, 9

Siehe Videos bei Danielschnitzel - da dran ist nichts Geheimes. Gut die Seilschaften hängen es nicht an die große Glocke, wie sie miteinander verknüpft sind. Auch in Köln erzählt niemand, zu welchem Klüngel er gehört. Nur, was Kabarettisten rausbekommen können, könnten die Bürger auch, wenn sie überhaupt daran interessiert wären. Auch im alten Rom hat niemanden interessiert, wer den scheinmoralischen Kaiser Marc Aurel auf dem Gewissen hatte, hauptsache Brot und Spiele ging weiter. Man schaue sich die Bibel an, das Alte Testament: Schon Gott hat nur auf ausgewählte Familien gesetzt, die die Mehrheit der Dummen im Zaum und bei der göttlichen Stange hält. Was falsch ist, dass die Freimaurer eine Verschwörergemeinschaft gewesen wären. Waren sie, aber es waren sozusagen die Kabarettisten des Mittelalters, die sich gegen die Seilschaften aus Kirche und Feudalherren gewehrt haben. Geheim mussten sie damals sein, sonst hätten sie umgehend die Welt als lebendige Fackeln erleuchtet. Der Philosoph Giordano Bruno war so doof, das nicht zu begreifen. Schon hat er 1600 in Rom gebrannt - natürlich nur aus christlicher Nächstenliebe.

Heute brennt keiner mehr, noch nicht, heute ist man bei unpassenden kritischen Bemerkungen ein Hetzer, ein Rechter, ein Aber-Nazi! Und eine Ökonomenpartei wie ALFA  hat keine Chancen, denn die versteht doch keiner. Deren Programm wird nicht mal in der FAZ erklärt, schon gar nicht in der BILD. Welche Einsicht fehlt den ALFA-Ökonomen um Lucke und van Suntum? Größter Feind des Wissens und der Aufklärung ist: DIE BEQUEMLICHKEIT. Niemand muss als Affront den Bürgern das Bargeld wegnehmen. Das machen die selbst. Aus Bequemlichkeit. Die Mächtigen müssen nur warten können, ein wenig mit den kriminellen Bedrohungen winken. Die Bequemlichkeit zahlt inzwischen schon kleinste Beträge mit der Karte, dem Einguckloch des Staates der vernetzten Eliten mit Scheinwahlen. Netzwerke und Seilschaften gibt es schon kurz nach Adam und Eva. Schon Kain hat den Abel erschlagen, weil er ein Netzwerk zwischen der Abel-Clique und Gott vermutet hat. Ich hätte da noch einen Hinweis: Kümmert Euch mal um Luxemburg und seinen Obernetzwerker Jean-Claude Juncker. Die klauen uns die Steuern der Konzerne und bekommen aus dem Deal das höchste Prokopfeinkommen in Europa. Darum nimmt Luxemburg auch kaum noch "Flüchtlinge" auf. Die haben nämlich schon so viele: Steuer-Flüchtlinge.

Antwort
von danielschnitzel, 22

Naja ob die NWO wirklich kommt ? Vieles deutet darauf hin.. 
Diese Verschwörungstheoretiker sagten noch vor Jahren man wolle das Bargeld abschaffen - heute steht es wirklich zur Debatte. 

Wenn du wirklich mal bisschen was zum Nachdenken willst, schau dir ein paar "seriöse" Videos an. Unabhängig von den aufgezählten Orden, gibt es noch ganz andere Verbindungen die deinen Alltag beeinflussen. 

Hier ein paar Videos, teilweise aus Kabarett-Sendungen, stimmt aber was sie sagen. Also da ist nichts erfunden.. manches höchstens übertrieben, denn es ist eine Form der Satire. 

Hier mal was die Goldman Sachs so treibt:


Andreas Popp in Mannheim über Geld und Co (erste Stunde anschauen):


Verstrickung der Medien - alles geht auf weniger Konzerne zurück:


Fehler unseres Finanzsystems: 



Dann kannst du mal noch hier rein schauen - 9/11 facts:

http://www.911-facts.info/deutsch.html

Was ist eigentlich mit den 3 Journalisten die über 9/11 so einen Wahrheitsfilm machen wollten ? Genau alle Selbstmord :D Das gleiche bei rund 200 Wissenschaftlern und Bänkern in den letzten 2-3 Jahren...Karrierestress und Depressionen natürlich :D

Generell.. alles was du nicht glaubst kannst du ja selbst nachschauen... wirst erstaunt sein. 

Kommentar von danielschnitzel ,

Ich will aber nicht sagen, dass es die NWO gibt oder nicht.. 

Nur, dass vieles darauf hindeutet und selbst wenn es sie nicht gibt, hier wirklich viel falsch läuft

Antwort
von Th32PaC, 8

Da meine Antwort leider nicht Gepostet wurde

Antwort
von CauseImBored, 31

Ich glaube, dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Aber ich glaube auch nicht an Illuminati. Es interessiert mich nicht, solange man die Wissenschaft nicht einschränkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten