Frage von Misrach, 93

Gut für den Akku jeden Tag zu Laden?

Hallo, ich habe ein neues Handy und wollte den Akku so lange wie möglich "am leben" halten.

Ich wollte fragen ob es ungesund ist wenn der Akku jeden Tag geladen wird oder ob ich versuchen soll, aller 2 Tag zu laden (was mir nicht immer gelinkt)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 21

Nur eine Tiefentladung schadet dem Akku, aber das wird aber durch die Ladeelectronik im Handy (durch automatische Abschaltung) vermieden. Besser ist es aber, den Akku nicht weit unter 10% kommen zu lassen. Anderseits ist die Lebensdauer eines Original-Akkus beschränkt, hält nur 500 - 700 Aufladungen, dann muss er ersetzt werden. Ein Billigakku hält oft nur 200 - 300 Aufladungen, bevor er kaputt geht.

Antwort
von Picman2000, 63

Am besten lädst du es erst wenn es so um die 5 prozent hat. Zu viel laden schadet dem akku

Kommentar von Misrach ,

also schadet es wenn ich den Akku jeden Tag lade?

Kommentar von Picman2000 ,

wenn dein handy nicht leer ist dann ja

Antwort
von Remmelken, 30

Wichtiger als die Häufigkeit der Akkuladungen ist der Ladehub. Wenn du den Li-Ion-Akku voll lädst und ganz entleerst belastest du ihn stark. Am besten für den Akku ist es wenn er um 50% herum geladen ist. Wenn du in der Regel den Akku nicht mehr als bis zu 80% auflädst und nicht unter 20% entlädst wirst du lange Freude an deinem Akku haben. Zimmertemperatur ist ideal für den Akku, heiß und kalt mag er nicht. Solltest du mal in die Bedrängnis gekommen sein den Akku sehr tief zu entladen dann lade ihn schnellstmöglichst wieder auf.

Kommentar von Misrach ,

aber es ist auch ungesund ihn mitten im ladeprozess zu stopeen, also ist ja jetzt nicht gerade gesund nach 80 Prozent das Ladekabel herrauszuziehen?

Kommentar von Remmelken ,

Die Ladung kann man zu jedem Zeitpunkt stoppen, und man kann auch bei jedem beliebigen Ladezustand die Ladung beginnen. Li-Ionen- Akkus leiden nicht unter dem Memory-Effekt. Vielmehr ist beim Li-IonenAkku sehr grob gesagt die Zahl der vollständigen Ladezyklen begrenzt. Teilladezyklen wirken dabei sehr viel schwächer auf die Zelle ein als vollständige Ladezyklen.

Bei NiCd und deutlich abgeschwächt auch bei NiMH-Akkus gibt es den Memory-Effekt. Wenn eine Zelle teilentladen und dann wieder aufgeladen wurden bildeten sich Verschmutzungen auf den Elektroden die die Kapazität deutlich herabsetzen konnten. Durch eine Reihe von vollständigen Ladezyklen konnte man diesen Kapazitätsverlust etwas mindern, beseitigen aber nicht.

Wenn du dich wirklich für das verhalten von Li-Ionen-Akkus interessierst möchte ich dir dieses Video empfehlen (auf englisch) : https://www.youtube.com/watch?v=9qi03QawZEk&feature=iv&src_vid=VjJogHSa4...

Antwort
von JoachimWeigler, 52

Also für die Neuen Akkus ist es am besten, wenn du ihm Zwischen 20 % und 80% hältst also nicht komplett entladen und nicht immer auf 100% laden. Wie oft du ihn lädst ist eigentlich nicht das Problem.

Kommentar von Misrach ,

Also kann ich den auch jeden Tag aufladen? Wenn es nötig ist?

Kommentar von JoachimWeigler ,

Ja, bevor der Akku kaputt geht gehen andere Teile kaputt. 

Antwort
von myzyny03, 52

Soviel ich weiss, halten Akkus dann am längsten, wenn sie immer wieder bis auf ca. 10 Prozent entladen werden, und erst dann wieder aufgeladen werden. kann leider im Moment nicht sagen, wo die Quelle dazu ist.

Antwort
von Gerrit2013, 47

Und genau dieses 20%/80% regelt nen Microkontroller auf den Akkus. Dein Handy wird deinen Akku nie bis 100% laden sondern mur bis 90%. Angezeigt wird 100%, das ist aber nicht korrekr. Das schützt die Akkus vor einem Entgasen bzw überladen

Kommentar von Misrach ,

Okay und wie ist das jetzt mit den jeden Tag laden? weil wenn ich viedos spiele und viel WhatsApp über Stunden  ist der Akku am ende des Taes platt. Schadet dass wenn er jeden Tag geladen wird?

Kommentar von Gerrit2013 ,

nein das ist dem Akku egal. Du solltest aber wenn du spielst nicht umbedingt spielen.. davon wird der akku zu warm und das ist ungesund. ixh lad alle meine Akkus wenns sein muss jeden Tag. manche sogar mehrmals. hab keine Porbleme

Kommentar von JoachimWeigler ,

"Du solltest aber wenn du spielst nicht umbedingt spielen.." du meinst wohl (Du solltest aber wenn du spielst nicht umbedingt den Akku Laden..) 

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 30

Wichtig ist, den Akku erst dann zu laden, wenn er wirklich leer ist - also unter 10%, besser unter 5%. Und dann komplett aufladen, nicht nur ein bisschen.

Wie schnell du den Akku entleerst, kommt auf deine Nutzungsgewohnheiten an.

Mein Akku hält mindestens 4 Tage, manchmal auch 5. Ich nutze mein Smartphone zum telefonieren, ich frage unterwegs Mails ab, ich schreibe ein paar Nachrichten und nutze einige Apps (Abfrage von öffentlichem Nahverkehr, Kauf von Tickets, Berichte aus Zeitungen lesen etc.)

Dabei habe ich GPS eigentlich immer ausgeschaltet und auch den Datenverkehr schalte ich nur bei Bedarf an. Und nachts gehe ich in den Flugmodus.

Aber ich gehe mit dem Smartphone praktisch niemals zum Surfen ins Internet, ich nutze keine sozialen Netzwerke und ich mache keine aufwendigen Spiele. Das spart natürlich Strom.

Kommentar von Misrach ,

Wenn ich das nicht mache oder keine Spiele spile hält der auch solange. Aber ich gehe überwiegend damit ins Internet und Spiele spiele bei denen mal eine internetverbindung braucht.

Also meine Frage war, ist es gut wenn der Akku jeden Tag aufgeladen wird?

Kommentar von Pangaea ,

Wie schon gesagt, ich denke, es ist wichtig, ihn nicht dauernd ein bisschen nachzuladen, sondern ihn mehr oder weniger leerlaufen zu lassen und dann voll aufzuladen. Wenn du das täglich tun musst, wird das schon nicht schaden.

Kommentar von JoachimWeigler ,

Das mit soweit entladen wie möglich war vor einigen Jahren...

Kommentar von Pangaea ,

Das halte ich für ein Gerücht. Ich mache das immer so, mein Akku ist frisch und gut in Schuss. Mein Mann lädt immer mal zwischendurch auf, und sein Akku ist wesentlich weniger gut als meiner - obwohl sein Handy ein Jahr "jünger" ist als meines und beide vom selben Hersteller sind.

Antwort
von Muzir, 44

sollte nicht unter 20 % sinken und nicht über 80 % aufgeladen werden, dann hält er sich am besten

Kommentar von Misrach ,

Okay, das habe ich schon öfters gehört. aber man soll den Akku auch nicht mitten im Ladevorgang unterbrechen, sool auch ungesund sein, aber wenn ich ihn nur bis 80 Prozent lade, tue ich das doch.

Antwort
von Gerrit2013, 38

Das ist egal. Den Akkus von heute macht das nichts mehr aus.

Kommentar von Cougar99 ,

...behaupten die Akkuhersteller. Halte ich für ein Gerücht.

Kommentar von Gerrit2013 ,

ne das ist so. Das ist das Ergbenis einer chemischen Reaktion.

Kommentar von Gerrit2013 ,

gucks dir bei YouTube an

Kommentar von Pangaea ,

Das kann ich nicht bestätigen. Mein Mann und ich haben Smartphones vom selben Hersteller. Seines ist ein Jahr "jünger" als meines, aber mein Akku ist viel besser "in Schuss".

Er lädt wesentlich öfter, lädt auch mal nur ein bisschen nach, und sein Akku macht wesentlich schneller schlapp als meiner. Ich lasse ihn immer fast leerlaufen und lade dann komplett wieder auf. Das tut dem Akku gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community