Frage von Lorbeercat, 42

Gut. Also ich habe unter whois eine Domainabfrage gemacht. Die schickten mir da so allerhand verschllüsseltes Zeug, ist die Angabe einer ID nützlich?

Wie schließe ich von einer Domain ID auf den Betreiber, der mir widerrechtlich meine Produkte kostenfrei im Internet verschleudert ? Er heißt ebookostenlos.com
Geht das nur über der Anwalt, oder kann ich allelin eine Abnahmung an den Mann bringen ?

Antwort
von Kiboman, 34

machs offiziell über anwalt die seite wird auf einem deutschem server gehostet, nämlich bei hetzner.

damit verstößt er gegen deutsches recht.

unteranderem die impressums pflicht.

wäre nett wenn du uns oder mich aufm dem laufendem hältst der ausgang der geschichte interessiert mich.

Kommentar von Kiboman ,

sorry, korrektur,

die seite liegt nicht bei hetzner,

die letztens hops von der traceroute kamen vom ausführenden server selber.

Kommentar von Kiboman ,

die seite liegt auf dem server mit der ip 92.222.86.62

diese adresse gehört zu dem Hoster OVH GmbH

ein tracert endet auch auf einem deutschem server von OVH

ein IP lookup gibt ein französischen kontakt an.

inetnum:        92.222.64.0-92.222.95.255
netname:        OVH
descr:          RunAbove Static IP
descr:          http://www.runabove.com
country:        FR
admin-c:        OK217-RIPE
tech-c:         OTC2-RIPE
status:         ASSIGNED PA
mnt-by:         OVH-MNT


die frage ist jetzt mach welchem recht entschieden wird.

Kommentar von Lorbeercat ,

Du bist mir sympathisch. Deine Fachkenntnis mit anderen zu teilen, zeichnet dich aus ! Ich werde am Montag mal einen Termin bei einem Anwalt machen müssen. Aber ich melde mich bald wieder !

Kommentar von Kiboman ,

so wie ich es sehe hat "der trottel" sich einen Webspace bei einem deutschen unternehmen geholt nämlich OVH

damit fällt seine website unter deutsches recht, über einen Beschluss vom gericht muss OVH die daten von seinem kunden rausrücken.

neben dem so wie du sagst illegalem verteilen von ebooks verstößt er auch gegen impressums pflicht.

den inhaber der .com domain bekommt man nicht raus. Aber eben über den weg des hosters.

ich bin gespannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten