Frage von Kule014, 53

Guppybabys wachsen kaum. Was tun?

Hallo Leute :)
Ich hab da mal so ne kurze Frage:
Ich habe vor etwa 4 Wochen Guppynachwuchs bekommen, welchen ich in einem kleinen Aufzuchtkasten in meinem 54l Aquarium halte. Es sind 14 Babys. Sie sind seit der Geburt jedoch kaum gewachsen, sind nur etwas "sichtbarer" geworden. Ich füttere sie täglich mit kleingeriebenen Flockenfutter und reinige den Kasten, b.z.w das Aquarium alle 2 Wochen. Woran liegt es, dass die Babys nicht wachsen wollen? Oder brauche ich nur noch etwas mehr Geduld?

Danke im Vorraus :)

Antwort
von jww28, 17

Hi,

mit diesen Brutkästen tut man den Fischen meist kein Gefallen :( für eine große Gruppe Guppys wäre schon das 54l Becken bedenklich, weil die Wassermenge einfach sehr gering ist für die Ausscheidungen der Fische. Für die Hochzuchtform der Guppys ist ein 54 l Becken nicht geeignet, die kleineren Endler Guppys wären noch in Ordnung. 

Die Lebensbedingungen müssen passen, wie sieht die Beckenpflege aus? Was ist gemeint mit alle 2 Wochen reinige ich das Aquarium?? Mal die Wasserwerte gemessen, wie Nitrit zB? Wie ist der Besatz in den Becken,nur Guppys?? 

Kommentar von Kule014 ,

Hmm ok da hast du villeicht recht mit dem Brutkasten :/ ich bin mir sowieso am überlegen, ob ich mir nicht ein größeres Aquarium zulegen sollte. Mit "alle zwei Wochen reinigen" soll der Wasserwechsel gemeint sein. Mache 50% des Wassers aus dem Aquarium und dann wieder frischen rein. Wasserwerte kontrolliere och auch, diese sind super.

Kommentar von jww28 ,

ah okay puh hab schon das schlimmste gedacht wo ich das mit den sauber machen gelesen habe :) müsste so aber gehen, wenn du nur Guppys drin hast lass die kleinen frei  (sicher nur dein Filter vorher, falls da wo angesaugt wird nur ein grobes Gitter ist.) 

falls dir unsicher bist wie die Erwachsenen drauf reagieren, sorge für Schwimmpflanzen und feinfliedrige Pflanzen wo die kleinen sich verstecken können :) aber in den meisten Fällen lassen die ihren Nachwuchs in Ruhe ;) 

Antwort
von abbyW, 35

die brauchen mehr zeit. und je größer das Becken desto größer können die fische werden

Kommentar von Kule014 ,

Danke
Jedoch kann ich sie nun nicht in mein aquarium setzen, weil sie sonst höchstwahrscheinlich von den eltern aufgefressen werden

Kommentar von Norina1603 ,

Lasse sie schnell aus dem ungeeigneten Kasten heraus und sollte diesmal wirklich keiner von dem Nachwuchs überleben, weil feinfiedrige Pflanzen oder Schwimmpflanzen als Versteckmöglichkeiten fehlen, dann kannst Du das nächste mal, etwa in vier Wochen, das mit den Pflanzen verbessern!

Antwort
von Simon234, 18

Lass sie doch raus aus dem Aufzuchtkasten!!

Kommentar von Kule014 ,

Aber dann werden sie von den eltern oder anderen ffischen gefressen, oder nicht? Ich habe kein 2. becken

Kommentar von Simon234 ,

Es werden nicht alle Fische gefressen, je mehr Pflanzen du hast, desto mehr Fische überleben. Außerdem sind die Fische immer wieder trächtig und früher oder später werden es viel zu viele.

Kommentar von Kule014 ,

Okay danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community