Frage von milchmoppel, 43

Guppy Schwanzflosse abgefressen, warum heilt es nicht und was kann ich tun?

Hallo lieber Fischfreunde!

Ich habe ein Problem mit einem meiner ehemals schönsten Guppy-Männchen. Dieser wurde von meinen Zebra-Schmerlen an der Schwanzflosse angefressen. Anfangs waren es lediglich Risse, doch mittlerweile sind nur noch Fäden der restlichen Flosse zu sehen, die aus dem Rumpf ragen.

In meinem Spezialisten AQ Shop im Nachbarort wurde mir ein Salz gegeben, damit es schneller heilt und Futter für die Schmerlen, damit sie nicht mehr am Guppy herumnagen, jedoch sah ich seitdem keinerlei Besserung der Verletzung. Mein geliebter "Richard" ist auch sehr bewegungslahm, schleift am Boden und das Hinterteil 'hängt' nach unten und krümmt sich.

Wasserwerte: Alles im Supergrünen Bereich

Temperatur: 25.5 Grad

Besatz: etwa 20 Guppys, 3 Neons, 2 Zebra-Schmerlen

Mein 54l-AQ läuft seit November letzten Jahres, bin also noch recht unerfahren. Meine Fragen also: Wieso heilt die Flosse nicht, es scheint kein Pilzbefall erkennbar? Beziehungsweise wird die Flosse überhaupt noch heilen? Ansonsten kann ich mir das Leben ohne Schwanzflosse als Fisch genauso vorstellen, wie als Mensch ohne Beine. Dann würde ich Richie erlösen....

Ich hoffe auf schnelle Antworten und danke bereits im Voraus

Paddy

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 12

Hallo,

Leider wurdest du sehr schlecht Beraten. 

Dein Besatz passt leider nicht von den Wasserwerten, und der Beckengröße her zusammen.

Guppys brauchen hartes, alkalisches Wasser während neons weiches, saures Wasser benötigen.

Neons benötigen dazu ein Becken mit einer Kantenlänge von min 1m da sie sehr aktive Fische sind und nur in großen Gruppen, mit viel Schwimmfläche ihr Natürliches verhalten zeigen.

Das gilt ebenso für die Zebraschmerlen die eine Kantenlänge von min 1,5m Benötigen und so starke Strömung, dass jeder Salmler an der Scheibe kleben würde. 

Guppys (Ausser Endler Guppys) brauchen ein Becken mit einer Kantenlänge von min 80cm.

Wasserwerte können nie im Grünen Bereich sein da jeder Fisch unterschiedliche Werte benötigt. Ohne zahlen wird man dir nicht weiterhelfen können.

Salz bitte nicht ins Hauptbecken geben, das vertragen die Salmler nur sehr schlecht.

Ich schätze mal, wenn die Wurzel nicht beschädigt wurden ist, dass die Flosse wegen der hohen Keimdichte nicht wieder verheilt.

Setz den Guppy in ein Separationsbecken und mache täglich einen großen Wasserwechsel um die Keimdichte gering zu halten. Du kannst entweder mit jodfreiem Salz weiter behandeln oder täglich Erlenzapfen Sud hinzufügen. Die Huminsäuren wirken Antibakteriell. Zur not auch mit einem Pilzmedi behandeln.

Krumme Rücken kommen bei Guppys meistens wegen Inzucht.

Wenn du dich um den Patienten gekümmert hast solltest du dringend deinen Besatz überarbeiten.

Lg

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium & Fische, 18

Hallo,

wenn ich mir deinen Besatz in einem 54 l AQ zu anschaue, dann stelle ich fest, dass dein AQ absolut völlig überbesetzt ist!

Ein Überbesatz schafft immer viele Probleme, insbesondere aber das große Problem der hohen Schadstoffkonzentration. Der Filter schafft es gar nicht, die großen Mengen an entstehenden Giftstoffen schnell genug umzuwandeln.

Durch eine zu hohe Ammoniakkonzentration im Wasser entstehen Flossenschäden, die auch nicht heilen können, solange das Wasser nicht in Ordnung ist.

Immer wieder merkwürdig, wenn jemand schreibt: Wasserwerte im supergrünen Bereich, diese hier aber nicht postet. Du musst sie doch kennen, warum also schreibst du sie hier nicht?

Zebraschmerlen gehören übrigens in ein mind. 300 l AQ und müssen in einer Gruppe von mind. 8 Tieren gehalten werden - kein Wunder also, wenn es in deinem AQ zu Aggressionen kommt.

Bitte optimiere deinen Fischbestand - dann wird es den Fischen besser gehen.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von milchmoppel ,

Ja gut okay :O ich weiß eben nur das, was man mir im Shop sagt, ich hatte die Schmerlen ursprünglich gegen Schnecken geholt/bekommen... Die Guppys werde ich teilweise noch verkaufen und die Wasserwerte habe ich auch angeblich genauestens prüfen lassen. Verkäufer meinte, es wären keine Auffälligkeiten zu erkennen...

Trotzdem danke, ich werde mal wo anders mit meinen Wasserproben hingehen :)

Kommentar von dsupper ,

Du solltest dich erstens niemals in einem Zooladen "beraten" lassen - dort arbeiten Verkäufer, die meist wenig bis gar keine Ahnung haben und außerdem genau das machen, wofür sie ihre Berufsbezeichnung tragen - verkaufen.

Niemals "Nutzfische" einsetzen, denn sie passen meistens gar nicht wirklich ins AQ!

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquarium & Fische, 13

Hallo milchmoppel,

zu dem was Daniela bereits geschrieben hat, nämlich dass sich Wasserwerte immer in nachvollziehbaren Zahlen ausdrücken, möchte ich noch anmerken:

Dieser wurde von meinen Zebra-Schmerlen an der Schwanzflosse angefressen.

Da es sich bei diesen 

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

um sehr friedliche, verspielte Tiere handelt und ich bei meinen noch nie beobachten konnte, dass sie einen anderen Fisch angegriffen, oder gar verletzt hätten! Bei mir schwimmt allerdings auch ein Trupp von 13 Exemplaren!

In meinem Spezialisten AQ Shop

So große Spezialisten sind das wohl nicht, sonst hätten sie Dir kein Salz empfohlen, denn das wirkt bei "abgefressenen" Flossen überhaupt nicht, sondern ist eher vorteilhaft zur "Erneuerung" der Schleimhaut!

Solange die Wurzel nicht verletzt ist, wird die Flosse auch wieder nachwachsen, wichtig ist, dass die Wasserhygiene äußerste Priorität hat!

Ansonsten befolge den Rat von Daniela, was den Besatz betrifft, oder besorge Dir ein entsprechendes Becken!

MfG

Norina

Kommentar von Norina1603 ,

ich hatte die Schmerlen ursprünglich gegen Schnecken geholt/bekommen...


Auch das zeugt nicht unbedingt für den Sachverstand der "Spezialisten", denn man holt sich niemals irgendwelche "Arbeitstiere", um ein Problem aus der Welt zu schaffen!

Statt dessen hätten sie Dir eher raten sollen, Dein Fütterungsverhalten zu überprüfen, dann hätte sich die Schneckenpopulation von selbst reguliert!

Kommentar von milchmoppel ,

Ich hatte die Zebras auch nicht in Verdacht... Ich fand diese bisher am Besten, also am interessanzu betrachten.

Antwort
von Miklas23, 7

Man hätte dir die Fische so nie verkaufen dürfen
Besonders die neons
Min. 10 Stück !
Und die flossen wachsen nach
Keine Angst; aber das dauert etwas 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community