Frage von Dbdeutschland, 56

Gulasch Zubereitung - kann man statt Tomaten passierte Tomaten nehmen(habe momentan sonst nichts anderes da)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FlyingDog, 56

Hallo.      

Die kannst du gerne nehmen. Beachte allerdings, das passierte Tomaten einen hohen Wasseranteil hat. Zudem entwickeln passierte Tomaten wenig Eigenaromen, die auf das andere Gargut übergehen, hier kannst du durch Abschmecken und entsprechenden Nachwürzen beisteuern. Passierte Tomaten lassen sich gerne mit Säurehaltigem (Wein) ablöschen.     

Liebe Grüße, FlyingDog 

Kommentar von Bambi201264 ,

Hihi, als ob "frische" Tomaten keinen hohen Wasseranteil hätten.

Kommentar von FlyingDog ,

Jain, wenn die frischen Tomaten richtig eingesetzt werden, haben sie kaum Wasseranteile. Dazu entfernt man das Fruchtfleisch (höchster Wasseranteil und am wenigsten aromenbezogen) und nimmt die filitierten Tomaten in das Gargut auf.     

Liebe Grüße, FlyingDog 

Kommentar von Dbdeutschland ,

Mit Wasser würde es nicht gehen? 

Kommentar von FlyingDog ,

Naja, passierte Tomaten enthalten ja schon einen Großteil an unaromatisierten Eigenwasser. Wenn du nun weiteres Wasser hinzugibst, bewegst du dich schon fast in Richtung Suppe denn je höher der Wasseranteil umso schwerer bzw. umso langwieriger wird es, das Wasser aus dem Kochgut zu entfernen, das hinzugegebene Fleisch könnte verkochen. Wenn du die passierten Tomaten im extra Topf leicht vorgarst, dies zb. mit Wein ablöscht und abkochen lasst, wirst du auch kein Alkoholanteil mehr vorfinden, der Wein verkocht, die Säure bindet sich mit den passierten Tomaten und bilden geneinsam ein wunderbares Aroma, das sehr gut vom restlichen Gulasch im weiteren Kochvorgang aufgenommen wird und ein wunderbares gesamtaroma ergibt... wann darf ich mein Teller Gulasch abholen? 

Du kannst es auch ohne Wein machen, aber gebe dann bitte kein weiteres Wasser dazu.     

Liebe Grüße, FlyingDog 

Kommentar von Bambi201264 ,

Bei Gulasch ist das "Einkochen" ganz wichtig. Also wenn das Fleisch angebraten ist, die Sauce (Sugo) dazugeben und mindestens drei Stunden auf kleiner Flamme kochen. Dadurch verdampft eigentlich genug Wasser.

Deshalb auch erst nach den drei Stunden würzen (mit Gewürzen und Kräutern) und dann noch ein paar Minuten kochen, damit das Aroma durchziehen kann. LECKER!

Antwort
von Deichnixe, 49

Aber nur wenig, besser ist etwas Tomatenmark.Man kann es aber auch weglassen, ist nicht nötig. Gulaschrezepte gibt es viele.........

Kommentar von Dbdeutschland ,

Passierte Tomaten ganz weglassen stattdessen Tomatenmark? 

Kommentar von Deichnixe ,

Ja, Tomatenmark mit an schwitzen, nach dem scharfen anbraten des Gulasch

Antwort
von Bambi201264, 43

Sicher, ich nehme immer 50% passierte und 50% gehackte Tomaten, das spart sehr viel Arbeit und schmeckt auch noch besser.

Antwort
von biddewas, 39

Na klar, das klappt auch prima :-)

Kommentar von Dbdeutschland ,

Super danke 

Antwort
von Delveng, 37

Ja, das kann man.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten