Guitar rig interface?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuerst einmal:
Es heißt "der Verstärker", nicht "die AMP". Wenn schon, dann benutze das englische Wort Amplifier, wovon Amp die Abkürzung ist. Also "der Amp".

Und nein, du brauchst keinen 3000 Euro teuren Marshall-Amp. Für deine Zwecke reicht ein kleiner Modeling-Amp oder Hybrid-Amp im Preisbereich von so etwa 100 bis 200 Euro. Kaufe dir einen Vox Valvetronix VT20X, den kannst du per USB-Kabel an deinen PC anschleißen.

https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/vox-valvetronix-vt20x-test.html

https://www.thomann.de/de/vox_vt20x.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von djLuzz
12.10.2016, 15:38

Der Amp, Die Amp... Die Macht der Gewohnheit. Naja

Mir geht es nur darum Ich würde in 90% der Fällen eh nur mit Kopfhörern, bzw meinem Dratlosen Monitoring üben, was im Umkehrschluss bedeutet das eine AMP im Klassischen Sinne für mich überflüssig ist(auch wenn viele jetzt wieder rummeckern werden)(Ich habe bei meiner Alten AMp auch nur den Kopfhöreranschluss benutzt). Und wenn doch Dann habe ich noch 4 JBL Eon 612(2 Von mir, 2 Von meinem Vater). Die sollten eigentlich Reichen. Und ich möchte möglichst authentisch an meine Bands rankommen. Deswegen habe ich eben an Guitar Rig gedacht. 

0