Frage von zeitkoenig93, 182

Guildwars 2 Anfaengerfragen?

Servus. Leider muss ich hier fragen, da ich mit nem F2Paccount nicht im offiziellem Forum posten kann. ;)

So, ich hab mir das Spiel vorhin geloadet & ich selbst spiele meistens einen Supporter in MMO's. Was ist denn in GW2 n super Supporter (Vorzugsweise mit nem Schild?)

Danke. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Svexx, 118

Da dir Blobeye ja unter anderem erklärt hat das es keine Holy Trinity gibt (korrekt!) nur ergänzend welche Klasse wie supporten kann (einige sicher gleich / ähnlich wie bei Blobeye):

Dieb: Gezieltes setzten von Blindheit, Skippen (überspringen /umlaufen von Gegnern) durch Unsichtbarkeit sehr Situationsbedingt!

Elementarmagier: Derzeit neben dem Druiden (Elite des Waldis) der beste Heiler, in dieser Funktion nur im Raid sinnvoll. Sonst: Kann Macht stacken (auch vor dem Kampf!), gewährt Auren immer nützlich

Waldläufer: Als Druide im Raid brauchbarer Heiler, heilt nicht so konstant wie der Ele, dafür höhere ``Spitzen´´. Sonst: Durch den Trait ``Aufklärer´´ erhöhte Präzesion für Verbündete (infight), durch Frostgeist Schadensbonus immer gut

Krieger: Erhöht verschiedene Stats Verbündeter durch Banner, kann Macht & Wut verteilen (infight) immer praktisch

Wächter: Kann Projektile reflektieren, etliche Segen verteilen, Verbündete (nicht hauptsächlich, aber ein bisschen) Heilen, blenden, Aegis gewähren top Support

Mesmer: Projektile Abfangen, teleportieren (Ein- und Ausgangsportal setzten), Unsichtbarkeit, schnellere Angriffe. Als Chrono: Schaden vermeiden, Cooldowns reduzieren auch immer gut

Nekromant: Schutz für Verbündete, bisschen Heilung für Verbündete eig. erst als Schnitter sinnvoll, da sonst eigener Schaden zu gering, Support immer zweitrangig

Ingenieur: Alle möglichen Segen, Unsichtbarkeit passabel

Widergänger: (mit Elite) Wut, Macht, erhöhte Segensdauer supi

Alle Angaben beziehen sich auf eine Skillug und EQ Richtung Meta, d.h. idR. full Bersi / offensiv auf Zustände und ausgelegt auf den meisten Schaden für eine Gruppe. Warum das Sinn macht kann man etlichen Beiträgen in etlichen Foren entnehmen - weicht man (stark) von der Meta ab können einige Klassen sicher mehr supporten als beschrieben, verlieren aber dadurch zu viel Potenzial an anderer Stelle.

Wichtig: Für die Elitespezialisierungen musst du HoT erwerben bzw. das F2P upgraden

Falls nähere Infos zu einer Klasse erwünscht: Einfach fragen. ;)

Kommentar von zeitkoenig93 ,

Servus. Gut, die drei Klassen, die ich am besten finde, koennen supporten: Waechter, Ingenieur & Mesmer. Solang's nich zuviel wird haette ich gern ein paar mehr Info's! :D Danke für den ausfuehrlichen Text!

Kommentar von Svexx ,

Wächter:

Das eigene Team vor Projektilen Schützen und damit noch gut Schaden machen? Eine besonders schwere Attacke durch einen Block quasi nutzlos machen? Trash mit Blindheit und gutem Schaden ganz einfach zerlegen? Das macht den Wächter zu dem was er ist.

Folgende Builds sind alle für den Wächter & die verschiedenen Spielbereiche:

http://metabattle.com/wiki/Guardian

Die Tendenz ist dabei (im PvE) klar: Maximaler Gruppenschaden bei größtmöglichem Support.

Viele Bosse feuern mit Projektilen, dank dem Reflexionswall schleudert der Wächter diese einfach zurück. Dabei skalliert die sogenannte ``Wall´´ mit Wildheit, d.h. so mehr Wildheit du hast, so heftiger trifft der Boss (etc.) sich selbst.

Dank Tugend der Tapferkeit (F3) kannst du Gruppenmitglieder und dich selbst alle 75 Sekunden vor besonders schweren Attacken schützen - keine Ausdauer und die Keule des Ettins kommt immer näher: F3. ;)

Ein kleines bisschen Heilung (F2) oder Blindheit (F1) sind auch immer möglich.

Mit der Fähigkeit Spürt meinen Zorn (0) kannst du dem Schaden der ganzen Gruppe alle 45 Sek. einen kleinen Schub geben; Dank Großschwert (fast in allen Builds verwendet) kann sich dein eigener Schaden auch sehen lassen. Auf dem GS gibt es dann auch nochmal extra Blindheit (Sprung des Glaubens).

Durch etliche Skills so wie Rufe (zbs. Bleibt Standhaft) lassen sich auch andere Segen wie zbs. Stabilität verteilen.

Somit bist du selbst sowie deine Gruppenmitglieder äußerst Standhaft - auch mit komplett offensivem EQ! Einzigste Vorraussetzung: Blocks etc. zur richtigen Zeit setzen, der Wächter hat zwar schwere Rüstung an aber nur sehr wenig Leben, seine Deffensive musst du selbst erbringen / aktivieren / nutzen, dann ist sie absolut super. =)

Ingi & Mesmer folgen später noch. :P

Kommentar von zeitkoenig93 ,

Oh, du bist der beste! Tausend dank!

Kommentar von Svexx ,

Ingenieur:

Schon mal ein brennendes Projektil durch einen Regen von Granaten geschossen und nur weil du es kannst im Rückwärtssprung eine Säurebombe auf dem Boden platziert? Nein? Dann erstelle dir einen Ingi. ;)

Folgende Builds werden aktuell bevorzugt für einen Ingi verwendet: http://metabattle.com/wiki/Engineer

Dabei glänzt der Ingi vor allem durch seine Vielfälltigkeit, ob AOE, Singletarget, Zustands- oder Direktschaden, alles möglich.

Zbs. im aktuellen Raid wird teilweise Zustandsschaden benötigt, dank Granatenkit, Bomben und brennenden Projektilen kann der Ingi problemlos jede Menhe Zustandsschaden verteilen. Wobei Problemlos heißt: Man muss verdammt schnell zwischen X Kits wechseln um den maximalen Schaden zu erzielen. Leichtes Gameplay? Nicht mit dem Ingi!

Dank seiner Elitespazialisierung, einem Hammer mit relativ defensiven Fähigkeiten und passenden Skills kann der Ingi jedoch auch die Rolle eines Tanks übernehmen (den braucht man aber wirklich nur in den Raids!).

Der Direktschadensbuild verwendet ebenfalls das Granatenkit, aber zusammen mit dem Hammer. Das ermöglicht guten CC, dank Heilturm unterstützt man aber auch Gruppenmember.

Etliche Kombofelder helfen der ganzen Gruppe beim benutzen praktischer Kombos, richtig koordiniert äußerst hilfreich.

Zbs. durch Gefriergranaten werden Gegnergruppen dabei noch leichter kontrollierbar.

Ob du allein oder eine ganze Gruppe, durch den geübten Einsatz von Kombos & Kits bleibst du / ihr am Leben und der Schaden stimmt auch - ob über Zustände oder direkt an den Gegner gebracht.

Bleibt der Mesmer. ^^

Kommentar von Svexx ,

Einem Mitspieler den Weg durch´s quälend lange Jumping-Puzzle ersparen? Gegner umgehen und denn Boss dank Zeitschleife schneller und durch Reflexion / CC leichter besiegen? Hier heißt die Klasse der Wahl Mesmer.

Ich mische hier jetzt Mesmer als Grundklasse mit dem Chrono als Elite, der viele Aspekte des Mesmer verändert und auch verbessert.

In einigen der folgenden Builds wird der Mesmer ebenso als Chrono gespielt, in anderen ganz ``klassisch´´:

http://metabattle.com/wiki/Mesmer

Obwohl der eigene Schaden des Mesmers vielen anderen Klassen durchaus nachsteht, erhöht er den Schaden der restlichen Gruppe und bietet praktische Dinge wie zbs. das Portal.

Das Jumpingpuzzle gerade geschafft als der Kumpel online kommt der im Hüpfen so gut ist wie eine Schildkröte im Fliegen? Als Mesmer nutzt du Portalauftritt, setzt ein Portalende, begibst dich an den Anfang des JPs / eine geeignete Stelle und setzt Portalende N. 2. Schon muss der Kumpel es nur noch schaffen F zu drücken um das JP zu schaffen. So ein Cheater.

Dank der Zeitschleife sind nicht nur JPs schneller fertig sondern auch Bosse schneller Tot. Zur richtigen Zeit für 10-20 sek. greifen alle im Feld der Zeitschleife doppelt so schnell an, gerade in koordinierten Gruppen ein essentieller Schadensgewinn.

Stehen hingegen Gegner im Weg die man eigentlich gar nicht machen muss, wechselt man die Zeitschleife aus und nutzt die Massenunsichtbarkeit. Zack, Zeit auf dem Weg zum Boss gesparrt und unsichtbar mitten durch die Gegner spaziert.

Reaktion funktioniert wie die Wall des Wächters, nur in Kuppelform. Hübscher optischer Effekt und genauso nützlich. :)

Dank Augenschlag (Teleportiert dich selbst), Verzerrung (F4) und etlichen Illusionen ist der Mesmer auch in unwirtlichen Gegenden durchaus mobil und überlebensfähig.

Builds die das Schwert nutzen bieten zusätzlich alle 12 sek. gute 2 sek. Unverwundbarkeit, das spart so viele Ausweichrollen das garantiert niemandem schwindlig wird. ^^

In Gruppen erhöht der Mesmer den Schaden deiner Mitspieler, umgeht Gegnergruppen und reflektiert. In der offenen Welt, Gildenrätseln und Jumpingpuzzles hilft er Mitspielern durch sein Portal.

Und immer dran denken: Die Fähigkeiten des Mesmers sind Lila, nicht pink! Kann man auch als Mann spielen. Lila! :D

~~The End~~

Kommentar von Svexx ,

Nützliche Seite zum Build planen, angucken & rumspielen: http://de.gw2skills.net/editor/

Kommentar von zeitkoenig93 ,

Du bist echt der beste! Vielen, velen dank! Macht mir die Auswahl um einiges leichter!

Kommentar von Svexx ,

Gerne geschehen, hilft vllt. auch dem einen oder anderen der das Thema googelt. =)

Antwort
von Blobeye, 111

Zuerst: In Guild Wars 2 gibt es keine Holy Trinity - also keinen reinen Healer. Es ist allerdings möglich mit diversen Klassen andere zu unterstützen/buffen. Hier fällt mir der Krieger (rufe/Banner), Wächter (rufe/Zauber), ele (ein paar wasser-skills) und Widergänger (HoT Klasse) sowie die elitespezialisierung vom Waldläufer (Druide - HoT nötig) ein.

Aber wie gesagt sind das nur sekundäre Sachen, in gw2 gehts meist nur um DMG (v.a. im pve)

Kommentar von zeitkoenig93 ,

Dankeschoen! Mir wurde zuvor der Chronomancer empfohlen, & ansonsten steht im Internet, dass der Guard gut supporten kann.

Kommentar von Blobeye ,

mit dem chronomancer kenne ich mich leider nicht aus - ist die elitespezialisierung vom Mesmer, deshalb nur mit Heart of thorns verfügbar. ich denke mitm Wächter kannste es versuchen :D

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Also den Wächter kann man sicher auf heal spielen. Der macht dann halt kaum noch dmg. Wenn man mit Leuten unterwegs ist die nicht so viel ausalten, dafür aber viel Schaden machen dann macht die Konstellation auch Sinn. 

Nur hat jeder jetzt Augen für die Elite-Spezi - Drachenjäger. Der ist klar kein großer Healer. 

Antwort
von Sesshomarux33, 78

Der Wächter. Da wird auch gerne Streitkolben + Schild genommen und als Zweitwaffe der Stab. 

Ansonsten ginge noch der Elementarmagier, wenn dieser hauptsächlich auf Wasser gespielt wird und die Elite-Spezialisierung des Waldläufers - der Druide. Als richtige Supporter würde ich diese jedoch nicht bezeichnen und ein Schild können diese Klassen auch nicht nutzen. Dann doch eher der Wächter: Hält viel aus und und die Gruppenmitglieder am Leben. :) 

Kommentar von Svexx ,

Deine Antwort ist etwas schwierig, ich will nicht sagen falsch, aber zumindest unvollständig!

Du schreibst ein Wächter mit Streitkolben / Schild & Stab wird ``gern genommen´´. Von einzelnen Spielern: Mit Sicherheit. In Gruppen gerne gesehen: IdR. nicht!

Kurz: Wärend du deine langsam sterbenden Mitspieler versuchst zu heilen hättest du mit offensivem EQ deinen Gegner schon Tot & essentiellen Support trotzdem geleistet. Wer selbst mit Full-Bersi nicht klar kommt mischt soldatische Teile (Zähigkeit mit drauf) ins EQ und entfernt sie gegebenenfalls wieder, sobald er gelernt hat zu überleben.

Der Elementarmagier wird nicht hauptsächlich auf Wasser gespielt, woher diese Info? Der Ele wird NUR im Raid auf Wasser und zu reinen Heilzwecken gespielt, sonst ist man idR. auf Feuer / Luft und nur situativ auf Wasser / Erde.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Ich bin jetzt von einem reinen Healer ausgegangen. 

Kommentar von Svexx ,

Da treffen Ele & Waldi natürlich zu, Sinn macht das jedoch nur im Raid.

Der Wächter hingegen gar nicht, den als (reinen) Heal spielen zu wollen ist sinnfrei.

Allgemein muss man sagen das es natürlich immer auf den Spielbereich ankommt - im PvP mag man als Schildwächter durchaus eine Berechtigung haben / gehabt haben.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Das ist deine Ansicht vielleicht. Meiner Meinung nach gibt es keinen besseren Supporter als den Wächter. 

Ich glaube das ist selbstverständlich das ein Supporter nur richtig Sinn macht, wenn man in Gruppen (z.B PvP) spielt.

Kommentar von Svexx ,

Ich habe nie gesagt das der Wächter als Support keinen Sinn macht, im PvE wie im PvP. Nur ist Support ja nicht gleich Heal, als Heal macht ein Wächter nämlich definitiv keinen Sinn.

Im PvE kann der Wächter guten Schaden fahren & gleichzeitig durch Blindheit, Reflekt & gezielte Blocks wertvollen Support liefern.

Im PvP ist das ganze je nach dem (in Richtung Tank / Support) auch mit Waffen wie dem Stab vertretbar.

Dabei heilt der Wächter auch ein bisschen, ihn jedoch primär aufs heilen auszulegen ist in alles Spielbereichen absoluter Quatsch. Heilkraft skaliert schlecht, die brauchbaren Healskills sind begrenzt - heilen können andere Klassen wirklich besser.

Der beste Supporter ist der Wächter nicht, einer der besten mit Sicherheit - nur hat Support nicht unbedingt was mit Heal zu tun. ;)

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Das weiß ich. Ich bin aber nach wie vor von Heal ausgegangen. Wie gesagt ist das nur meine Meinung, die du ja nicht teilen musst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community